Zur Zeit nicht lieferbar
Ein Lieblings-Garnacha

Vidau Calatayud
2017

Vidau
Calatayud DOP

Ein terroirgeprägter beeriger Garnacha, der zu den großen Kundenlieblingen gehört.

9,95 € Pro Flasche (0,75 l)
13,27 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 26433
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,5

    Inhalt

    0,75 l

    Gesamtsäure in g/Liter

    5,0

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Passt gut zu

    Rind

    pH-Wert

    3,71

    Restzuckergehalt in g/Liter

    4,2

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2020

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2017

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    Calatayud DOP

    Bodega/Hersteller

    Vidau

    Abfüller

    für Wein & Vinos GmbH - R.E. 50/42902 - Ateca, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Garnacha

    Vidau Calatayud

    Ein Lieblings-Garnacha

    Unter der Ägide der Weinmacher-Familie Gil werden in den führenden Anbauregionen Spaniens erlesene Weine produziert. Und das bedeutet hohe Qualität, erfreulicherweise zu erschwinglichem Preis. In der D.O.P. Calatayud entwickelt sich gerade die Garnacha zur Hochform.

    Die alten Reben wachsen in großer Höhe und entfalten in dieser einmaligen Lage bei geringen Erträgen ein sehr ausgeprägtes Aroma. Süßkirsche, reife dunkle Beeren und herrlich würzige Noten, untermalt von einem Hauch neuem Holz. Am Gaumen reich und supersamtig.

    Bietet nicht nur Freude bei vielen geselligen Anlässen, sondern passt auch wunderbar zu zartem Filet.

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    2

    Im Barrique fermentiert

    ja

    Speisetipp

    Kalb

    Fruchtig

    Knupperkirsche

    Beerig

    Brombeere, Holunderbeere

    Würzig

    Süßholz, mediterrane Kräuter

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Vidau

    Die Weine der Vidau-Edition stammen von der berühmten Weinmacher-Familie Gil, die auch für so beliebte Weine verantwortlich ist wie den Monastrell »4 meses en barrica«. Für das Vidau-Projekt haben sie ihre Heimat in der Jumilla verlassen und sich auf eine Reise durch ganz Spanien begeben. Ihr Ziel war es, einzigartige, bislang unentdeckte Lagen aufzustöbern und hier Weine zu erzeugen, die den regionalen Zauber ihrer Heimat perfekt einfangen.

    Für die erste Auflage der Vidau-Selektion wurden sie in drei Regionen fündig: In Calatayud, in Almansa und im Montsant! Mit den autochthonen Rebsorten haben sie Weine auf die Flasche gebracht, die die unterschiedlichen Einflüsse von Boden und Klima im Glas erlebbar machen. Schöner kann man den Terroir-Gedanken nicht umsetzen! Gleichzeitig tragen die Weine natürlich eindeutig die Handschrift der Familie Gil und kommen gewohnt vollmundig und samtig daher. Ein einmaliges Projekt, das es exklusiv nur bei Wein & Vinos gibt.

  • Calatayud DOP

    Allgemein:
    Die D.O.P. Calatayud befindet sich im äußersten Westen der Provinz Zaragoza. Sie gilt als eine der ältesten Weinbauzonen der iberischen Halbinsel. Vermutlich wurden hier schon vor 2000 Jahren Wein angebaut. Es ist eine sehr hügelige Landschaft, bis zu einer Höhe von 880 m.

    Böden:
    Die Böden sind geprägt durch einen hohen Kalkgehalt und zeigen gelegentlich auch eine rötlichen Farbe. Typisch für diese Region ist eine Geröllschicht, die die Weinberge überzieht.

    Klima:
    Wenig Niederschlag. Sehr große Schwankungen der Temperatur zwischen Tag und Nacht, insbesondere in der Reifeperiode der Trauben. Das gibt ihnen eine perfekte Ausgewogenheit zwischen Säure und Alkohol.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Macabeo, Malvasía
    Rot: Garnacha Tinta, Tempranillo, Syrah

    Beste Weine:
    In der D.O.P. Calatayud werden ganz außergewöhnliche Rotweine aus alten Garnacha-Reben gekeltert. Oft werden diese mit einem kleinen Teil einer anderen Rebsorte zu eine Cuvée assembliert.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas San Alejandro, Bodegas Virgen de la Sierra.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    2 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • R.I.P. rundes schmeichelendes Stöffchen-lekka :)

      von
      aus Berlin

      Die erst Flasche, die ich zu Weihnachten öffnete, war leider mit Kork behaftet und glitt den Abfluss hinunter. Vielleicht lag es auch nur an meiner Laune am gestrigen Abend, aber der Wein hat weich und rund voller Fruchtmeinen Mund erfüllt und glitt mit schönem Nachhall die Kehle herunter und mußte nicht einemal ein Essen begleiten, weil gefühlt war er 2in1 und trinkreif... Die Flasche überlebte den Abend nicht
      Zum Angebotspreis gute 5***** sonst eher 4****
    • … endlich wieder da!

      von
      aus München

      Nachdem der 2015er bei mir beinahe ausgetrunken ist, ich den 2016 aus unerklärlichen Gründen irgendwie verpasst habe (gab es ihn überhaupt?), nun der neue Jahrgang: stattliche 14,5% die ihn noch kräftiger/gehaltvoller machen ohne dabei übermäßig alkoholisch zu wirken. Dazu eine wirklich sehr schöne Frucht und damit durchaus schon trinkreif. Und wie öfters bei Vinos: zum Normalpreis wäre er mir etwas zu teuer, im 12er-Angebot hat er ein unschlagbares P/L-Verhältnis !! 4,5 Punkte – wenn das möglich wäre.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.