Fruchtig-würzig mit feiner Mineraltät!

Vinyes del Terrer »Nus del Terrer«
2011

Vinyes del Terrer
D.O. Tarragona

Ausdrucksvoller Rotwein, der das faszinierende Spiel zwischen Eleganz und Opulenz beherrscht.

24,90 € Pro Flasche (0,75 l)
33,20 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 18517
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2021

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2011

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Tarragona

    Bodega / Hersteller

    Vinyes del Terrer

    Abfüller

    Vinyes del Terrer, Vila-Seca, Spanien

    Allergene

    enthält Sulfite

    Rebsorten

    Garnacha 70%, Cabernet Sauvignon 30%

    Vinyes del Terrer »Nus del Terrer«

    Fruchtig-würzig mit feiner Mineraltät!

    Es muss wohl die einzigartige Lage sein, die die Familie Morell dazu bewogen hat, sich in der D.O. Tarragona niederzulassen. Denn ihre Weinberge liegen nur etwa 2 Kilometer entfernt von den Stränden des Mittelmeers und wachsen dort auf sehr kalkhaltigen Böden. Und diese Kombination allerbester Standortfaktoren versorgt die Weine der Bodega mit einer gehörigen Portion Mineralität und einer beeindruckenden Frische.

    Der Nus del Terrer ist eine tiefdunkle Cuvée aus Spaniens Lieblingsrebe Garnacha und der internationalen Edelrebe Cabernet Sauvignon. Nach sorgfältiger Handlese und schonender Gärung reift der Wein für 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche.

    Das dichte Bouquet ist von feinsten Würznuancen geprägt und macht mit den appetitlichen Noten reifer dunkler Beeren und Früchte, gepaart mit Rosinen, Lakritz, Pfeifentabak und Lavendel und neugierig auf den ersten Schluck. Am Gaumen beginnt er weich und fein und ist dabei sehr elegant und verführerisch, dann gewinnt er an Kraft und Fülle und setzt die spannungsvolle Symbiose aus Frucht und Würze fort, ergänzt um eine feine Mineralität und beeindruckender Frische!

    Toller, terroirbetonter, barriquesgereifter Rotwein.

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    12

    Speisetipp

    Rind, Schmorgerichte

    Fruchtig

    Knupperkirsche

    Beerig

    Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)

    Würzig

    Lakritz

    Rauchig

    Pfeifentabak

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Vinyes del Terrer

    Seit mehr als 100 Jahren bewirtschaftet die Familie Morell die Finca del Terrer in Vila-seca, nur einen Steinwurf entfernt von Tarragona. Doch erst 1989 wurden hier die ersten Rebstöcke gepflanzt, zunächst Garnacha und Cabernet Sauvignon. 2003 gab es die erste Edition des rebsortenreinen Terrer d'Aubert. Sofort beeindruckte er durch seinen ganz unverwechselbaren Charakter, geformt von der katalonischen Sonne und der Nähe zum Mittelmeer (nur rund 2 km Distanz).

    Unter der Leitung des Önologen Toni Sánchez-Ortiz und mittels modernster Kellertechnik entstehen sehr pure, aromaintensive Weine. Die Bearbeitung im Weinberg erfolgt fast ausschließlich manuell und ohne chemische Hilfsmittel. Das schützt die natürliche Umwelt und sorgt für Terroir-geprägte Weine. Insgesamt werden pro Jahr rund 35 000 Flaschen produziert: Terrer D'Aubert, Nus del Terrer sowie Blanc del Terrer (neuerdings als Reinsortiger Macabeo). Zum Veredeln der Rotweine kommen Barriques aus Alliereiche zum Einsatz.

  • D.O. Tarragona

    Allgemein:
    Die D.O. Taragona befindet sich im Norden Spaniens umweit der Stadt mit demselben Namen. Sie umfasst 72 Gemeinden der beiden unterschiedlichen Regionen El Camp und Ribera d´Ebre. Anders als viele der Anbaugebiete in der unmittelbaren Nachbarschaft wie die D.O. Montsant oder die D.O. Ca. Priorat befindet sich die D.O. Tarragona eher auf der Suche nach einem klaren Profil. Ehedem berühmt für klassisch aufgesprittete Weine - sowohl süß, als auch trocken - die auch heute noch wirklich erstklassig sein können, aber kaum auf dem Markt vertreten sind, gibt es Gehversuche in Richtung Rotwein im Stile der berühmten oben erwähnten Anbauregionen. Doch bleibt das Bild uneinheitlich, da hilft im Falle eines Falles nur probieren.

    Böden:
    Es dominieren kalkhaltige Böden, die in beiden Regionen auftauchen. In Ribera d`Ebre kommt Schwemmland dazu.

    Klima:
    Auch hier gibt es Unterschiede in beiden Unterzonen. Während in El Camp ein mediterranes Klima zu verzeichnen ist, geht es im Ribera d´Ebre rauer zu, mit kalten Wintern und heißen Sommern und einer sehr geringen Niederschlagsmenge.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Chardonnay, Macabeo, Xarel-lo, Garnacha Blanca, Parellada, Moscatel de Alejandría, Moscatel de Frontignan, Sauvignon Blanc, Malvasía.
    Rot: Samsó, Garnacha, Ull de Lebre, Cabernet Sauvignon, Merlot, Monastrell, Pinot Noir, Syrah.

    Beste Weine:
    So ungleich die D.O. so schwierig eine Festlegung auf die besten Weine. Gute Exemplare alter aufgespritteter Versionen können überaus köstlich sein. Die trockenen wie feiner Sherry, die süßen an einen Port oder guten Rivesaltes erinnernd. Weiß- und Roséwein macht selten Spaß. Bei den Rotweinen sind vor allem diejenigen zu beachten, die den Stil von Montsant oder Priorat haben.

    Beste Erzeuger:
    De Muller, Serra de Llaberia

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 1 Pressestimmen

    • Guía Peñín 2015 Bewertung: 90/100
      »Color cereza, borde granate. Aroma fruta madura, especiado, roble cremoso, tostado, hierbas de monte, reducción precoz. Boca potente, sabroso, tostado.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.