Chivite »Gran Feudo« Rosado 2014

Fruchtig-frisch!
(0)
6,95 € pro Flasche  9,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Chivite »Gran Feudo« Rosado 2014

Eine der großen Rosé-Ikonen der Iberischen Halbinsel. Der Gran Feudo hat schon ganze Generationen an Rosado-Aficionados glücklich gemacht und die 2014er Edition, vornehmlich aus der Barnacha-Rebe vibifiziert, wird desgleichen tun.

Schon die pink-erdbeerige Farbe verspricht ein Rosé-Vergnügen der sinnlichen Art. Das fruchtig-feine Bouquet, das sich mit aromatischen Noten von Himbeere, Hibiskus und Cassis ziert, lädt zu einem großen Schluck ein. Kaum am Gaumen, beweist der Wein erneut seine Klasse, mit einer perfekten Harmonie aus Frucht, Finesse und Frische, die ihresgleichen sucht. Das Finale schön rotbeerig und geradezu erfrischend.

Das ist Navarra-Rosado wie aus dem Bilderbuch und lässt - zu dem Kurs allemal - kaum Wünsche offen.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Roséwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2014
  • Rebsorten Garnacha
  • Anbaugebiet Navarra DOP
  • Bodega/Hersteller Julián Chivite
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2016
  • Alkoholgehalt 13 % Vol.
  • Verschluss Drehverschluss
  • Allergene enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Gran Feudo S.L., R.E. 31/40462 NA - Cintruénigo, Spanien
  • Artikelnr. 16801
  • LMIV-Bezeichnung Roséwein

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Passt zu Fisch, Meeresfrüchte, Nudelgerichte, Reisgerichte, Salatvariationen
  • Beerig Erdbeere, Himbeere

Die Bodega: Julián Chivite

Julián Chivite

Das älteste Familienweingut Navarras, die Bodegas Julián Chivite, blickt auf eine 400-jährige Familientradition zurück und kann als einer der wichtigsten spanischen Weinexporteure beeindruckende Erfolgsbilanzen vorweisen. Julián Chivite, der 1995 verstorbene „Grandseigneur“ der neuen Weinkultur Navarras, war maßgeblich am heutigen Aufschwung der Region beteiligt. Sein Lebenswerk führen heute seine drei Kinder Juan, Carlos und Fernando Chivite fort. Der Schwerpunkt liegt auf dem Anbau der Edeltraube Tempranillo, aber auch der frisch-süffige Rosé aus der Garnacha-Traube hat sich über die Grenzen Spaniens hinaus etabliert.

Das Anbaugebiet: Navarra DOP

Navarra DOP

Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Und damit geht auch eine Klimavielfalt einher. Auch bei den Böden sind Kies, Kalk, Schwemmland und lehmhaltige Böden vorhanden. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Weine aufgrund der kühleren Temperaturen in der Navarra etwas leichter ausfallen. Aufgrund der großen Nähe zu Frankreich finden sich in den Weinbergen viele französische Rebsorten, jedoch dominieren Tempranillo und Garnacha.