Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 3-5 Tage.

Barbara Palacios »Puppi Barbarot« 2016

Mit Frische
(0)
Sofort lieferbar
13,95 € pro Flasche  18,60 €/L
inkl. MwSt., versandkostenfrei (D)
Über das Produkt

Barbara Palacios »Puppi Barbarot« 2016

Wer kann sich dem Einfluss einer so berühmten und präsenten Weindynastie seiner eigentlichen Bestimmung entziehen? Auch wenn Bárbara Palacios López-Montenegro (Enkelin von D. José Palacios Remondo und Nichte von Álvaro Palacios) zunächst andere Flausen im Kopf hatte, trat sie in die Fußstapfen ihrer berühmten Familie und darf nach theoretischem und praktischem Studium und vielfältiger, weltweiter Erfahrung seit 2008 in ihrem eigenen Weinberg walten. Mit dem »Barbarot« konnte sie bereits erste Erfolge verbuchen mit »Puppi« kommt ein weiterer Rotwein auf dem Markt, der seriöser ist, als sein Name anmuten mag. Mit dem Lesegut vornehmlich jüngerer Reben, hauptsächlich Tempranillo und 15% Merlot, über 6 Monate in Eichenfässern ausgebaut, zeigt sich die Cuvée mit der eleganten Frische balsamischer Noten. Am Gaumen wunderbar samtig mit feinen Tanninen und kräftigem Rückgrat.

Seriöser Jungwein!

Kostenloser Versand (D)
ab nur 25€ Bestellwert
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 75.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Rotwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2016
  • Rebsorten 85% Tempranillo
    15% Merlot
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Barbarot
  • Weinmacher Bárbara Palacios López-Montenegro
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 14 - 16 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2022
  • Alkoholgehalt 14,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bárbara Palacios López-Montenegro - R.E. 267-LR - Briones, Spanien
  • Artikelnr. 27890
  • LMIV-Bezeichnung Rotwein

Auszeichnungen (1)

Auszeichnung

90 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2016

Robert Parker Wine Advocate

»The fresher and younger 2016 Puppi Barbarot is a blend of Tempranillo with 15% Merlot. It fermented with indigenous yeasts and matured in second use French oak barrels for some six months, and malolactic was in barrique too. 2016 was fresher than 2015, and it was easier for the fermentation. It has a mixture of berries and a touch of aromatic herbs, a minty hint and some spices. It has an approachable palate, with very good balance and acidity—she reckons from the Merlot—and clean, focused flavors. Starting in 2017, this wine will be 100% from her own vineyards; in 2016, she still bought some Tempranillo. 5,200 bottles were filled in July 2018.« (Luis Gutiérrez, Juni 2019)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass feines Dinner, für Einsteiger
  • Barriqueausbau Information 6
  • Fruchtig Knupperkirsche
  • Pflanzlich Eukalyptus

Die Bodega: Barbarot

Bárbara Palacios López-Montenegro stammt aus einer Familie mit langer Weinbautradition und man darf es ruhig erwähnen, sie ist eine Nichte des großen Álvaro Palacios. Nach ersten eigenen Erfahrungen im Weinbau war ihr klar, dass sie in die Fußstapfen ihrer Familie treten wird. So folgte das Studium in Bordeaux und vielfältige Erfahrungen in namhaften Kellereien weltwelt. Seit 2005 begann sie mit ihrem eigenen Weinberg in Riscos de Bilibio in Haro, der bereits von ihrem Vater 1990 mit Tempranillo und einem Teil Merlot bepflanzt wurde. Und es hat sich nach vielem Experimentieren gezeigt, dass dieser gewisse Anteil an Merlot den Unterschied macht und einen wunderbaren Terroirwein, der das Charakteristische und die Besonderheit der Weine aus dieser berühmten Region verkörpert.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen La Rioja Alta, Rioja Alavesa und La Rioja Baja, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.