Vermell 2018

Frisch und mediterran
(2) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
8,95 € pro Flasche  11,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Vermell 2018

Mit dem Vermell präsentiert die Bodega Celler del Roure aus Valencia einen Wein, der in großen Tonamphoren, den sogenannten Tinajas, ausgebaut wurde. Auf den Einsatz von Holz wurde völlig verzichtet. In der Cuvée geben die früh gelesenen Trauben der autochthonen Rebe Garnacha Tintorera dem Wein eine schöne Basis, der Monastrell-Anteil verleiht ihm wiederum einen vitalen Kick. Und damit wären wie bei der letzten Premiere angelangt. Denn der vollständige Verzicht auf internationale Rebsorten stellt ebenfalls eine Neuerung dar.

In eine wunderschöne granatrote Robe gekleidet, punktet der Vermell vor allem mit feinen aromatischen Kräuternoten, neben den fruchtigen Aspekten. Toll ausbalanciert, mit sehr feinen Tanninen hinterlässt er einen reintönigen, köstlichen Eindruck.

Sehr schöner mediterraner Jungwein, der gut zu gebratenem oder gegrilltem Geflügel passt.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2018
  • Rebsorten 70% Garnacha Tintorera
    30% Monastrell
  • Anbaugebiet Valencia DOP
  • Bodega/Hersteller Celler del Roure
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 12 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-037
  • Bio Kennzeichnung Produkt ES-ECO-020-CV
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Celler del Roure Moixent - R.E: 7204-V, Spanien
  • Artikelnr. 30628
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

2 Bewertungen Jetzt bewerten

frische luft (für Jahrgang 2012)

Besonders fruchtig...

Interessante Traubenmischung (für Jahrgang 2012)

Eine sicherlich interessante Cuvee. Nicht sicher ob mir diese Mischung absolut gefällt. Gewöhnungsache?

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Passt zu Geflügel
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Himbeere
  • Pflanzlich Balsamische Noten
  • Würzig mediterrane Kräuter

Die Bodega: Celler del Roure

Celler del Roure

Celler del Roure ist ein familiäres Weingut, das von Pablo Calatayud, Agrar-Ökomom und Winzer aus Leidenschaft, mit einem großen Ziel 1995 gegründet wurde: Die vom Aussterben bedrohte, lokale Rebsorte Mandó zu retten und großartige Weine daraus zu keltern. Angefangen hat man mit nur 20ha Rebfläche in der Gemeinde Moixent, später kamen weitere 40ha und ein altes Anwesen im Tal von Les Alcusses im Norden der Serra Grossa dazu. Darunter befindet sich auch eine antike iberische Siedlung aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. Alles andere als antik ist allerdings das komplett renovierte Weingut selbst. Ganz Kind seiner Zeit und durch und durch Agar-ökonom, scheute Pablo Calatayud keine Investitionen und hat mit gekühlten Edelstahltanks, pneumatischen Pressen, neuen Barriques und modernen Abfüllanlagen einen Musterbetrieb für die D.O. Valencia geschaffen.

Das Anbaugebiet: Valencia DOP

Valencia DOP

Die D.O.P. Valencia liegt im Hinterland der berühmten Stadt am Mittelmeer und umfasst insgesamt 66 Gemeinden, die sich auf 4 Subzonen verteilen: Alto Turia, Moscatel de Valencia, Valentino und Clariano. Es dominieren kalkhaltige, dunkle Böden mit guter Drainage und es herrscht ein klassisch mediterranes Klima das von starken Unwettern und Regenfällen im Sommer und Herbst durchsetzt ist. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Macabeo, Malvasía, Merseguera, Moscatel, Pedro Ximénez, Plantafina, Plantanova, Tortosí, Verdil, Chardonnay, Sémillon, Sauvignon Blanc und Moscatel de Hungría. Die wichtigsten Roten sind Monastrell, Tempranillo, Garnacha, Tintorea, Forcayat, Bobal, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir und Syrah.