Ochoa »Calendas« Blanco 2014

Charmanter Weißwein aus Navarra!
(0)
6,95 € pro Flasche  9,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Ochoa »Calendas« Blanco 2014

Für den Calendas spielen drei Weißwein-Sorten ihre Stärken aus. Viura steuert Frische und Lebendigkeit bei; der Chardonnay sorgt für eine bemerkenswerte Struktur und der kleine Anteil Moscatel zeigt sich in Form herrlich floraler Aromen.

Dieser trockene, fruchtbetonte Blanco von Ochoa hat ein wahrlich prächtiges Bouquet: Herrliche Noten von Aprikosen, reifen gelben Früchten, weißen Johannisbeeren, Jasmin und Sommerblumen. Am Gaumen zeigt er sich köstlich frisch und animierend mit einem saftigen Finale.

Sehr charmant und lecker – vorzüglich zum Sologenießen wie auch zu Antipasti, Salaten und Meeresfrüchten.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 85.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten 70% Viura
    23% Chardonnay
    7% Moscatel
  • Anbaugebiet Navarra DOP
  • Bodega/Hersteller Ochoa
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2016
  • Alkoholgehalt 12 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten.
  • Abfüller Bodegas Ochoa, Olite, Spanien
  • Artikelnr. 17400
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass Picknick & Garten
  • Passt zu Tapas & Antipasti, Salatvariationen
  • Fruchtig Ananas, Aprikose, Honigmelone
  • Beerig Physalis, weiße Johannisbeere
  • Blumig Jasmin, Wiesenblumen

Die Bodega: Ochoa

Ochoa

Dieser Traditionsbetrieb gilt als Pionier hochwertiger Weine aus Navarra. Javier Ochoa leitete über Jahre neben seiner Bodega auch die Versuchskellerei Navarras. Er ist einer der Väter des steigenden Ansehens, dass dieses Anbaugebiet mittlerweile international genießt. In Spanien trägt er auch den Beinamen " El Mago" - " Der Magier". Anerkennung fand dieses Wirken auch im " Jahrbuch des Weines 2004 ", herausgegeben von der renommierten Zeitung El Pais. Darin wurde Bodegas Ochoa zu den zehn bedeutendsten Weingütern Spanien gekührt. Die höchste Auszeichnung bekam natürlich auch wieder der natursüße Moscatel, der mit regelmäßiger Beständigkeit unter den Besten zu finden ist.

Das Anbaugebiet: Navarra DOP

Navarra DOP

Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Und damit geht auch eine Klimavielfalt einher. Auch bei den Böden sind Kies, Kalk, Schwemmland und lehmhaltige Böden vorhanden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Weine aufgrund der kühleren Temperaturen in der Navarra etwas leichter ausfallen. Aufgrund der großen Nähe zu Frankreich finden sich in den Weinbergen viele französische Rebsorten, jedoch dominieren Tempranillo und Garnacha.