Alle Sherrys

Alle Fino Sherrys

Sherry Fino ist ein verstärkter Weißwein mit einer hellen, strohgelben Farbe. Er wird im Weinanbaugebiet um Jerez hergestellt und ist unter den Haupt-Sorten der trockenste Sherry. Trotzdem verfügt er über wenig Säure und ist erstaunlich leicht. Traditionell wird er deshalb gerne als Aperitif gereicht. Mehr

Keine Versandkosten

Kundenliebling 2018 - Beliebteste Marke
21 Ergebnisse
21 Ergebnisse

Fino - Der optimale Sherry für Einsteiger

Sherry Fino wird traditionell aus einem trockenen Weißwein hergestellt, welcher aus Palomino-Trauben gekeltert wird. Er verbringt zwischen drei und zehn Jahre in der Solera. Anschließend zeichnet er sich durch einen Alkoholgehalt von 15 bis 18% vol. und eine helle, strohgelbe Färbung aus. Fino-Sherry bildet die Vorstufe zu den anderen beiden Sherry-Sorten Amontillado und Palo Cortado. Sein trockener Geschmack macht ihn nicht nur bei echten Kennern beliebt, sondern er eignet sich auch optimal für Einsteiger. Am besten schmeckt er kalt bei einer Trinktemperatur von 5 bis 8 °C.

Wie wird Fino-Sherry hergestellt?

Um Sherry Fino herzustellen, wird die Rebsorte Palomino Fino zunächst vollständig zu einem weißen Basis-Wein vergoren. Dieser wird anschließend auf einen Alkoholgehalt von 15% vol. aufgespritet. Da die Fässer nur ungefähr zu drei Vierteln gefüllt sind, reift der Wein unter der Luft und bildet die sogenannte Florschicht aus. Diese schützt ihn während des gesamten Ausbaus auf natürliche Art und Weise vor oxidativen Einflüssen. Während dieser Zeit wird der Fino-Sherry traditionell für mindestens drei Jahre in amerikanischen Eichenholzfässern nach dem Solera-Verfahren gelagert.

Durch welche Aromen zeichnet sich Sherry Fino aus?

Sherry Fino kann mit vielen außergewöhnlichen Aromen aufwarten. Aus diesem Grund gilt er bei vielen Liebhabern als bester Sherry überhaupt. In erster Linie überzeugt der trockene Fino mit einem feinen Apfel- und Mandelaroma. Dank der Florschicht besitzt er in seinem Bouquet außerdem einen Hauch von frisch gebackenem Brot, der ihm Individualität verleiht. Der Sherry ist im Vergleich zu anderen Sorten trotz seines Alkoholgehalts von rund 15% erstaunlich leicht. Bei uns im Shop finden Sie ebenfalls typische Fino-Sherrys aus traditionsreichen Bodegas in Andalusien. Sie zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus und überzeugen mit angenehmer Frische sowie würzigen und floralen Noten.

Wozu schmeckt Fino-Sherry am besten?

Sherry Fino können Sie hervorragend als Aperitif oder Menübegleiter trinken. Sie können ihn zu jeder Art von Tapas kombinieren, wie zum Beispiel Oliven, Mandeln oder Iberico-Schinken. Perfekt passt er außerdem zu Fisch und Meeresfrüchten. Am besten genießen Sie Fino pur. Verwenden Sie dazu idealerweise ein Weißweinglas, welches weit genug ist. So ist gewährleistet, dass sich seine Aromen ungestört entfalten können.

Beachten Sie darüber hinaus, dass Sie einen Sherry Fino nicht länger als ein bis zwei Wochen offen lagern sollten. Gut gekühlt bleibt er zwar auch danach trinkbar, unter Umständen kann er aber an Aroma einbüßen. Sherry-Reste können Sie zum Beispiel optimal zum Mixen leckerer Drinks verwenden. Fino schmeckt nämlich nicht nur pur, sondern er macht sich ebenfalls hervorragend in verschiedenen Longdrinks und Cocktails.