Was bedeutet Familientradition für den Wein?

Wir stellen Ihnen hier die beeindruckende Familie Valdelana vor, die in siebter Generation jahrhundertealte Traditionen lebt und ihre Weinleidenschaft mit der Region teilt.

Veröffentlicht am 30. April 2020
Neben Frankreich und Italien, hat Spanien als drittgrößtes Weinland eine Jahrtausende alte Weintradition. Viele Weingüter auf der iberischen Halbinsel können auf eine lange Familientradition zurückblicken und arbeiten bis heute mit besonderen Techniken, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Insbesondere in der D.O. Ca. Rioja, der Vorzeigeregion Spaniens, befinden sich viele familiengeführte Weingüter, die erstklassigen Weine auf hohem Niveau produzieren.

Die Bodegas Valdelana

Ein Weingut, welches in die Kategorie „langjährige Familientradition“ fällt, ist unter anderem das Weingut der Familie Valdelana: Es liegt im Herzen der Region Rioja Alavesa, die sich über 300 Quadratkilometer am Nordufer des Ebros erstreckt. Es ist belegt, dass bereits 1615 einer ihrer Vorfahren Wein zum eigenen Gebrauch herstellte und somit den Grundstein für das heutige Familienunternehmen legte. Wein liegt dieser Familie im Blut und so wird jahrhundertelanges Wissen weitergegeben und durch neueste Erkenntnisse ergänzt.

Großvater Isidoro mit seinem Sohn Juan Jesús in einem der historischen Kellergewölbe

Das beeindruckende Museum der Familie mit jahrhundertealten Fundstücken aus der Region

Die Sonne geht über den Weinbergen auf und tränkt die Felder in ein leuchtendes Licht

Tradition und Moderne in perfekter Harmonie

Das Besondere an dieser familiengeführten Bodega ist, dass die drei Generationen Hand in Hand zusammenarbeiten und gemeinsam das traditionelle Weingut mit innovativen Ideen in die Moderne führen. Isidoro Valdelana, der Gründer und Visionär der Bodegas Valdelana, übergab die Leitung bereits vor einigen Jahren an Sohn und Önologe Juan Jesús Valdelana, der wiederum seine Kinder Judit und Juan mit einbezog. Gemeinsam gelang es der Familie bereits früh neue Projekte anzustoßen und somit dem Anspruch der Gegenwart gerecht zu werden.

Darunter fällt zum Beispiel der 2007 fertiggestellte modernisierte Weinkeller, der sich stolze 15 Meter unter dem Boden befindet. Dort liegen rund 3.000 Fässer aus französischer, amerikanischer und russischer Eiche, die für die Weinherstellung genutzt werden. Bodegas Valdelana produziert nicht nur eine große Auswahl an Weinen und Olivenöle, sondern verfügt auch über zwei Museen in einem unterirdischen Keller aus dem 15. Jahrhundert. Durch ihre starke Bindung zu ihrer Heimat, liegt der Familie besonders die Geschichte rund um Rioja Alavesa am Herzen. Diese stellen sie in verschiedenen Ausstellungen im Ethnographischen Museum und im Weinmuseum vor. Besucher können diese das ganze Jahr über bestaunen und noch tiefer in die Welt der Weine eintauchen. Die Bodegas Valdelana wurde kürzlich zum zweiten Mal mit dem „Best of Wine Tourism“ in Kunst und Kultur ausgezeichnet.

Die atemberaubende Aussicht von der Bodega auf die Weinberge

Die drei Generationen der Familie Valdelana auf dem Weinfeld mit der traditionellen Bota (Weinbeutel)

Juan Jesús Valdelana, der Meister-Önologe hinter den prämierten Weinen

Unser Fazit

Wir sind stolz auf die langjährige Zusammenarbeit mit einem solchen Weingut mit hohem Qualitätsanspruch und die Palador-Weine, die daraus entstanden sind. Die Handschrift des Meister-Önologen Juan Jesús Valdelana ist unverkennbar bei der Palador Reihe: Die Tannine sind äußerst zart, die Frucht ist dunkel und voll, gekonnt untermalt von sanften Röstnoten. Das ist Balance und Harmonie auf höchstem Niveau mit weichen Aromen von Vanille und dunkler Schokolade. Der eigene Qualitätsanspruch ist im Hause Valdelana sehr hoch und jeder Wein ist nicht nur ein Teil von Juan Jesús Valdelana, sondern ein Teil der gesamten Familienhistorie.

Falls Sie je in der Gegend von Rioja Alavesa sind, so lohnt es sich der Bodega einen Besuch abzustatten und vor Ort die herrlichen Weine zu verkosten. Hier wird Weingeschichte gelebt und erlebbar gemacht!


*Vielen Dank an die Familie Valdelana für die Bereitstellung der Fotos. 


Die Palador Crianza 2017 im Paket