+++ Galaktisch sparen bei der Cyber Wine Week: Über 40 Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil! +++

Jané Ventura »Finca Els Camps« Negre 2014

92 Punkte im Guía Peñín
(4) von 0% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
24,90 € pro Flasche  33,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Jané Ventura »Finca Els Camps« Negre 2014

Diese Cuvée aus Syrah, Samsó und Sumoll spielt ihr ganzes mediterranes Temperament aus. Die Finca Els Camps liegt auf einer Höhe von etwa 400 Metern, der gut durchlüftete Kalkboden sorgt im Wein für eine beeindruckende Struktur und einen eleganten mineralischen Charakter. Die Trauben werden von Hand geerntet und kalt mazeriert. Der Most wird teilweise in Holzfässern aus französischer Eiche fermentiert und anschließend über 12 Monate in Barriques gereift. Nur sanft gefiltert wird er auf die Flasche gezogen.

Im Glas betört er mit dunkelroter Robe und trägt in seinem Bouquet reife, rote und schwarze Frucht- und Beerennoten. Untermalt von Gewürzen und feinen balsamischen Noten. Am Gaumen mit schöner Struktur, reifen, eleganten Tanninen und einer beeindruckenden Balance aus Intensität und Eleganz, die den individuellen Charakter des Weines bestimmt.

Passt gut zu zartem Filet.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten Samsó
    Sumoll
    Syrah/Shiraz
  • Anbaugebiet Penedès DOP
  • Bodega/Hersteller Jané Ventura
  • Weinmacher Gerard Jané
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Jané Ventura - R.E. 5887-T - El Vendrell, Spanien
  • Artikelnr. 27014
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

92 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Guía Peñín 2019

»Color: cereza muy intenso, borde granate. Aroma: balsámico, fruta madura, roble cremoso, cacao fino, terroso. Boca: equilibrado, estructurado, especiado, buena acidez.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (4)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

4 Bewertungen (0% haben diesen Wein weiterempfohlen) Jetzt bewerten

Genuss pur (für Jahrgang 2014)

War im Überraschungspaket.Schöner,tiefgründiger,komplexer Rotwein mit tollem ,langem Abgang. So kann man ins wohlverdiente Wochenende starten.

Guter Tropfen (für Jahrgang 2013)

Habe den Wein im Angebot gekauft und finde ihn sehr gut, würzig; könnte ihn mir auch zu einem kräftigen Essen (der Vorschlag Rinderfilet passt gut) vorstellen. Weil ich kein Syrah-Fan bin und diesen ausschließlich in der Cuvée trinke, war ich etwas voreingenommen (auch wegen der negativen Bewertung hatte ich Angst, eine ebenso schlechte Flasche zu erwischen), aber die Angst war unbegründet. Die Sorten harmonieren gut, auch wenn der letzte "harmonische Schliff" fehlt. Der Wein bleibt etwas rau und würzig. Als Angebot gut, aber für den vollen Preis entspricht es nicht dem Genuss. Deshalb ein Stern Abzug. Ein sehr guter Wein, aber für hervorragend fehlt einfach die Stimmigkeit im Ganzen.

Enttäuschend (für Jahrgang 2014)

Der Wein hat keine Komplexität, keinen Schmelz, sondern nur einen Holzton und Säure, die mit keiner Frucht oder Würze verbunden wäre. Offensichtlich hat sich der Wein schlecht entwickelt.

Zu spät (für Jahrgang 2013)

Der Wein ist im Angebot, um Platz im Lager zu bekommen. Das kann ich nachvollziehen, meine Flasche war leider schon um. Schade. Nur noch Säure. Laut vinos lagerbar bis Ende des Jahres, das kann ich nur unterschreiben. Ich bewerte das, was ich im Glas habe und das habe ich weggeschüttet. Andere Flaschen sind hoffentlich besser, ich würde diesen Wein aber möglichst zeitnah öffnen.

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 12
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Pflanzlich Balsamische Noten, Fenchel
  • Animalisch Leder
  • Geröstet geröstetes Eichenholz

Die Bodega: Jané Ventura

Jané Ventura

Die Kellerei dieses qualitätsbewussten Familienbetriebs befindet sich nahe Tarragona inmitten der Region Baix Penedès. Im Jahre 1914 begann der Urgroßvater der heutigen Generation Josep, Wein auf dem lokalen Markt zu verkaufen. Der Großvater Albert gründete 1930 die erste Kellerei. Der Besitzer Benjamí war es dann 1985, der den endgültigen Schritt in Richtung hohe Qualität ging, als er selbst Weiß- und Roséweine abfüllte und vermarktete. Die ersten Cavas kamen 1990 dazu und 1991 Rotweine. Sein Sohn Gérard führt heute zusammen mit dem Önologen Xavier Vidal die Kellerei und zeichnet sich für die großartige Qualität der Weine verantwortlich. Seine Top-Weine werden immer wieder mit hochlobenden Worten bei Weinkritikern bedacht und erlangen beste Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben.

Das Anbaugebiet: Penedès DOP

Penedès DOP

Die D.O. Penedès erstreckt sich über den südlichen Teil Kataloniens in der Provinz Barcelona von der katalanischen Sierra bis in die Küstenebenen des Mittelmeers. Man unterscheidet drei Unterregionen: Penedès Superior - hier reichen die Lagen bis in eine Höhe von 800m, Penedès Central/Medio- hier werden die meisten Trauben für die Erzeugung von Cava angebaut und Bajo Penedès - nahe am Mittelmeer, das den Charakter der Weine bestimmt. Die Böden zeichnen sich vor allem durch ihre Fähigkeit aus, Wasser speichern zu können. Das macht sie für den Weinbau ideal. Im Großen und Ganzen bestimmt das Mittelmeer das Klima mit gemäßigten Wintern und heißen Sommern. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Macabeo, Xarel-lo, Parellada, Chardonnay, Chardonnay, Riesling, Gewürztraminer und Moscatel. Die Roten sind Garnacha, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Tempranillo.