Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Kennen Sie bereits unsere neuen Probierpakete aus dem Winterkatalog? Entdecken Sie unsere exklusive Auswahl mit bis zu 50% Preisvorteil! +++

El Macho Tinto 2021

Fruchtig und beerig
(11) von 65% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
6,95 pro Flasche  9,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

El Macho Tinto 2021

Das Weingut liegt in der D.O.P. Utiel-Requena, die Reben wachsen in 600 bis 900 Metern Höhe und eine mediterrane Brise sorgt für eine ausgezeichnete Reifung der Trauben. Nach sorgfältiger Verarbeitung der Trauben zeigt sich diese gelungene Cuvée aus Bobal und Tempranillo im Glas in einem Kirschrot und verführt im Bouquet mit frischen Aromen sonnenreifer Erdbeeren, aromatischer Blaubeeren und saftigen Kirschen. Am Gaumen mit samtigen Tanninen und schöner Länge passt er zu vielen Gelegenheiten.

Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Schnelle Lieferung
mit DHL GoGreen
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2021
  • Rebsorten 60% Bobal
    40% Tempranillo
  • Anbaugebiet Utiel-Requena DOP
  • Bodega/Hersteller Coviñas
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2024
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Coviñas - R.E. 4242-V - Requena, Spanien
  • Artikelnr. 34845
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (3)

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2021

Berliner Wein Trophy Sommerverkostung 2022

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Auszeichnung

97 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2019

Decanter

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Decanter

Das Weinmagazin »Decanter« ist das wichtigste Fachjournal der britischen Weinpresse. Es wurde bereits 1975 gegründet und erscheint monatlich in über 90 Ländern weltweit. Neben den Berichten über internationale Weinthemen, Hersteller, Winzer und Weingüter, Jahrgänge, Auktionen und Weinblogs werden Weinempfehlungen gegeben und Verkostungsergebnisse veröffentlicht. Bewertet werden die Weine von renommierten Kritikern, einige von ihnen tragen gar den seltenen Titel Master of Wine. Zur Bewertung der Weine wird sowohl ein Sterne-System (1 bis 5 Sterne) angewandt, als auch das 20- und 100-Punkte-System. Besondere Beachtung finden neben den regelmäßigen Bewertungen vor allem die jährlich stattfindenden „Decanter World Wine Awards“ und die Auszeichnung „Decanter Man/Women of the Year“ vergeben, die als eine der höchsten in der Weinbranche gilt. 2015 ging diese Ehre übrigens an den spanischen Weinmacher Álvaro Palacios!

Auszeichnung

Gold

für den Jahrgang 2019

Berliner Wein Trophy Sommer 2020

Wurde auf der Sommerverkostung 2020 der Berliner Weintrophy mit der Goldmedaille ausgezeichnet.

Erklärung Skala

Großes Gold: herausragender Wein

Gold: sehr guter Wein

Silber: guter Wein

Bronze: lobenswerter Wein

Ausgezeichnet von

Berliner Wein Trophy

Kundenbewertungen (11)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

11 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(6)
4 Sterne
 
(2)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(2)
1 Sterne
 
(0)
Käse (2) Lamm (1) Wild (1) Vegetarisch (1) Pasta (1) Rind (1)

Klasse Rotwein (für Jahrgang 2019)

Wir mögen den Wein sehr gern und genießen diesen oft mit Freude und Freunden

Perfekt (für Jahrgang 2019)

Klasse Wein, stark fruchtig und schmeckt immer!

TOP (für Jahrgang 2019)

Je nach Anlass oder Gericht einfach perfeckt.
Meine Speiseempfehlung: Rind, Käse, Wild

Bobal mit Tempranillo passt! (für Jahrgang 2019)

Ich bin, seit ich den Las Dos Ces kenne, sehr an Bobal interessiert, weil ich die wuchtige Frucht mit Würze mag, und wurde bisher nie enttäuscht. Normalerweise trinke ich aber viel Tempranillo, v.a. Crianza aus der Rioja. Und die kommt hier einfach dazu, und verleiht der Wuchtbrumme Bobal etwas geradlinigere Eleganz ohne Schnörkel. Etwas schlanker im Geschmack, etwas trockener. Wirklich lecker, und für den Preis wirklich toll!

Sehr lecker (für Jahrgang 2019)

Sehr leckerer Wein, sauber ausgebaut und ohne unangenehmen Beigeschmack. Eher etwas untypisch für spanischen Wein. Wer gerne Barrique oder Vanillearomen mag, liegt hier falsch.

Überraschung (für Jahrgang 2019)

Tiefes Rot im Glas und beeriger Geruch. Am Gaumen trocken und fruchtig. Ohne Schörkel, ohne Fass. Trotz Jahrgang 2019 nicht unruhig oder prickelnd. Ein gediegener Wein, den man bei 16° trinken sollte und der einige Zeit geatmet haben sollte. Sehr lecker und ausgewogen. Und der Preis passt obendrein auch.
Meine Speiseempfehlung: Käse, Vegetarisch

Guter Begleiter (für Jahrgang 2019)

Ein sehr angenehmer Begleiter zum guten Abendessen mit Freunden oder der Familie. Unser Favorit zu Pizza und Pasta. Passt einfach.
Meine Speiseempfehlung: Pasta, Lamm

Fruchtig und gut (für Jahrgang 2019)

Leicht erdbeerig, kaum Tannine, fruchtig und für den Preis, im Sparpaket mit 5 weiteren Weinen für 29 €. Bombe. Sehr lecker

Schade (für Jahrgang 2019)

Leider bin ich dieses Mal enttäuscht,hatte mich auf die Beschreibung verlassen.Fruchtig ist der Wein nicht,eher sehr trocken und zieht am Gaumen zusammen. Kein Geschmack vorhanden.

Enttäuschend (für Jahrgang 2019)

Auch für diesen günstigen Preis enttäuschend. Bisher meine schlechteste Wahl seit vielen Jahren

Geschmack

  • Anlass Party
  • Passt zu Pizza & Tartes
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Beerig Erdbeere, Blaubeere (Heidelbeere)

Die Bodega: Corviñas

Corviñas

In 600 bis 900 Metern Höhe über dem Meeresspiegel im Nordwesten Valencias befinden sich die Weinberge von Coviñas. Die Weinbaukultur in der Region hat übrigens eine sehr lange Tradition und geht auf das 7. Jahrhundert v.Chr. zurück. Neben Tempranillo und Garnacha wird natürlich auch die autochthone Rebsorte Bobal kultiviert und verleiht den ausgewogenen Cuvées eine schöne mediterrane Note.

Das Anbaugebiet: Utiel-Requena DOP

Utiel-Requena DOP

Die D.O. Utiel-Requena liegt im Westen der Provinz Valencia und umfasst die Gemeinden Camporrobles, Caudete de las Fuentes, Fuenterobles, Requena, Siete Aguas, Sinarcas, Utiel, Venta de Moro und Villagordo de Cabriel. Die Böden sind von kalkhaltiger Zusammensetzung mit dunkler, rötlicher Farbe und guter Wasserdurchlässigkeit. Klimatisch wechseln sich kalte Winter mit eher milderen Sommern ab. Das kontinentale Klima unterliegt mediterranen Einflüssen mit recht wenig Niederschlag. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Tardana, Macabeo, Merseguera, Chardonnay, Sauvignon Blanc, Parellada, Xarel.lo, Verdejo, Moscatel de Grano Menudo, Viognier und Albariño. Die roten sind Bobal, Tempranillo, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Pinot Noir, Garnacha Tintorera, Petit Verdot und Cabernet Franc.