Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-5 Tage.

Vizcarra »Celia« 2014

Kraftvoll und ausdrucksstark!
(0)
Nur noch 4 Flaschen lieferbar
82,90 € pro Flasche  110,53 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Vizcarra »Celia« 2014

Gute Lagen, nur eigene Weinberge mit 20-30 Jahre alten Tinto-Fino Reben sind eine optimale Ausgangsbasis für erstklassiges Traubenmaterial, welches im Keller einfach und schlicht, aber perfekt weiterverarbeitet wird.

Der Wein kommt in der 2011er Edition in der ungewöhnlichen Cuvée aus Tinto Fino und 7% Garnacha und wird zu 100% in französischen 500-Liter Fässern ausgebaut. Juan Carlos Vizcarra gelingt damit die meisterhafte Vermählung französischer Eleganz mit der opulenten, dunkelfruchtigen Sanftheit spanischer Weine.

Eine wundervolle Kombination!

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten 95% Tinto Fino
    5% Garnacha
  • Anbaugebiet Ribera del Duero DOP
  • Bodega/Hersteller Vizcarra Ramos
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2028
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Vizcarra S.L., Mambrilla de Castrejón, Spanien
  • Artikelnr. 25836
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

18 / 20 Punkte

für den Jahrgang 2014

Jancis Robinson

»Blend of 95% Tempranillo and 5% Garnacha. Soils are composed of sand, gravel and clay-limestone. Vineyard is 55 years old. Hand-harvesting. Gravity-flow winemaking. Bunches were destemmed prior to fermentation, 25 days’ maceration in open new barrels of 400 litres with pumping over three times per day. Malolactic conversion in casks. 16 months’ maturation in 95% French and 5% American oak barrels of 225 litres. José Manuel Vizcarra Aguado was one of the pioneers in carrying out new plantings in the Ribera del Duero area. In 1991, his son Juan Carlos Vizcarra followed in the footsteps of his father, making his first wine. Tasted blind. Consistent, mellowed, ripe tannins, intense, savoury … what a wine! Soft fruit, but loads of it. Rich, concentrated, have I pointed out the ripeness levels yet? Compact and inky. A multi-layered and stimulating wine achieving excellent ripeness. (FC, Okt. 2019) 14% Drink 2017 – 2020«

Erklärung Skala

20/20 Punkte: Jahrhundertwein, überwältigend

19/20 Punkte: exzeptionell, berührend, sicher langlebig

18/20 Punkte: groß, individuell, gutes Alterungspotential, Spitzenqualität

17/20 Punkte: exzellent, mit eigenem Stil

16/20 Punkte: sehr gut, charaktervoll, ausgezeichnet

15/20 Punkte: sicher gut, schöner Sortenausdruck

14/20 Punkte: gut 13/20 Punkte: befriedigend

12/20 Punkte: korrekt, aber charakterlos

11/20 Punkte: unbefriedigend

10/20 Punkte: unakzeptabel

Ausgezeichnet von

Jancis Robinson

Jancis Robinson ist eine international anerkannte Autorin in der Weinwelt, und Herausgeberin des „Oxford Companion to Wine“. Sie wurde von ihren Kollegen im Observer zum „Wine Writers‘ Writer“ gewählt. Als erste nicht im Weinhandel tätige Kandidatin schaffte sie das notorisch schwere Master-of-Wine-Examen. Heute ist sie als Weinkolumnistin für die Financial Times und für weitere Zeitungen und Zeitschriften in zehn Ländern und fünf Kontinenten tätig. Die Fernsehsendung Jancis Robinson’s Wine Course machte sie einem Millionenpublikum bekannt. 1996 erhielt sie die Auszeichnung: „International Wine Communicator of the year“. Auf ihrer eignen Website veröffentlicht sie regelmäßig die aktuellen Verkostungen ihres Teams, die neben einer kurzen Notiz in einer 20-Punkte Skala verfasst sind.

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2014

Robert Parker Wine Advocate

»The day I tasted the 2014 Celia it showed warmer and riper than the Inés from the same year, the two top bottlings that year after year fight for my attention. This comes in a straight Bordeaux-like bottle and is a more serious and straight expression of old Tempranillo with a serious palate, very good balance and fine-grained tannins. A superb Ribera del Duero in the making. 2,000 bottles were filled in August 2016. This always has some 5% of Garnacha in the field blend.« (Luis Gutiérrez, Aug. 2018)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau Information 18 (90% franz. und 10% amerik. Eiche)
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Wild
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Beerig Brombeere, Holunderbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)
  • Würzig Gewürznelke, Zimt
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Vizcarra Ramos

Juan Carlos Vizcarra Ramos, Weinmacher und Inhaber der Kellerei startete 1991 als "Garagen-Winzer" im Herzen der Ribera del Duero, nordöstlich der Ortschaft Peñafiel. Und diese Bodenständigkeit hat er sich bis heute erhalten und verbindet gekonnt und behutsam Tradition und Innovation. 35 Hektar seines Landes sind mit Tinto Fino bestückt und ein Hektar mit Merlot und Garnacha. Die Weine werden in Holzfudern mazeriert und fermentiert und erhalten deshlab eine schöne Konzentration und dennoch einen fruchtigen Charakter.

Das Anbaugebiet: Ribera del Duero DOP

Die D.O. Ribera del Duero erstreckt sich durch die Provinzen Burgos im Süden, Valladolid im Osten, Soria im Westen und Segovia im Nordwesten. Neben der D.O.Ca. Rioja und Priorat gehört die D.O. Ribera del Duero zu den renommiertesten Anbauregionen Spaniens, die hochkarätige Rotweine hervorbringt. Mit Vega Sicilia kommt eine der besten Kellereien der Welt aus der Region im Tal des Duero. Ein kontinentales Klima, das vom Atlantik beeinflusst wird und große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht führen zu einer langsamen Reife der Trauben, dadurch entwickelt sich ein optimaler Säuregehalt und es können sehr hochwertige Weine entstehen. Die Hauptrebsorte Tempranillo, hier unter dem Synonym Tinto Fino zu finden, ist perfekt an das extrem kontinentale Klima angepasst.