Emilio Rojo 2013

Die Weißwein-Oberliga!
(0)
36,90 € pro Flasche  49,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Emilio Rojo 2013

Der Weißwein von Emilio Rojo gehört zweifellos zu den besten und gesuchtesten Blancos Spaniens. Doch trotzdem weigert sich der Großmeister beständig, seine Rebflächen zu vergrößern. Denn für ihn steht die Pflege seiner Reben und damit die herausragende Qualität des Weins weit über allem anderen.

Und so gibt es auch von der 2013er Edition nur wenige Flaschen. Aber auch die haben es mal wieder in sich. So edel und fein ist kaum ein anderer Blanco von der Iberischen Halbinseln. Die Nase offeriert elegante Fruchtnoten, in die sich zarte mineralische Anklänge sowie dezente Kräuternoten mischen. Der Wein ruhte nach der Gärung für einige Zeit auf seinen Hefen und dankt dies nun mit einem unendlich cremigen Mundgefühl und einem sehr differenzierten Geschmack.

Ein Terroirwein allererster Güte!

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2013
  • Rebsorten Albariño
    Lado
    Loureira
    Torrontés
    Treixadura
  • Anbaugebiet Ribeiro DOP
  • Bodega/Hersteller Emilio Rojo
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite.
  • Abfüller Emilio Rojo, Arnoia, Spanien
  • Artikelnr. 18006
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass etwas Besonderes
  • Fruchtig Guave, Limette, Passionsfrucht (Maracuja)
  • Würzig Lorbeerblatt
  • Erdigmineralisch mineralisch

Die Bodega: Emilio Rojo

Emilio Rojo

Emilio Rojo, ein echter Paradiesvogel, war bis 1982 als Ingenieur für die Firma Siemens tätig. Nach einigen Jahren Pause, die er teilweise in London verbrachte, übernahm er 1987 den elterlichen Betrieb in Leiro. Damit setzte er eine lange Tradition fort, denn seine Familie ist bereits seit 1720 im Weingeschäft tätig. Von Anfang an setzte er bei seinen Weinen voll auf Qualität. Das zieht sich durch sämtliche Prozesse der Weinherstellung. Der Wein wird nicht gefiltert und auch nicht durch Kälte stabilisiert. Zudem verarbeitet Emilio für ausschließlich autochtone Rebsorten, wie Treixadura, Loureiro, Lado, Albariño und Torrontes. Die sehr alten Reben verteilen sich auf 25 kleine Parzellen, die insgesamt kaum 2 Hektar groß sind. Die granithaltigen Böden ergeben sehr niedrige Erträge.

Das Anbaugebiet: Ribeiro DOP

Ribeiro DOP

Ribeiro ist ein kleines Anbaugebiet in Galizien, das seine Weine im Mittelalter in die ganze Welt exportierte. Jedoch setzte auch hier die Reblaus dem Erfolg ein jähes Ende. Um sich von dem wirtschaftlichen Schrecken zu erholen, bestockten viele Winzer nach Überwindung der Krise ihre Rebfläche mit der ertragreichen Palomino-Traube, die sie dann nach Jerez zur Sherry-Produktion verkauften. Erst in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts lässt sich ein Wandel zu mehr Qualität ausmachen. Einige führende Erzeuger haben erkannt, dass die autochthone Weißweinsorte Treixadura hier exzellent gedeiht. Einige der Blancos von den Top-Erzeugern der Region gehören mittlerweile zu den gesuchtesten Blancos ganz Spaniens.