Guelbenzu »Lautus« 2009

Ein Klassiker aus der Ribera del Queiles
(0)
34,90 € pro Flasche  46,53 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Guelbenzu »Lautus« 2009

Der Super-Navarra »Lautus« aus dem Hause Guelbenzu beweist eindrucksvoll, dass diese Bodega in puncto Top-Weine nichts anbrennen lässt. Und von dem Etikett sollte man sich da in keiner Weise beeinflussen lassen.

Denn der 2009er zeigt sich in bestechender Form! Schöne bordeauxrote Robe im Glas. Sein Bouquet ist derart verführerisch - mit Noten von Kakao, Vanille, Tabak, Waldbeeren und eingekochten Pflaumen - das man sich gar nicht satt riechen kann! Am Gaumen voluminös, rund, fast ölig, eine ausgezeichnete, komplexe Kombination von Frucht und feinen Röstnoten der neuen französischen Eiche. Das Finale elegant, lang und mit einem mächtigen WOW-Faktor!

Schade, dass dieser Klassiker des modernen spanischen Weinbaus ein wenig in Vergessenheit geraten ist.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2009
  • Rebsorten Cabernet Sauvignon
    Merlot
    Tempranillo
  • Anbaugebiet Ribera del Queiles IGP
  • Bodega/Hersteller Guelbenzu
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Guelenzu, Vierlas, Spanien
  • Artikelnr. 28612
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

91 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2009

Guía Peñín 2020

»complejo, con vejez. Color: cereza oscuro, borde granate. Aroma: fina reducción, ebanistería, fruta negra, fruta al licor, balsámico. Boca: redondo, taninos maduros.«

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass feines Dinner
  • Barriqueausbau Information 18
  • Barrique Material französische Eiche
  • Alter der Barriques neu
  • Passt zu Wild
  • Fruchtig Schwarzkirsche
  • Erdigmineralisch Waldboden
  • Karamellisiert Bienenwachs

Die Bodega: Guelbenzu

Guelbenzu

Die Kellerei befindet sich in Ribera Baja. Die nahe gelegene Iberische Gebirgskette mit dem Moncayo-Massiv leitet kalte Winde in die Ebene. Dieses Extremklima verursacht, dass der Wein sehr fein im Geschmack ist, einen guten Säuregehalt aufweist und einen optimalen Fruchtgehalt hat. Höchste Qualität ist niemals eine Frage des Zufalls. Für die Herstellung eines grossartigen Weines benötigt man gleichzeitig reiche und grosszügige Böden, ein günstiges Klima und die enthusiastische Pflege durch den Menschen. Eine Weinkellerei improvisiert man nicht, sie sollte auch nicht in einem Zug errichtet werden. Know-how bedarf der eigenen Erfahrung, die durch Beobachtung und durch Ausprobieren bereichert wird. Niemand bringt schon von Anfang an das nötige Wissen mit. Erst im Laufe der Jahre und der intelligenten Beobachtung in der Praxis können und sollen die Prozesse verfeinert werden. Dabei ist immer Schlichtheit notwendig, Beobachtung und Respekt vor der Natur der Rebe und den Verarbeitungs- und Reifungsprozessen.

Das Anbaugebiet: Ribera del Queiles IGP

Ribera del Queiles IGP

Weine dieser Region sind Landweine (I.G.P. = Indicación Geográfica Protegida, früher VdlT= Vino de la Tierra). Die Region umfasst Gebiete in Aragon und Navarra. Anfänglich sollte diese Herkunftsbezeichnung nur für Bodegas Guelbenzu eingeführt werden, letztendlich dürfen aber auch andere Erzeuger diese Herkunftsbezeichnung nutzen. Es sind z.Zt. nur Rotweine zugelassen.