Mustiguillo »Quincha Corral« 2011

Einer der besten Weine aus der Levante
(0)
Sofort lieferbar
59,90 € pro Flasche  79,87 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Mustiguillo »Quincha Corral« 2011

Manchmal lässt man einfach andere für sich sprechen. So schreibt der renommierte Weinjournalist Thomas Vaterlaus im Vinum (Februar 2007) über die Bodegas Mustiguillo und deren Leidenschaft für die Rebsorte Bobal: »Bobal könnte in Valencia eine ähnliche Paraderolle übernehmen wie die Garnacha im Priorat.« Und: »Überhaupt fasziniert uns die Sorte Bobal mit jedem Tag, den wir in Valencia weilen, etwas mehr.«
Aber wie hat es Antonio Sarrión – Doyen der Bodega Mustiguillo – geschafft, aus dem hässlichen Entlein Bobal einen schönen Schwan zu machen? »Alte Buschreben in hohen Lagen, unbewässert, mit konsequenter Ertragsreduktion, ergeben den besten Bobal« Und in der Tat: Was hier ins Glas kommt ist vielschichtig, faszinierend und eigenständig wie kein zweiter Wein aus der Levante.
Beeindruckend bereits im Glas: Schwarz-violette Robe. Im Bouquet ein weitumfassender Aromenstrauß mit Kokosnuss, frischem Buttergebäck, Süßkirsche, Zwetschge, Menthol, Zimt und Schokolade. Sehr, sehr ungewöhnlich. Am Gaumen eine samtweiche Textur, die dabei keineswegs auf eine kräftige Tanninstruktur verzichtet. Wahnsinnig lang im Finale, mit nichtendenwollenden üppigen Fruchtnoten.

Außergewöhnlich konzentriert, vielschichtig und sehr faszinierend.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2011
  • Rebsorten 100% Bobal
  • Anbaugebiet Vino de Pago El Terrerazo
  • Bodega/Hersteller Mustiguillo
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodega Mustiguillo, Utiel, Spanien
  • Artikelnr. 13668
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass etwas Besonderes, feines Dinner, Geschenkweine
  • Barriqueausbau 18 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Im Barrique fermentiert ja
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Zwetschge
  • Beerig Holunderbeere
  • Pflanzlich Eukalyptus, Fenchel
  • Würzig Lakritz, Thymian, Zimt
  • Geröstet Schokolade
  • Karamellisiert Brioche

Die Bodega: Mustiguillo

Mustiguillo

Bodegas Mustiguillo (der Name des Ortes in der sich das Weingut befindet) ist das Projekt von Antonio Sarrión, ein junger Mann aus Utiel-Requena, der eigentlich Bachelor in Management und Business Administration ist, aber sich eines Tages mit dem Wein-Virus infizierte und ein Weingut gründete. Und schon in der Planungsphase überließ er nichts dem Zufall. Nach einer gründlichen Ausbildung in Weinbau und Önologie in Requena, bereiste er zusammen mit Pablo Calatayud (Celler del Roure) und Pepe Mendoza (Bodegas Enrique Mendoza) Chile und Argentinien, um Erfahrungen im Hot-Climate-Weinbau zu sammeln. 1999 entstand die bestens ausgestattete Kellerei. Die Weine der Bodegas Mustiguillo haben sich mitterlerweile einen exzellenten Ruf erworben. 2010 hat das Weingut die seltene Vino der Pago Qualifizierung bekommen und ist nun auch offiziell ein spanisches 'Grand Cru'.

Das Anbaugebiet: Vino de Pago El Terrerazo

Vino de Pago El Terrerazo

Der Pago El Terrerazo ist der erste Pago in Valencia, etwa 100 km vom Meer entfernt und 100 km von Teruel, einer der kältesten Städte in Spanien. Vis à vis der La Mancha, aber doch mit mediterranem Klima und Landschaft liegt er auf 800m bis 824m ü.d.M.. Der Boden besteht oben aus sandigem Lehm, viel Kies sowie Sand und hauptsächlich aus Kalkstein, welcher den Charakter der Weine prägt. Das Klima kann ist mediterran mit einem starken kontinentalen Einfluss. Die Mittelmeer-Winde bringen Kühle und Nässe, die La Mancha mit ihren sehr warmen Winden trocknet die Reben. Das wichtigste Element, um den Pago El Terrerazo zu definieren ist die Rebsorte Bobal die nirgends anderswo solche Weine hervorbringt wie auf dem Pago El Terrerazo.