Phinca Hapa Tinto 2017

Beerenfruchtig und würzig
(0)
Nur noch 6 Flaschen lieferbar
24,90 € pro Flasche  33,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Phinca Hapa Tinto 2017

Bodegas Bhilar ist eine kleine aber feine Kellerei in der Rioja Alavesa. Sie machen Terroir-geprägte Weine und produzieren mit Respekt vor Land und Natur nach biodynamischen Gesichtspunkten.  Phinca Hapa ist eine Cuvée aus Tempranillo, Graciano und Viura, wurde sorgfältig und schonend verarbeitet und reifte über 12 Monate in 500-Liter Fässern aus französischer Eiche.

Im Glas strahlt er in Kirschrot. Das Bouquet ist bestimmt von wilden Blumen, Waldbeeren und feiner Würze. Am Gaumen schön saftig und aromatisch. Dadurch dass die Stiele mitgekeltert wurden, hat der Wein eine schöne Textur erhalten. Passt gut zu Rinderfilet.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 85.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2017
  • Rebsorten 92% Tempranillo
    6% Graciano
    2% Viura
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2026
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Bio-Produkt ja
  • Bio Kennzeichnung Händler DE-ÖKO-037
  • Bio Kennzeichnung Produkt ES-ECO-026-VAS
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Bhilar - R.E. 0141951-VI - Elvillar de Álava, Spanien
  • Artikelnr. 31105
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

94 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2017

Robert Parker Wine Advocate

I tasted the 2017 Phinca Hapa Tinto from bottle, as the last time I had tasted it from cask, and it's as good as anticipated. It's a blend of  Tempranillo, Graciano and Viura with a shorter élevage than the majority of reds here, one year in 500-liter barrels and 10 months in a large foudre. It's perfumed and expressive with a mix of wildflowers and berries plus some notes of iron and cured meat and spices. It's medium to full-bodied and reveals fine, chalky tannins and a long finish with focused and clean flavors. I like it very much. 6,000 bottles produced. (Luis Gutiérrez, Okt. 2020)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Barriqueausbau 12 Monate
  • Barrique Material französische Eiche
  • Passt zu Rind
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere
  • Blumig Wiesenblumen
  • Würzig Lakritz, schwarzer Pfeffer

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.