Reicher Tempranillo von alten Reben!

Venta la Ossa
2011

Mano a Mano
I.G.P. Castilla

Ein kräftiger Tempranillo, der einige Zeit in der Karaffe mit einem herrlich differenzierten Aroma dankt!

17,95 € Pro Flasche (0,75 l)
23,93 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 16598
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,5

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2017

    Jahrgang

    2011

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    I.G.P. Castilla

    Bodega / Hersteller

    Mano a Mano

    Abfüller

    Dominio Mano a Mano, Ciudad Real, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Tempranillo 100%

    Venta la Ossa

    Reicher Tempranillo von alten Reben!

    Ein bärenstarker Wein! Das verspricht schon das liebevoll gestaltete Etikett! Und nicht nur auf der Flasche steppt der Bär. Auch in der Flasche geht tierisch die Post ab.

    Denn hier drin befindet sich ein formidabler Tempranillo von 50-80 Jahre alten Reben, der seinesgleichen sucht: tiefschwarze Farbe, satte Aromen nach Kirschen, Maulbeere und Gewürzen wie Zimt und Anis. Die Taninne wie Samt und Seide, der Nachhall reich, voll und üppig.

    Schnell probieren, die Mengen sind klein, die Nachfrage bärig!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    12

    Speisetipp

    Wild

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Brombeere, Maulbeere

    Würzig

    Anis, Zimt
  • Mano a Mano

    Gegründet wurden die Bodega Mano a Mano von der Gruppe Orowines des bekannten Importeurs Jorge Ordóñez (der auch so legendäre Weine wie El Nido oder Aquilón unter seiner Ägide hat), dem in Spanien berühmten Weinjournalisten Víctor Rodríguez und dem bekannten Önologen Javier Alén von Viña Mein.

    Doch interne Differenzen führten dazu, dass die Bodega Mano a Mano aus der Orowines-Gruppe ausschieden, und (zusammen mit anderen ehemaligen Orowines-Weingütern wie Cénit, Nora, Naia, Venta la Ossa usw.) vom galicischem Unternehmer Manuel Jove zu einer neuen Gruppe geformt wurden, die sich Grupo Avantselecta nennt.

    Der Ausdruck "Mano a Mano" bezeichnet im Spanischen ursprünglich den Wettkampf zweier Stierkämpfer um die Gunst des Publikums. Und so wundert es nicht, dass die Bodega dieses Namens besonders ambitioniert zu Werke ging und schon nach kurzer Zeit als Maßstab unter den neuen Kellereien in Castilla-La Mancha galt. Der Besitz in der der Nähe von Alhambra (Ciudad Real) umfasst 5.000 Quadratmeter Fläche, wovon 300 Hektar mit Tempranillo-Reben bestockt sind. Diese alten Reben stehen auf stark verwittertem sandigem Boden, der unter einer Kies-, Mineral-, Ton- und Kalkstein-Deckschicht liegt. Die Rebstöcke sind im Schnitt 30 Jahre alt, der Ertrag ist nicht höher als zwei Kilo Trauben pro Pflanze. Gleichzeitig experimentiert man mit internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Syrah sowie der portugiesischen Vorzeige-Varietät Touriga Nacional und der alten Rioja-Rebe Graciano.

    Als verantwortliche Önologen konnte man die junge Portugiesin Joana Caldeira und den erfahrenen José Carlos García gewinnen. Neben dem Mano a Mano werden hier die Venta la Ossa-Weine vinifiziert, die in letzter Zeit wegen ihrer hohen Bewertungen für Aufsehen sorgten. Ganz sicher eine der spannendsten neuen Adressen in Kastilien!

  • I.G.P. Castilla

    Die Klassifizierung >I.G.P. Castilla< beinhaltet die größte zusammenhängende Rebfläche der Welt, rund 600.000 Hektar, was ungefähr 6% der gesamten Rebflächen weltweit ausmacht.

    Das Gebiet Tierra de Castilla liegt auf einem Hochplateau in Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind extrem kontinental mit langen, heißen Sommern, gefolgt von kalten Wintern. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr beträgt zwischen 250 bis 400 mm, wobei die Regenmonate im Frühjahr und Herbst liegen.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 3 Pressestimmen

    • Guía Peñín 2015 Bewertung: 93/100
      »Color cereza muy intenso. Aroma fruta madura, especiado, roble cremoso, tostado, con carácter. Boca potente, sabroso, tostado, taninos maduros.«
    • Guía Repsol 2015 Bewertung: 92/100
    • Vivir El Vino Guía 2015 Bewertung: 90/100
      »Media intensidad. Mermelada de arandanos y moras. Notas de clavo y vainilla en rama, hojarasca, recuerdos vegetales y de tallo. En boca, algo robusto, le falta hacerse a la botella, tanino rugoso, correcta acidez y final medio.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.