Zum Artikel

Kundenbewertungen für Hauswein Nr. 3

(38)
100% würden dieses Produkt weiter empfehlen
5 Sterne
 
(20)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(5)
2 Sterne
 
(6)
1 Sterne
 
(5)

Hauswein Nr. 3

Saftig und rassig!
(38) von 100% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
5,00 € pro Flasche  6,67 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schwach

Leider muss ich bei meiner Ersten Bewertung in die "Negativ" Kiste greifen, vom bestellten Mischkarton leider von Nr. 3 bereits 2 Flaschen voll "verkorkt", ab in den Ausguss, dafür kann der Wein zwar nichts, aber wenn am Korken gespart wird ist die Stimmung eher ebenso "gekippt" - von daher leider nur "Supermarkt-Niveau", p.s. bin 2 Flaschen weiter, hier war es doch ein ganz akzeptabler Tropfen - und muß somit sagen, doch ein schöner -Abends-auf-der-Terrasse-sitzen-Wein! Kommentar: Es ist sehr bedauerlich, dass einer Ihrer Weine einen Korkfehler hatte. Leider sind Korkschmecker durch die Verwendung eines Naturproduktes wie Kork nicht ganz zu vermeiden. Statistisch sind rund 3% aller Naturkorken fehlerhaft. Der Fehler resultiert von Mikroorganismen, die sich in der Baumrinde der Korkeiche eingenistet haben. Dies passiert noch am Baum oder während der langen Trockenlagerung des Korkmaterials. Weder der Winzer noch der Weinhändler haben hierauf Einfluss. Deshalb verwenden immer mehr Bodegas künstlich hergestellte Verschlüsse wie Silikonstopfen oder Drehverschluss. Ihr Vorteil bei Wein & Vinos ist: Fehlerhafte Weine ersetzen wir ohne Wenn und Aber.

Sehr speziell

Der Wein ist leider nichts für mich. Schmecke ebenfalls ein Schärfe. Von einem "Hauch Kaffee" im Geschmack kann ebenfalls nicht die Rede sein, es überwiegt ein bitterer, unangenhemer Geschmack. Auch im Abgang kann der Wein dann nicht mehr punkten, es bleibt ein säuriges Gesamtbild zurück. Ich empfehle den Hauswein Nr.1.

Zumutung

Ich habe drei von zehn bestellten Flaschen geöffnet. Alle drei mit echten Fehlern - über Geschmack kann man bekanntlich streiten, dieser Wein ist aber einfach von schlechter Qualität. Für das gleich Geld bekommt man an der Tanke etwas besseres. Leider reagiert Vinos auf meine Hinweise und Kritik dazu nicht. Sehr schade, denn ich war bisher immer sehr zufrieden, nun werde ich Konsequenzen daraus ziehen.

Hauswein Nr. 1 ist besser

Hauswein Nr. 1 ist voller im Geschmack, hat mehr Volumen. Preis-Leistung deshalb nicht i. Ordnung.

Nicht überzeugend

Nachdem der Hauswein Nr.1 so toll gelungen war, habe ich von Hauswein Nr.3 natürlich mehr erwartet. Doch leider wurde ich enttäuscht. Er hat zu viel Säure und ist unausgewogen. Im Abgang ist er sogar leicht schwarf, wie bei Pfeffer oder Pepperoni. Das Holz ist nicht gut eingebunden und fällt unangenehm auf. Es gibt viel bessere Garnachas wie z.B. der Punto y Coma 2009 oder der Enrique Mendoza Garnacha 2009. Der Hauwein Nr.3 hat mich insgesamt nicht überzeugt.