Alella

Rebfläche:

287,84 ha

Weinmacher:

8

Jahresproduktion:

7.115 hl

Alella gehört zu den kleinsten Anbaugebieten Spaniens und liegt wenige Kilometer nördlich von Barcelona, direkt an der Küste. Traditionell war das Gebiet für eher behäbige, halbtrockene Weißweine aus dem Holzfass bekannt. Mittlerweine hat jedoch auch hier die Moderne Einzug gehalten und Alella macht mit frischen Blancos aus autochthonen Rebsorten von sich reden, wobei ein Teil der Ernte in die Schaumwein-Produktion fließt.

Die wichtigste Sorte der Region ist Pansá Blanca, das Synonym des in ganz Katalonien verbreiteten Xarel.lo. Da die Fläche für den Weinanbau in Alella begrenzt ist, haben die Winzer zur Küste hin abfallende Terrassen angelegt, um möglichst viele Rebstöcke setzen zu können. Durch das nahe Mittelmeer ist das Klima typisch mediterran, mit warmen Sommern und milden Wintern.

Bedeutendste Bodegas:

Marqués de Alella

Schon gewusst?

Um die kleine Fläche optimal zu nutzen, sind die Weinberge als Terrassen angelegt.

Vorherrschende Rebsorten:

Alle Weine aus dem Anbaugebiet »Alella«!
1 Ergebnisse
1 Ergebnisse