Fantastischer Mencía!

Valdesil »Valderroa Carballo«
2014

Valdesil
D.O. Valdeorras

Dieser Mencía, der aus einer kleinen, äußerst originellen Bodega stammt, ist eine unbedingte Empfehlung für alle Liebhaber dieser edlen Rebsorte!

15,95 € Pro Flasche (0,75 l)
21,27 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 21663
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,0

    Inhalt

    0,75 l

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2018

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2014

    Anbaugebiet

    D.O. Valdeorras

    Bodega / Hersteller

    Valdesil

    Abfüller

    Bodegas Valdesil, Vilamartín de Valdeorras, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite.

    Rebsorten

    Mencía 100%

    Valdesil »Valderroa Carballo«

    Fantastischer Mencía!

    Die Geschichte der Familie Prada-Gayoso, die für diesen erstklassigen Mencía verantwortlich zeichnet, ist untrennbar mit dem Aufstieg der kleinen Region Valdeorras verbunden. Denn es war José Ramon Gayoso, der im Jahr 1885 die ersten Godello-Trauben in der Region pflanzte. Und die haben sich derart prächtig entwickelt, dass sie maßgeblich zum Erfolg der Region beigetragen haben.

    Im Bereich der Rotweine kommt diese Funktion der Mencía-Traube zu, die sich auf den schieferhalten Terrassenlagen sehr wohlfühlt und ihre legendäre, mineralische Eleganz entwickelt. Kein Wunder, dass sie von Experten häufig mit dem französischen Burgunder verglichen wird. Um diesen Charme zu erhalten, reifte der Carballo in alten, großen Holzfässern. Hierdurch entfaltete er zwar sein ganzes Potenzial, ohne dass dabei der Einfluss des Holzes zu sehr im Vordergrund steht. Wer Mencía liebt, der sollte diesen Wein auf keinen Fall verpassen.

    Limitierte Produktion!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau in Monaten

    Reifte mehrere Monate in 500-Liter-Fässern

    Speisetipp

    Rinderfilet

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Fliederbeere

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Valdesil

    Die Geschichte der Weinberge der Bodega Valdesil geht auf das Jahr 1885 zurück, als der Weinbauer José Ramón Gayoso anfing, auf die Schieferhänge des Sil-Tal die Rebsorte Godello zu pflanzen, denn er war vom Potenzial dieser Sorte überzeugt, obwohl seine Zeitgenossen ihn damals für verrückt erklärten.

    Diese Weinberge, die in seinem Geburtsort Portela liegen, musste er zwar verkaufen, doch dank dieses visionären Mannes überlebten authentische Godello-Stämme, die heute als Grundlage für die strenge Selektion der Klone dienen.

    Jahre später kaufte die Familie Prada diese Weinberge, von denen die älteste Lage Pedrouzos heißt. Inzwischen gibt es 11 kleine Parzellen von altem Godello, eine davon 'Pezas de Portela' schenkt dem besten Weine dieses Weingutes den Namen. Die Weinberge bestehen aus einem Mosaik von kleinen Parzellen mit alten Reben an einigen der besten Standorte in Valdeorrras gelegen, vor allem die sonnigen Hänge am Córgomo und Portela.

    Das einzigartige Mikroklima der Valdeorras, durch große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht gekennzeichnet, und die Vielfalt der Böden prägen die Persönlichkeit der Weine, die trotz großer Konzentration mit einer ausgeprägten Mineralität aufwarten können.

    Das Besondere an diesem Weingut ist nicht nur die Beschränkung auf eine weiße Rebsorte, sondern auch der Ausbau der einzelnen Lagen, so wie man es aus Frankreich oder Deutschland kennt. Sicherlich einer der spannendsten neuen Erzeuger im Norden Spaniens.

  • D.O. Valdeorras

    Allgemein:
    Der D.O. Valdeorras liegt im Nordwesten der Provinz Orense in Galizien und umfasst folgende Gemeinden: Larouco, Petín, O Bolo, A Rua, Vilamartín, O Barco, Rubía und Carballeda de Valdeorras. Einer der Shooting-Star-Regionen Spaniens, die es geschafft haben, sich mit einer autochthonen Rebsorte - der weißen Godello - in den Olymp der besten Erzeuger zu katapultieren. Der 100% Godello »As Sortes« von Rafael Palacios gehört zu den besten Weißweinen des ganzen Landes. Aber auch andere Erzeuger verstehen es, aus dieser Rebsorte prächtige Weine zu keltern. Wer glaubt, dass Spanien nur eine gute Adresse für Rotwein ist, der wird hier eines Besseren belehrt. Sehr lohnenswert!

    Böden:
    Ein Vielzahl von Bodenformationen sind hier anzutreffen. Es kommen Schieferböden vor, die mit Steinen und Schlamm bedeckt sind, Sandböden auf Granit und Böden die auf Sedimenten und Terrassen liegen und Geröll aufweisen.

    Klima:
    Kontinentalklima, das vom Atlantik beeinflusst wird. Recht niedrige Durchschnittstemperatur im Vergleich zu anderen Anbaugebieten und eine eher hohe Niederschlagsmenge.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Godello, Doña Blanca, Palomino
    Rot: Mencía, Meremzao, Grao Negro und Garnacha

    Beste Weine:
    Keine Frage... Hier sind die Weißweine aus der Godello-Traube die besten Tropfen, die man erstehen kann. Ungemein aromatisch und mit viel Kraft, sind sie doch auch immer fein gewoben mit eleganter Struktur. Es ist wahrlich nicht schwer ein Jünger dieser Rebsorte zu werden.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Rafael Palacios, Bodegas Telmo Rodríguez, Bodegas a Tapada

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.