La Orphica Monastrell Selección Tardia 2022

12 Flaschen
(165) Jetzt bewerten
119, 40
69, 90
pro Paket 9,0 L (7,77 €/L)
pro Paket (9.0l),  7,77 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Ein leidenschaftlicher Rotwein der Gebrüder Tofterup, hergestellt aus 100% Monastrell. Dieser Wein besticht durch seine fruchtige Fülle und die feinen, würzigen Nuancen, die er seiner 4-monatigen Reifung in Barriques verdankt. Eine angenehme Restsüße verleiht ihm ein reiches Volumen, während weiche, samtige Tannine und fruchtige Aromen mit vanilligen Anklängen den Geschmack dominieren. Der Wein hat einen kräftigen, saftigen Körper und ein harmonisches Finale. Stilistisch erinnert er an einen Primitivo aus Italien.

Im Paket enthaltene Weine

La Orphica Monastrell Selección Tardia 2022

Ein leidenschaftlicher Rotwein von den Gebrüdern Tofterup aus 100% Monastrell, sehr fruchtig, vollmundig und durch die 4-monatige Reife in Barriques mit feinen, würzigen Nuancen unterlegt. Zudem sorgt eine angemessene Restsüße für ein gutes Volumen, mit weichen, samtigen Tanninen und viel fruchtigen Geschmack mit vanilligen Tönen, einem kräftigen Körper mit Saftigkeit und einem harmonischen Finale. Er erinnert in der Stilistik an das italienische Vorbild eines Primitivo.

Mehr Details

Kundenbewertungen (165)

Durchschnittliche Kundenbewertung

165 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(132)
4 Sterne
 
(19)
3 Sterne
 
(8)
2 Sterne
 
(2)
1 Sterne
 
(4)
(für Jahrgang 2022)

Vollmundig und sehr fruchtig, immer wieder ein Genuss

Zur Zeit absolut unser Lieblingswein
(für Jahrgang 2022)

Ein wahrer Genuss für die Sinne

Der La Orphica Monastrell ein wahrer Genuss für die Sinne, mit einer unglaublich samtig-weichen Struktur. Mit seiner tiefen rubinroten Farbe und dem intensiven Aroma von reifen Früchten und Gewürzen verführt er bereits beim ersten Schluck. Der Geschmack ist vollmundig, rund und harmonisch, mit sanften Tanninen und einer angenehmen Frische. Jeder Schluck dieses Weins ist ein Fest für den Gaumen. La Orphica Monastrell ist der perfekte Begleiter für gesellige Abende oder romantische Dinner. Meine Gäste waren begeistert von der Fülle und dem Temperament sowie seinem sehr nuancenreichen, exquisiten Geschmack der sich widerspiegelt.
(für Jahrgang 2022)

Mild und angenehm

Wir kennen La Orphica schon länger und sind immer wieder begeistert, unsere Gäste ebenfalls.
(für Jahrgang 2022)

Vollmundiger Rotwein

Sehr leckerer, vollmundiger Rotwein. Trocken, gehaltvoll, nahezu perfekt
(für Jahrgang 2022)

überzeugend

vollmundig aber dabei leicht, nicht zu süß durch die Würze (Lorbeere, Nelke meinem Geschmack nach)...wirklich sehr lecker
(für Jahrgang 2022)

Sehr , sehr guter Roter!

Bin eigentlich Weiß - und Roséwein - Trinkerin, aber dieser Rotwein hat mich überzeugt. Er ist fruchtig und trotzdem vollmundig. Einfach nur lecker!
(für Jahrgang 2022)

Sehr vollmundig

Einer der besten Weine die wir je getrunken haben im Winter.
(für Jahrgang 2021)

Absolut rund und lecker

Häufig kommen Weine einem schönen Duft beim Einschenken geschmacklich nicht hinterher. Hier ist der Duft eher zurückhaltend, unscheinbar und lässt allenfalls auf Ausgewogenheit schließen. Diese Eigenschaft hat der Wein auch. Vor allem ist er aber eines sofort ab dem ersten bis zum letzten Schluck aus der Flasche: absolut lecker! Würzig, rund, dunkle Fruchtmarmelade, aber keinesfalls zu lieblich. Tatsächlich sehr gelungen und besser als ein Primitivo. Halbtrockener Hochgenuss!
(für Jahrgang 2022)

Statt Primitivo

Sehr leckerer, harmonischer und runder Rotwein. Eine tolle Fruchtnote und sehr angenehme Säure. Wer Primitivo mag wird ihn lieben, einfach fantastisch.
(für Jahrgang 2022)

Mega legger
(für Jahrgang 2022)

top

Mein liebling wein
(für Jahrgang 2022)

Ein vortrefflicher Wein.

Mein absoluter Lieblings-Rotwein! Er passt einfach zu jedem Essen oder einfach nur zum Genießen! Ich habe so viele Sorten schon ausprobiert und komme immer wieder zu diesem zurück. Fruchtig und vollmundig und nach reifen Beeren schmeckend. Für mich einfach perfekt!
(für Jahrgang 2022)

Sehr gut

Ein Wein der zu jeder Tageszeit und zu jeder Gelegenheit einfach sehr gut schmeckt. Immer ein Genuß ! ! !
Alle Bewertungen lesen

Auszeichnungen (2)

Geschmack

 
  • Anlass feines Dinner, schöne Etiketten
  • Barriqueausbau 4 Monate
  • Barrique Material französische Eiche, amerikanische Eiche
  • Passt zu Käse

Alle Infos auf einen Blick

12 x La Orphica Monastrell Selección Tardia 2022
  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung halbtrocken
  • Jahrgang 2022
  • Rebsorten Monastrell
  • Anbaugebiet Vino de España
  • Bodega/Hersteller Trenza
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2027
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 10,4 g/L
  • Gesamtsäure 4,8 g/L
  • ph-Wert 3,73
  • Verschluss Naturkorken
  • Bodentyp Sand, Kalk
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Trenza, R.E. 013811-A-ES, 03650, Spanien
  • Artikelnr. 38380
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Die Bodega: Trenza

Trenza

Trenza - also ein geflochtener Zopf - versinnbildlicht die Idee hinter diesem Weinprojekt. Denn hier werden Monastrell, Cabernet Sauvignon, Syrah und Garnacha Tintorera zu einem kraftvollen Gesamtkunstwerk verwoben. Die Weine zeigen mediterrane Frucht, das einmalige Terroir und damit das große Potenzial der südspanischen D.O.P. Yecla in ihrer schönsten Form. Gemeinsam mit seinem Team beweist der sympathische Weinmacher David Tofterup mit dem Trenza sein großes önologisches Talent. Immer auf der Suche nach Weinbergen mit altem Rebbestand, hat er das Potenzial solcher Uralt-Reben genau erkannt. Mit seiner großen Kraft und dem südländischen Temperament gehört der Trenza zu seinen eigenen Lieblingsweinen.

Das Anbaugebiet: Vino de España

Vino de España

Eine neue Bezeichnung für Weine, die aus allen Anbauregionen Spaniens kommen können, vergleichbar mit dem klassischen »Vino de Mesa«. Und auch wie bei diesem verbergen sich hinter der auf den ersten Blick unscheinbaren Bezeichnung »Vino de España« nicht ausschließlich einfache Landweine sondern nicht selten eigenständige Charakterweine von großer Klasse, die sich nicht an die strengen Vorgaben einer D.O. halten (weil sie z.B. aus anderen Rebsorten vinifiziert werden) oder die schlicht und ergreifend von Weinbergen stammen, die außerhalb eines gesetzlich geschützten Anbaugebietes liegen.