Elegant und feinnervig!

Tomàs Cusiné Macabeu »Finca Racons«
2014

Tomàs Cusiné
D.O. Costers del Segre

In 500-Liter Eichenholzfässern fermentiert und aus Macabeu-Trauben gekeltert, die aus den beiden ältesten Parzellen der Finca Racons stammen, ist ein wunderbar mediterraner, gleichwohl seriöser Wein entstanden.

19,95 € Pro Flasche (0,75 l)
26,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 18202
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2019

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2014

    Trinktemperatur

    8°-10°C

    Anbaugebiet

    D.O. Costers del Segre

    Bodega / Hersteller

    Tomàs Cusiné

    Abfüller

    Tomàs Cusiné, El Vilosell, Spanien

    Allergene

    enthält Sulfite

    Rebsorten

    Macabeo 100%

    Tomàs Cusiné Macabeu »Finca Racons«

    Elegant und feinnervig!

    Tomàs Cusiné hat sich mit seiner beeindruckend konsequenten Arbeit nach und nach einen festen Platz im Kreis der großen Önologen Spaniens erorbert. Ein Grund dafür ist sicher seine schier endlose Geduld. Während andere mit einer ganzen Flut an Weinen in kurzer Zeit auf den Markt preschen, hält sich Tomàs Cusiné erstmal zurück. Nur wenn ein Wein seine strengen Qualitätshürden genommen hat, dann wird er auch wirklich veröffentlicht.

    Finca Racons gehört zu den elegantesten und finessenreichsten Blancos Spaniens. In 500-Liter Eichenholzfässern fermentiert und aus Macabeu-Trauben gekeltert, die aus den beiden ältesten Parzellen der Finca Racons stammen, ist ein wunderbar mediterraner, gleichwohl seriöser Wein entstanden, der schon geschmeidig mit einer goldgelben Farbe ins Glas fließt.

    Das Bouquet verwöhnt die Nase mit einer üppigen Aromavielfalt. Neben Nuancen von Mandel, Pistazien und Haselnüssen zeigt der Wein hochfeine Fruchtnoten von Birne und Ananas sowie exzellent verbaute Röstaromen (Toast, Crème Brûlée, Zimt). Am Gaumen zeigt er sich ähnlich komplex, dabei mit verblüffender Frische, wie man sie selten in einem Barrique-Weißwein findet. Komplex, profund, körperreich und lang, der Nachhall mit gelben Früchten und einer kernigen Mineralität.

    Tomàs Cusiné ist einfach eine echte Koryphäe und liefert hier einen der schönsten neuen Weißweine ab, die es bis dato aus Spanien gibt!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau in Monaten

    6

    Speisetipp

    Geflügel

    Fruchtig

    Ananas, Birne

    Geröstet

    Toast

    Nussig

    Haselnuss, Mandel
  • Tomàs Cusiné

    Nach 20 Jahren Erfahrung in der Weinwelt von Costers del Segre, hat Tomàs Cusiné 2003 ein neues Projekt angefangen. Dafür hat er als sehr guter Kenner der Region das malerische Dorf Vilosell in Les Garrides (Leida) ausgesucht. Er hat eine alte Kooperative gemietet, die über lange Zeit geschlossen war. Die Gebäude wurden renoviert, saniert und mit der modernsten Kellertechnik ausgestattet.

    Zu seinem Besitz gehören zwei Fincas: eine 50 ha große in El Vilosell und eine weitere mit etwa 10 ha in La Pobla de Cérvoles.

    Der größte Teil des Rebbestandes der Finca liegt am Hang des Berges und setzt sich aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Tempranillo, Cabernet Franc und Garnacha zusammen.

    In weiteren Gemarkungen finden sich weiße Rebsorten wie Macabeo, Viognier, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Parellada, Müller-Thurgau, Muscat, Albariño und Riesling.

    Tomàs Cusinés Weine sind ganz dem Cuvée-Prinzip verpflichtet und der Erfolg gibt im Recht. Die Rotweine Vilosell und Geol gehören zu besten modernen Weinen Spaniens, der Auzells ist gar zum Prototyp eines frischen. jungen gleichwohl seriösen und profunden Weißweines geworden.

    Eine Perle unter den neuen Weingütern der Iberischen Halbinsel!

    Wurde 2012 von der ASOCIACIÓN CATALANA DE SUMILLERES zur Bodega des Jahres gekürt!

  • D.O. Costers del Segre

    Allgemein:
    Die D.O. Costers del Segre - nach dem gleichnamigen Fluss benannt - ist in der Provinz Lérida in Katalonien. Die relativ junge D.O. (seit 1988) hat nach einem Dornröschenschlaf in den letzten 10 Jahren eine enorme Entwicklung gemacht. Viele der besten modernen Weine kommen aus diesem Gebiet und eine Ende des Booms ist noch nicht abzusehen.

    Böden:
    Überwiegend kalkhaltige und granithaltige Böden. Es dominiert bräunlicher Kalkboden mit einem hohen Anteil Kalkstein.

    Klima:
    Im gesamten Anbaugebiet herrscht trockenes Kontinentalklima. Die Winter können recht kalt werden, die Sommer heiß und trocken.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Macabeo. Xarel-lo, Parellada, Chardonnay, Garnacha Blanca.
    Rot: Garnacha Negra, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Monastrell, Trepat, Samsó, Pinot Noir.

    Beste Weine:
    Auch wenn es ein paar lohnenswerte Weißwein gibt, sind doch die Roten, das Aushängschild dieser Region. Ob rebsortenrein oder als Cuvée... Kaum eine anderes Anbaugebiet schafft es in der Breite so viele gute Weine zu produzieren.

    Beste Erzeuger:
    Castell del Remei, Celler de Cantonella, Raimat, Tomás Cusiné, Vall de Baldomar.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.