Arribes

Rebfläche:

-

Weinmacher:

-

Jahresproduktion:

-

Die kleine und sehr schmale D.O. Arribes schlängelt sich von Zamora ausgehend entlang der spanisch-portugiesischen Grenze in Richtung Süden. Zwei gleichermaßen ansprechende landschaftliche Formationen lassen sich voneinander unterscheiden: die steilen Hänge entlang der Flüsse Duero und Tormes sowie die flachen Hochebenen.

Obwohl das Anbaugebiet auf eine lange Tradition im Weinbau zurückblicken kann, bedurfte es einer kleinen Handvoll visionärer und tatkräftiger Erzeuger, um den D.O.-Status zu erlangen. Überwiegend werden rote Trauben angebaut. Einige Winzer fördern den Anbau der autochthonen Rebsorte Juan García, die sehr lebendige, teilweise ein wenig rustikale Weine hervorbringt. Andere setzen dagegen ganz auf internationale Sorten sowie Spaniens Vorzeige-Traube Tempranillo.

Wir sind für Sie auf der Suche nach tollen Weinen aus diesem Anbaugebiet.

Bedeutendste Bodegas:

Arribes del Duero La Setera

Schon gewusst?

Der Name Arribes leitet sich vom lateinischen ad ripam ab, was am Ufer (des Flusses Duero) bedeutet.

Vorherrschende Rebsorten:

Alle Weine aus dem Anbaugebiet »Arribes«!

Es gibt keine Produkte, die dieser Auswahl entsprechen.