Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

Zum Artikel

Kundenbewertungen für Temptación

(27)
20% würden dieses Produkt weiter empfehlen
5 Sterne
 
(15)
4 Sterne
 
(4)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(4)
1 Sterne
 
(3)

Temptación 2020

Mit Verführungskraft
(27) von 20% weiterempfohlen
19,95 € pro Flasche  26,60 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

Abso-fucking-lutely grossartig (für Jahrgang 2016)

Ich habe den miterstanden in reduzierten Paketen irgendwann, seitehr lagen 2 Flaschen 2016er im Keller. Heute zu selbstgemachtem Schweinebraten und Semmelknödeln. Ich habe noch NIE einen so tiefen komplexen Wein getrunken, der nicht Holzfassreife hatte. Ich würde nie am Geschmack erkennen können, wo der herkommt. Ganz subjektiv: Südaustralien und St.Emilion minus Holz. Er riecht klar nach dunkler Kirsche, er hat diese Mineralität, er hat wundervolle Balance Frucht / Säure. Made my day. Hat mich sehr überrascht, dieser Wein.
Meine Speiseempfehlung: Schwein, Käse, Geflügel

Toller Wein (für Jahrgang 2020)

Dieser Wein ist mein Favorit unter den spanischen Rotweinen.
Meine Speiseempfehlung: Käse, Lamm

Fruchtig, tief und langer Abgang (für Jahrgang 2020)

Ich trinke diesen Wein seit vielen Jahren. Er war immer besonders. Das gilt auch für den 2020er. Fruchtig, frisch aber mit Tiefe, schöner Textur und langem Abgang. Was will Mann oder Frau mehr?

Na ja ... von einem Massenwein aus dem Edeka-Regal kaum zu unterscheiden (für Jahrgang 2019)

Für den Preis viel zu teuer. Es fehlt an Tiefe, an Duftnoten, an Taninen , an Charakter. Man kann ihn zwar gut trrinken, tut nicht weh oder so, aber fr einen Wein aus dem Priorat enttäuschend. Da fehlt es leider an Authentizität. Dafür würde ich normal nur unter 10 EUR bezahlen.

Einfach lecker (für Jahrgang 2017)

Super

Hingerissen! Anders kann ich das nicht beschreiben. Bei dem Restzucker ein solcher Abgang -- zum niederknien! (für Jahrgang 2016)

Also notorischer Skeptiker von Weinen, die aus Anbaugebieten von "außerhalb" kommen kann der Wein nur gelobt werden. Der Restzucker kommt einem Diabetiker nur entgegen! Ein solche vollmundiger Wein ist rar und der Preis erscheint angemessen ---- ! Als Schwabe tut die Bemerkung zwar weh ist jedoch berechtigt!
Meine Speiseempfehlung: Käse, Rind, Lamm

Samtige rotwein (für Jahrgang 2018)

Hab den Temptacion Jahrgang 2016 erstmalig gekauft und bin begeistert. Vollmundig, samtige Tanine und ein langer Abgang. Ein im Anschluss getrunkener Vino Nobile de Montepulciano 2015 war im Vergleich zum Temptacion "flach." Kann den Wein nur empfehlen!

Unfassbar lecker (für Jahrgang 2018)

Ein absolutes Meisterwerk in der Flasche! Geschmäcker sind verschieden, aber mit diesem Wein kann man alle abholen! Lecker und wunderschön zu trinken.

Sehr zufrieden (für Jahrgang 2017)

Ich kann die schlechten Wertungen nicht verstehen. Es ist der Lieblingswein meiner Frau und wenn ich ihn mit Freunden aufmache, sind diese auch jedesmal begeistert. Allerdings lasse ich die Weine auch immer 1-2 Jahre liegen !