Von ausgewählten Fässern!

Vallegarcía »Petit Hipperia Selección Barricas«
2015

Pago de Vallegarcía
I.G.P. Castilla

Stilvolle Mariage aus hochklassigen französischen Rebsorten, die sich fruchtbetont mit feinen Würznoten zeigt.

13,95 € Pro Flasche (0,75 l)
18,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 23615
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    15,0

    Bodentyp

    Sand, Schiefer

    Inhalt

    0,75 l

    Gesamtsäure in g/Liter

    4,5

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Passt gut zu

    Rind

    pH-Wert

    3,73

    Restzuckergehalt in g/Liter

    1,6

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2020

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2015

    Weinmacher

    Adolfo Hornos

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    I.G.P. Castilla

    Bodega / Hersteller

    Pago de Vallegarcía

    Abfüller

    Bodega Pago de Vallegarcia, Retuerta del Bullaque, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten.

    Rebsorten

    Syrah/Shiraz 60%, Merlot 40%

    Vallegarcía »Petit Hipperia Selección Barricas«

    Von ausgewählten Fässern!

    Der Petit Hipperia von der renommierten Bodega Pago de Vallegarcía ist nicht nur ein sehr verführerischer Rotwein. Er ist ein jährlich wiederkehrendes Projekt, für das unterschiedliche Rebsorten zu einer einzigartigen Cuvée vermählt werden. Dieser „Petit Hipperia Selección Barricas“ stammt von ausgewählten Fässern und wurde exklusiv für Wein & Vinos abgefüllt.

    Die Cuvée aus Syrah und Merlot wurde über 8 Monate in Barriques aus französischer Eiche veredelt. Bereits im Glas verführt er mit einer üppigen Aromavielfalt, Reife rote und schwarze Beeren, Kirschkompott, wildwachsende Kräuter finden sich neben einem raffinierten Hauch dezenter Röstnoten. Am Gaumen beeindruckt ein saftig-samtiges Mundgefühl, tolles Volumen und eine fantastische Länge.

    Ein beeindruckender Wein mit eigener Persönlichkeit!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    8

    Speisetipp

    Rinderfilet

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Brombeere, Himbeere, Holunderbeere

    Würzig

    Thymian
  • Pago de Vallegarcía

    Die Philosophie von Pago de Vallegarcía orientiert sich an einem klassischen französischen Château in Bordeaux und ist auf hochwertigen Weinbau angelegt. Die Weinberge liegen rund ums Weingut, die Trauben werden zum optimalen Reifepunkt per Hand gelesen, die Fermentierung der Trauben, sowie die Reife in Flasche und Fass finden unter idealen Bedingungen statt. Die Weine entstehen mit Achtung der Individualität der Rebsorten und des Ausdrucks des Terroirs.

    Der Eigentümer, Alfonso Cortina, ist ein großer Connaisseur und besitzt eine der größten Weinsammlungen Spaniens. Ein großer Weinkenner und Liebhaber des Bordeaux` und Burgunds. Er engagierte den bekannten australischen Önologen, Dr. Richard Smart, um in den ' Los Montes de Toledo' ein eigenes Weingut aufzubauen.

    Der erste Weinberg wurde im Jahre 1999 gepflanzt und die erste Ernte im Jahr 2001 gewonnen. Die ersten Jahrgänge wurde auf dem nachbarlichen Weingut 'Dehesa del Carrizal' ausgebaut.

    Der große Erfolg der ersten Weine ermutigte Alfonso Cortina, eine eigene Kellerei zu bauen. Am 14. September 2006 war es dann soweit, König Juan Carlos I. eröffnete Pago de Vallegarcía!

    Die Vallegarcía Weinberge liegen auf eine Höhe von 850m ü.d.M., in der Region Montes de Toledo und umfassen eine Gesamtfläche von 31 Hektar. Das Klima in dieser Region ist kontinental mit heißen, trockenen Sommern und kalten, feuchten Wintern. Der Boden ist karges Erosionsgestein und stammt vom ältesten Gebirge der Iberischen Halbinsel. Fünf rote und eine weiße Sorte wurden gepflanzt: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot und die weiße Viognier-Traube.

    Vallegarcía ist eines der am besten ausgestatteten und modernsten Weingüter in Spanien. Für die Fermentation stehen über 24 Tanks bereit, alle aus rostfreiem Stahl und für die Temperaturkontrolle zweifach ummantelt, die pneumatischen Presse sind die besten, die es derzeit gibt. Der Fasskeller ist temperiert, die Abfüllanlage so ausgelegt, dass jeder Wein nur einmal gefüllt wird, damit es keine Unterschiede durch zeitversetzte Füllungen gibt.

  • I.G.P. Castilla

    Die Klassifizierung >I.G.P. Castilla< beinhaltet die größte zusammenhängende Rebfläche der Welt, rund 600.000 Hektar, was ungefähr 6% der gesamten Rebflächen weltweit ausmacht.

    Das Gebiet Tierra de Castilla liegt auf einem Hochplateau in Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind extrem kontinental mit langen, heißen Sommern, gefolgt von kalten Wintern. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr beträgt zwischen 250 bis 400 mm, wobei die Regenmonate im Frühjahr und Herbst liegen.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    5 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Schöner Wein in wunderbarer Fruchtphase

      von
      aus SB

      Dunkelrot, schöner Duft nach Herzkirsche. Im Mund dann samtig und ausgewogen, kräftige Frucht ohne marmeladig zu werden. Wunderbar eingebundenes Holz. Im sehr schönen und langen Nachhall, anfangs mit leichtem, aber angenehmen Bitterton, danach wieder eine schöne aber nicht aufdringliche Kirschfrucht. Das Fass ist wirklich extrem gut eingebunden.
      Der Wein hat nur eine leichte Adstringenz und bereits jetzt gut zu trinken, er ist in einer wirklich wunderbaren Fruchtphase. Ob man ihn lagern sollte und ob er dann noch gewinnt, weiß ich nicht. Ich werde es nicht probieren. Dafür schmeckt er jetzt zu gut :-)
      Absolut gesehen ist es natürlich nicht der tiefgründige Ewigkeitswein wie der "große Hipperia" und absolut gewertet würde ich ihm 3 von 5 Sternen geben.
      Da ich aber immer den Preis und den darauf basierenden Erwartungshorizont für den Wein mit einbeziehe, bekommt der Wein eindeutig 5 Sterne.
    • Marmelade!

      von
      aus Erlangen

      Anders als die „normale“ Petit Hipperia Cuvee. Trotzdem toller, starker Wein. Braucht viel Zeit/Luft! Erst nach 6h voll offen! Wird mit Lagerdauer sicher noch zulegen!
    • Hammerwein

      von
      aus Esslingen

      Wie schon der Hipperia 2010 ein Hammerjahrgang...:)
    • Kein "normaler" Petit Hipperia - aber

      von
      aus Erfurt

      ...eine ausgezeichnete Selección, die dem Anspruch an dieses Weingut gerecht wird. Natürlich ist es kein Petit Hipperia, wie er sonst abgefüllt und jedes Jahr angeboten wird.

      Ich finde den Wein trotzdem gelungen, sehr weich und vollmundig im Geschmack.
    • Kommt nicht an die bisherigen Petit Hipperias heran - nur ein Alltagswein

      von
      aus Aichtal

      Im Gegensatz zum Vallegarcia »Edición Aniversario« 2012 der von ganz anderem Kaliber ist., kommt der Petit Hipperia Selecion Barricas nicht an diese Qualität heran. Dem Wein fehlt, die Säure und Tannine, schlicht das Rückgrat für einen Spitzenwein.
      Der Petit Hipperia Selecion Barricas 2015 kommt gefällig daher, angenehm zu trinken, trotz der 15% Alkohol, die gut eingebunden sind. Es fehlen jedoch
      das kräftige Bukett, Holztöne sind kaum zu erkennen.
      Im Abgang fehlt dem Petit Hipperia Selecion Barricas 2015 die Kraft und die Konzentration, so daß er
      gegenüber dem Vallegarcia »Edición Aniversario« 2012 als weich, leicht, fast dünn, empfunden wird.

      Diese Wein ist leider keiner von den üblichen Spitzenweinen vom Hause Vallegarcia, sondern
      eher als Alltagswein zu sehen und für den Preis von 13,95 € deutlich zu teuer für das gebotene.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.