Art
Rotwein
Region
Valdepeñas DOP
Geschmack
trocken
Rebsorte
Tempranillo

Vietor y Leon
Reserva 2010

Köstlich-günstige Reserva mit 92/100 Punkten!
Ausverkauft
Artikelnr. 16419
7,95 €
Pro Flasche (0,75 l) · 10,60 € /l · inkl. MwSt, versandkostenfrei (D)

Köstlich-günstige Reserva mit 92/100 Punkten!

Auch die neue Reserva aus dem Jahr 2010 wurde wieder mit viel Behutsamkeit und Fingerspitzengefühl erarbeitet. Schon die Mühen im Weinberg sind für einen Wein dieser Preisklasse beachtlich: Sorgfältige Beobachtung des Vegetationsverlaufes, Auslesen unreifer Trauben, Ernte per Hand und möglichst späte Lese. Die 12-monatige Reife in amerikanischen Barriques verleiht diesem reinsortigen Tempranillo aus dem Valdepeñas den Feinschliff.

Mit leuchtendem Kirschrot und ziegelroten Reflexen überzeugt er bereits im Glas. Das Bouquet präsentiert sich elegant, weich und harmonisch, mit einem wunderschönen Duft nach reifen roten Beeren, Vanilleschoten und feinem Kakao. Mit sanftem Abgang zeigt er sich insgesamt rund und sehr ausgewogen und bietet eine Riesenmenge Wein fürs Geld.
 
Seit vielen Jahren einer der großen Publikums-Lieblinge, und diese Ehre steht ihm auch wirklich zu.

+++ im September vom Falstaff Magazin auf Platz 2 für das beste Preis-Leistungsverhältnis gewählt.+++

Alle Infos auf einen Blick

Informationen
Produktkategorie Rotwein
Inhalt 0,75 l
Geschmacksrichtung trocken
Qualitätsstufe Reserva
Jahrgang 2010
Anbaugebiet Valdepeñas DOP
Bodega/Hersteller Navarro López
Trinktemperatur 16°-18°C
Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2017
Alkoholgehalt in % Vol. 13,0
Restzuckergehalt in g/Liter 4,0
Gesamtsäure in g/Liter 5,1
pH-Wert 3,55
Verschluss Naturkork
Allergene enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten
Abfüller R.E. CLM-240/CR , 13300, Spanien
Artikelnummer 16419
Rebsorten Tempranillo 100%

Pressestimmen (1)

Falstaff

Bewertung: 92/100
»Reifer Duft: Nougat, Milchschoko, Preiselbeerkompott und Süßkirsche. Am Gaumen seidig-cremig, sehr rund und nahtlos im Fluss, dabei taktil-mineralisch und saftig begleitet, elegante Reserva mit geschmolzenem Gerbstoff und feiner Ausbaucharakteristik, gute Länge.«
Pressestimmen

Kundenbewertungen (6)

Durchschnittliche Kundenbewertung
Bewertung abgeben

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • Geschmack und Preis ist sehr gut
    von aus Berlin
    Sehr guter Wein mit bestem Geschmack und ordentlichem Preis
  • Preis / Leistung sehr gut
    von aus Bannewitz
    Sehr guter Reserva mit bestem Geschmack und ordentlichem Preis /Leistungsverhältnis
  • Preiswert
    von aus Karlsruhe
    Noch nie so wenig für ne so gute Reserva gezahlt. Echt Bombe!
  • .
    von aus .
    Im Angebot wirklich sehr guter Gegenwert, aber auch seinen regulären Kurs wert.
    Kaufe ich sicher wieder.

    Schöne Frucht, ohne zu sehr ins marmeladige abzudriften, feine Säure, schöne Holzwürze und stützendes Tanningerüst.
    Guter Tischwein, würde mich aber auch nicht scheuen, ihn mal zu einem Lammbraten zu servieren.
  • Reserva 2010
    von aus Braunschweig
    Habe ihn im Angebot gekauft. Für diesen Preis finde ich ihn wirklich sehr gut.
    • Gravierende geschmackliche Fehlnoten
      von aus K
      Der Wein war Bestandteil des georderten Überraschungspaketes.

      Bis dato entsprach die Qualität der Weine erfreulicherweise ihrem jeweiligen Preis.

      Im Fall dieses Reserva fallen leider ausschließlich die gravierenden geschmacklichen Fehlnoten, in Form von bereits vordergründig zu schmeckenden Bitterstoffen, die alle anderen Aromen überlagern, auf.

      Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass der Wein selbstredend dekantiert wurde.

Geschmack

Geschmack
Barriqueausbau amerikanische Eiche
Barriqueausbau in Monaten 12
Passt gut zu Lamm
Fruchtig Schwarzkirsche
Beerig Hagebutte, rote Johannisbeere
Würzig Vanille, schwarzer Pfeffer
Geröstet Schokolade

Die Bodega: Navarro López

Schon im Jahr 1904 gründete Don Juan Megía Sánchez die Bodega als kleinen Familienbetrieb, der dann über die Wirren der spanischen Geschichte von Generation zu Generation vererbt wurde. Die moderne Geschichte beginnt dann 1989, als Don Doroteo Navarro Donado vom letzten Erben der Sánchez-Familie die Bodegas kauft und in Bodegas Navarro López 1904 umbenennt.

Fundamental für den Aufstieg zu einem der führenden Betriebe der D.O. Valdepeñas ist allerdings das Jahr 1997. In diesem Jahr treffen die Besitzer eine wegweisende Entscheidung: Weg von der Masse, hin zur Klasse! Mit einer beispiellosen Investition, wird das gesamte Weingut von Grund auf modernisiert. Ein ganzer Park an Edelstahltanks wird angeschafft, ein Keller für die Mikrofiltration eingerichtet, eine der modernsten Abfüllanlagen Spaniens installiert, ein eigenes Labor zu Qualitätskontrolle gegründet.

Doch die wichtigste Investition ist zweifelsfrei der temperierte Fasskeller mit 4.500 Barriques aus französischer, amerikanischer und ungarischer Eiche, der zudem eine ständig gleich bleibende Luftfeuchtigkeit besitzt. Dass die Bodegas mit 150h Tempranillo ausgestattet ist, ermöglicht eine Vielzahl an ebenso preiswerten, wie qualitativ hochwertigen Weinen.

Ganz besonders versteht man sich auf der Bodegas Navarro López 1904 - wen wundert es bei 4.500 Fässern – auf die Vinifizierung von fassgereiften Weinen wie Crianza, Reserva und Gran Reserva. Hier macht sich der hohe Produktions-Standard bemerkbar, denn die Weine sind von einer erstaunlichen Kontinuität, was die Qualität angeht.

Doch das Engagement dieses Betriebes ist nicht nur auf das Valdepeñas begrenzt. Längst arbeitet man sich in anderen Regionen wie Rueda, Rioja, Ribera del Duero und in der I.G.P. Tierra de Castilla. Seit 2008 ist man auch als Bio-Wein-Erzeuger zertifiziert.

  • Bodega: Navarro López
  • Bodega: Navarro López
  • Bodega: Navarro López
  • Bodega: Navarro López
  • Bodega: Navarro López
  • Bodega: Navarro López
  • Bodega: Navarro López
  • Bodega: Navarro López
  • Bodega: Navarro López

Anbaugebiet: Valdepeñas DOP

Allgemein:
Die D.O. Valdepeñas liegt am südlichen Rand der spanischen Hochebene in der Provinz Ciudad Real. Dieses Anbaugebiet ist eine wirklich zuverlässige Quelle für preiswerte und qualitativ einwandfreie Rotweine aus Tempranillo. Vor allem die fassgereiften Kreszenzen von der Crianza, über die Reserva bis hin zur Gran Reserva finden wegen ihres exzellenten Verhältnis zwischen Preis und Güte großen Anklang. Und in der Tat: Sucht man reife Rote für günstiges Geld ist man hier auf der sicheren Seite.

Böden:
Es herrschen Böden mit hohem Kalkgehalt vor, arm an organischer Materie und von dunkler bzw. dunkelroter Farbe.

Klima:
Kontinentalklima, mit sehr heißen Sommern und kalten Wintern. Wenig Niederschlag.

Wichtigste Rebsorten:
Weiß: Airén, Macabeo
Rot: Cencibel (Tempranillo), Garnacha und Cabernet Sauvignon

Beste Weine:
Neben den schon erwähnten gereiften Rotweinen, kommen in letzter Zeit auch immer wieder schöne, fruchtige Rosé aus dem Valdepeñas. Auch die Weißen aus der Rebsorte Airén sind in den letzten Jahren sehr viel besser geworden und haben eine festen Kreis von Anhängern. Wegen des geringen Säuregehalts dieser Rebsorte, sind sie trotzt ihre Frische sehr leicht.

Beste Erzeuger:
Bodegas Navarro López, Bodegas Félix Solís, Bodegas Los Llanos

Anbaugebiet: Valdepeñas DOP

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.