+++ Die neuen Probierpakete sind da! Entdecken Sie die Highlights aus unserem Winterkatalog! +++
Rueda DOP Toro DOP
Tinta de Toro Verdejo
Rind Wild
2013 2016 2018 2019
13 % Vol. 14,5 % Vol. 15 % Vol.
Beerig Blumig Fruchtig Geröstet Pflanzlich
Guía Peñín Robert Parker
Drehverschluss Naturkorken
Rotwein Weißwein

Elías Mora

  • Anbaugebiet
  • Bodentyp
    Kalk
  • Klima
    kontinental mit atlantischen Einflüssen

Es ist wohl kaum übertrieben, wenn man Victoria Benavides als die Grande Dame der D.O. Toro bezeichnet. Erfolgreiche Winzerinnen sind in dieser den Traditionen verhafteten Gegend immer noch eine Seltenheit, und sie ist sicher die bekannteste von ihnen. Mit ihren klassischen Weinen aus der Rebsorte Tinta de Toro hat sie sich einen exzellenten Ruf erworben.

Zu Anfang waren es die Dos Victorias

Die Erfolgsgeschichte von Victoria Benavides begann in den frühen 1990er Jahren, als sie nach ihrer Ausbildung am Estación Enólogica de Castilla y León einen Platz an der Kontroll- und Verwaltungsstelle der D.O. Rueda übernahm. Dort lernte sie kurze Zeit später Victoria Pariente kennen. Die beiden Victorias wurde Freundinnen und begannen zusammen, Weine zu machen. Zunächst verlegten sich die dos Victorias, wie sie im Spanischen genannt wurden, auf Weißwein aus der Rueda – immerhin hatte dort der Verdejo-Boom begonnen. Ab 2000 kamen Rotweine aus Toro hinzu; denn Victoria Benavides konnte den ersten Grundstock an Weinbergen mit alten Reben von dem befreundeten Winzer Elías Mora übernehmen. Aus Dankbarkeit und aus Respekt benannte sie ihr Weingut nach ihm. Wenige Zeit später trennten sich die beruflichen Wege der beiden Victorias, da Victoria Pariente das Weingut ihres plötzlich verstorbenen Vaters José Pariente übernahm. Inzwischen hat sie die Bodegas José Pariente zu einem der führenden Weingüter der Rueda gemacht, während für Bodegas Elías Mora das Gleiche in der D.O. Toro gilt.

Klassische Tinta de Toros

Das Weingut Elías Mora liegt auf der Hochebene unweit des Douro am Zufluss des Río Hornija in San Román de Hornija. Die heißen Sommer und die kalten Winter, die starken Winde und die hohen Tag-Nacht-Temperaturunterschiede sorgen dafür, dass die besonders kleine und dickschalige Variante des Tempranillo, die Tinta de Toro, extrem gefordert wird und sehr tief in die steinige Erde vordringen muss. In Toro erzeugt diese Rebsorte tintig schwarze, konzentriert dunkelbeerige Weine. Diesen besonderen Charakter der Toro-Weine unterstreicht Victoria Benavides mit ihrer Stilistik, die auf Konzentration und betonten Holzfassausbau setzt. Dabei stechen vor allem der äußerst konzentrierte Gran Elías und der V2 Premium (V2 für die zwei Victorias) heraus, während die Elías Mora Crianza und der Elías Mora Roble zu den gefragtesten süffigen Jungweinen der Region gehören. 

Alle Elías Mora-Weine

Filter