Tercia de Ulea Crianza 2008

90/100 Punkte im Guía Peñín!
Als Erstes bewerten
14, 95
pro Flasche 0,75 L (19,93 €/L)
pro Flasche (0.75l),  19,93 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Die D.O. Bullas, die in der spanischen Levante liegt, gehört sicherlich zu den unbekannteren Appellationen Spaniens. Und das ist auch gut so! Denn nur so sind die exzellenten Weine der Region noch zum Top-Tarif zu haben. Für eine vergleichbare Qualität müssen Sie in anderen Regionen weitaus tiefer in die Tasche greifen.

Einer der führenden Erzeuger ist die Bodega Tercia de Ulea, deren Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Heute befindet sich die Kellerei in Besitz der Familie Chico de Guzman, die bereits in vierter Generation für die Weine verantwortlich ist. Und wie gut sich die Familie auf die Weinbereitung versteht, das beweist kaum ein Wein schöner als ihre Crianza aus dem sehr guten Jahr 2008. Denn diese Cuvée aus Monastrell und Tempranillo verbindet mediterranen Charme äußerst kunstvoll mit eleganter Reife.

Das Bouquet ist geprägt von reifen Früchten, dezenten Kräuternoten und feiner Edelhorzwürze. Die lange Reife offenbart Anklänge von Leder, Toast und Waldboden. Und all diese mannigfaltigen Aromen verschmelzen am Gaumen zu einem spannungsvoll komponierten Kunstwerk, das mit perfekter Balance und großer Länge überzeugt.

Ein großartiger Weinwert!

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

 
  • Barriqueausbau Information 12
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Passt zu Rind

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Qualitätsstufe Crianza
  • Jahrgang 2008
  • Rebsorten 76% Monastrell
    24% Tempranillo
  • Anbaugebiet Bullas DOP
  • Bodega/Hersteller Tercia de Ulea
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2016
  • Alkoholgehalt 15,5 % Vol.
  • Verschluss Kork
  • Allergene Enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten.
  • Abfüller Tercia de Ulea, Moratalla, Spanien
  • Artikelnr. 18362
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Tercia de Ulea

Tercia de Ulea

Die Bodega Tercia de Ulea liegt im Südosten Spaniens, in der kleinen D.O. Bullas. Sie bewirtschaften etwa 45 Hektar Rebfläche, die alle in der Nähe des kleinen Ortes Moratalla liegen. Die Boden bestehen aus Kalk und Ton und zeichnen sich durch eine herovrragende Drainage aus. Hinzu kommt die große Höhe der Weinberge, die in bis über 800 Höhenmetern angesiedelt sind. Hier kompensiert eine erfrischende Brise die südspanische Hitze und sorgt trotz der 2.900 Sonnenstunden pro Jahr dafür, dass die Weine angenehm frisch und animierend ins Glas kommen. Die Trauben reifen in der Höhe etwas langsamer als in den Flachlagen. Sie werden entsprechend später gelesen und weisen einen hohen Gehalt an Traubenzucker auf. Daraus entstehen gehaltvolle und gut strukturierte Weine, die mit geschmacklicher Dichte überzeugen. Besonders wohl fühlt sich in der mediterranen Region der Monastrell, der die Hauptrebsorte der Kellerei darstellt. Daneben finden sich in kleineren Anteilen auch Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Shiraz in den Weinbergen.

Das Anbaugebiet: Bullas DOP

Bullas DOP

Die D.O. Bullas befindet sich im Hinterland von Murcia, dazu gehören die Gemeinden Bullas, Cehegín, Mula und Ricote. Außerdem gibt es noch Rebflächen in Calasparra, Moratella und Lorca. Es dominieren kalkbraune Böden, die von einer kalkhaltigen Schicht überzogen sind. Klimatisch ist es vom Mittelmeer geprägt, allerdings kann es immer wieder zu heftigen Regenfällen und Gewittern kommen. Wichtigste Rebsorten sind Macabeo, Airén, Chardonnay, Malvasía, Moscatel de Grano Menudo und Sauvignon Blanc. Bei den Roten ist Monastrell die Hauptrebsorte, daneben kommen Petit Verdot, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Syrah, Merlot und Garnacha vor.