Willkommen auf Vinos.de! +++  Aufgrund hoher Nachfrage beträgt die Lieferzeit aktuell 4-6 Werktage.
Garnacha Graciano Mazuelo Tempranillo Viura
etwas Besonderes feines Dinner romantische Zweisamkeit
Geflügel Rind Salatvariationen
2017 2016 2015
Beerig Blumig Erdig-mineralisch Fruchtig Geröstet
Guía Peñín Robert Parker

C.V.N.E. - Viñedos de Contino

  • Anbaugebiet
  • Bodentyp
    Schwemmland (Alluvium)
    Kalk
  • Klima
    kontinental mit atlantischen Einflüssen

Die Compañía Vinícola del Norte de España, kurze C.V.N.E. oder Cune genannt, gehört zu den bedeutendsten Erzeugern der Rioja. Seit den frühen 1970er Jahren besitzt sie das historische Weingut Viñedos de Contino in Laserna in der Rioja Alavesa. 

Klassiker der Rioja

Das Weingut Compañía Vinícola del Norte de España wurde im Jahr 1879 im Weinviertel an der damals neu errichteten Eisenbahnlinie durch das Ebrotal  in Haro, La Rioja, von der Familie Real de Asúa gegründet. Seit dieser Zeit befindet sich das Stammhaus mit rund 22 Gebäuden im Barrio de la Estacíon. C.V.N.E. hat seit dieser Zeit Geschichte geschrieben, sowohl mit klassischen Weinen wie der Gran Reserva Imperial oder dem moderneren Viña Real, mit Gebäuden und technischen Innovationen des französischen Architekten Gustave Eiffel, mit der ersten komplett in Beton gegossenen Kellerei El Carmen aus dem Jahr 1940 und auch mit der nach Gravitätsprinzipien arbeitenden Kellerei El Pilar. 

Eines der ersten Weingüter im Bordeaux-Stil

Neben einer großen eigenen Weinbergsfläche hat C.V.N.E. schon im 20. Jahrhundert kontinuierlich Trauben zugekauft. Einer der langjährigen Vertragspartner war der Besitzer des Weinguts Sociedad Vinícola Laserna, das unweit der Stadt Laguardia in der Rioja Alavesa liegt. Die Geschichte dieses 62 Hektar umfassenden Besitzes reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Aus dieser Zeit stammt auch der Name Contino, den C.V.N.E. dem Weingut nach der Übernahme im Jahr 1973 gegeben hat. El Contino wurde der Führer jener Hundertschaft von Soldaten genannt, die für den Schutz der königlichen Familie verantwortlich war, und ein Contino gründete damals das Weingut. 

Als die Familie Real de Asúa das Weingut 1973 übernahm, erwarb sie damit eines der ersten Weingüter der Rioja, die nach dem klassischen Château-Prinzip errichtet worden waren, wobei das Weingut inmitten eines Weinbergs liegt. Dieser liegt geschützt im Schatten der Hügelkette Cerro de la Mesa, die zusammen mit dem nahe gelegenen Ebro für ein besonderes Mikroklima sorgt, in dem die Trauben rund drei Wochen früher reifen als in den anderen C.V.N.E.-Weingütern.

Im Keller werden neben der klassischen Contino Reserva und der Contino Gran Reserva auch sortenreine Weine aus Graciano und Garnacha sowie ein klassischer weißer Rioja aus Malvasia, Viura und Garnacha Blanca erzeugt.

Alle C.V.N.E. - Viñedos de Contino-Weine

Filter