Pla de Bages

Rebfläche:

450 ha

Weinmacher:

12

Jahresproduktion:

9.250 hl

Pla de Bages ist eines der kleinsten Anbaugebiete Kataloniens und liegt einige Kilometer nördlich von Barcelona. Neben internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah werden in den Rebgärten seit einiger Zeit auch wieder autochthone Sorten gepflegt. Die weiße Sorte Picapoll sowie die roten Trauben Sumoll und Mandó kommen als regionale Spezialitäten immer häufiger sortenrein auf die Flasche.

Auch die weiße Macabeo-Traube spielt eine große Rolle, wobei ein Teil der Erträge in die Cava-Produktion fließt. Aufgrund der hohen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht ist die Region prädestiniert für die Erzeugung knackig-frischer und sehr aromatischer Weißweine. Allerdings ist es ein Rotwein (Abadal), der als einziger überregionale Bekanntheit erlangt hat.

Pro Flasche 17,95 € 23,93 € /l

Abadal 3.9

Reserva 2011 D.O. Pla de Bages

Bedeutendste Bodegas:

Masies d'Avinyó – Abadal

Schon gewusst?

In der kleinen D.O. in Katalonien gelangen autochthone Rebsorten wie Picapoll und Mandó zu neuer Blüte.

Vorherrschende Rebsorten:

Alle Weine aus dem Anbaugebiet »Pla de Bages«!
1 Ergebnisse
1 Ergebnisse