+++ Die ab 1.7. gültige MwSt.-Senkung wird im Warenkorb direkt an Sie weitergegeben +++

Romate Pedro Ximénez »Duquesa«

Warmtönig und aromatisch!
(1) von % weiterempfohlen
Sofort lieferbar
18,95 € pro Flasche  25,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Romate Pedro Ximénez »Duquesa«

Dunkle Mahagoni Farbe, reicher Geschmack, intensiv und warm mit schönen Aromen von vollreifen,getrockneten Früchten und köstlichen Walnüssen. Immer wieder eine Freude im Glas und - bedenkt man den günstigen Preis - ein erschwingliches Vergnügen.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Sherry
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung süß
  • Sherry-Typ Pedro Ximénez
  • Rebsorten Pedro Ximénez
  • Anbaugebiet Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP
  • Bodega/Hersteller Romate
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Alkoholgehalt 17 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Sanchez Romate, Jerez, Spanien
  • Artikelnr. 6046
  • LMIV-Bezeichnung Sherry

Auszeichnungen (2)

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

Wine Spectator

'Oustanding: a wine of superior character and style.' »A mouthful of intense, supersweet fruit, reminiscent of holiday fruitcake and gingerbread, thickly textured. Uses alcohol and a slight astringency for structure.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Wine Spectator

Im Jahre 1976 wurde das Wein- und Lifestyle Magazin Wine Spectator mit Sitz in New York gegründet. Publiziert werden 15 Ausgaben pro Jahr, in denen hauptsächlich Themen rund um den Wein und der Weinkultur behandelt werden. Neben Reisezielen und Gastrokritiken werden regelmäßig Verkostungsprofile und Bewertungen von Weinen im 100-Punkte-System veröffentlicht.

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

Guía Repsol 2009

»De bonito color caoba yodado. Limpio y brillante. Aroma limpio, neto, franco, intenso y complejo. Boca untuoso, sedodo, amplio-. Excelente postgusto.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Repsol

Der Repsol, früher Campsa-Führer genannt, ist ein spanischer Reiseführer, der 1981 gegründet wurde und Routen und Reisen mit dem Auto vorschlägt. Er informiert über die Orte und legt großen Wert auf die Gastronomie. Dort werden zahlreiche Restaurants beschrieben. Hier lassen sich auch kurze Weinkritiken finden, die in einem 100-Punkte-System dargestellt werden.

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

1 Bewertung Jetzt bewerten

sagenhafter Cream Sherry Pedro Ximenez

wegen einem Bekannten sehr guten Restaurant einen Pedro Ximenez zum Dessert. Dieser beeindruckte mich derart dass ich den Hotelier um eine Flasche bat. Bei Vinos wurde ich fündig. Die aktuellen Jahrgänge sind in einer leider wesentlich weniger wertig wirkenden Flasche. Das Foto beim Weinhändler entspricht noch der ehemaligen Abfüllung. Der Inhalt ist allerdings von derselben gleich bleibenden Qualität es handelt sich um einen sagenhaften Sherry, der nach Datteln Feigen und getrockneten Rosinen schmeckt. Iinsgesamt sehr rund und extrem konzentriert

Geschmack

  • Fruchtig Dattel
  • Nussig Walnuss

Die Bodega: Romate

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts kam der erfolgreiche Geschäfts- und Weinfachmann Don Juan Sánchez de la Torre nach Jerez de la Frontera und gründete 1781 seine Bodega. Schnell wurde er bekannt für die Qualtität der Weine und für sein soziales und kulturelles Engagement. Denn er unterstützte die Bildung und die Kunst in Jerez de la Frontera. Bis zum Jahr 1950 war die Bodega im Besitz der Familie Sánchez Romate, danach wurde sie an eine Gruppe von Geschäftsleuten in Jerez de la Frontera verkauft. Heute zählt Sánchez Romate zu den ältersten Bodegas Spaniens und ist eine der wenigen, welche noch in Besitz von Familien aus Jerez ist. Dies ermöglichte, die Tradition und die Unabhänigkeit des Traditionsunternehmens zu erhalten.

Das Anbaugebiet: Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP

Die D.O. Jerez-Xérès-Sherry/Manzanilla de Sanlúcar umfasst das »magische« Sherry-Dreieck Jerez de la Frontera, El Puerto de Sante María und Sanlúcar de Barrameda. Die Böden in diesem Anbaugebiet gehören zu den größten Wundern im Weinbau. Ohne die so genannten »Albarizas«, das sind poröse Kreideböden, wäre der Anbau in diesem heißen Gebiet nicht möglich. Fast weiß, enthalten sie Ton, Kieselerde und kohlensauren Kalk und sind ganz vorzügliche Wasserspeicher. So können die Rebstöcke im heißen Sommer von den Wasservorräten des Winters profitieren. Die Sommer können extrem heiß sein, die Winter sind mild. Westwinde und der Atlantik sorgen für die Feuchtigkeit. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 17,5°. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Palomino, Pedro Ximénez und Moscatel.