Nur bis Sonntag - GRATIS Falstaff-Abo zu Ihren Weihnachts-Angeboten
Alle Sherrys

Alle trockenen Sherrys

Trockene Sherrys gehören oftmals zu den leichteren Likörweinen aus Spanien. Bei Vinos.de können Sie die unterschiedlichsten Sherrys, die trocken ausgebaut sind, von den einschlägigsten spanischen Winzern kaufen. Entdecken Sie gleich unser großes Sortiment! Mehr

101 Ergebnisse

Sherry trocken: Der leichteste unter den spanischen Likörweinen

Sherrys aus Spanien sind schon lange weltweit bekannt und freuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie haben beinahe schon Kultstatus erlangt – jeder Weinliebhaber sollte in seinem Leben einmal einen Sherry getrunken haben. Besonders die Sherrys, die trocken ausgebaut werden, überzeugen nach dem Kauf mit ihrem vielfältigen Geschmack. Dabei sind sie nicht wie die süßen Vertreter mit dem Extrakt aus der Rebsorte Pedro Ximénez vermischt. Wer es nicht ganz so trocken mag, der sollte zu sogenannten Dry Sherrys greifen. Diese werden aus Verschnitten hergestellt und sind meist nicht ganz so trocken.

Die unterschiedlichen Qualitätsstufen

Auch die Likörweine verfügen über eine abgestufte Qualitätsbezeichnung. Diese richtet sich nach der Dauer der Lagerung des einzelnen Weines. Dabei wenden die Winzer die sogenannte Solera-Methode an. Unterschiedliche Jahrgänge und Reifestufen lagern in Holzfässern übereinander und werden kontinuierlich miteinander verschnitten. Bei den Sherrys, die trocken ausgebaut sind, die Sie bei uns kaufen können, finden Sie diese Qualitätsstufen:

  Dauer der Lagerung   Trinktemperatur
Fino   Unter einer Florschicht 3-10 Jahre   5-7 Grad
Manzanilla   Reife unter Naturhefeflorschicht, je nach Belieben   5-7 Grad
Amontillado   Lagert zuerst als Fino, wenn die Florschicht durch den hohen Alkohol abstirbt dann oxidativ   Je nach Typ 2-16 Grad
Oloroso   Reift von Anfang an oxidativ ohne die Florschicht, Lagerzeit liegt im Ermessen des Winzers   12-16 Grad sind optimal
Palo Cortado   Reift erst unter einer Florschicht (als Fino), diese löst sich dann meist natürlich auf. Danach lagert der Wein oft Jahrzehntelang unter Sauerstoffeinfluss   18-22 Grad

Der Alkoholgehalt der einzelnen Qualitätsstufen variiert ebenfalls. Die Faustregel ist, je länger gereift und je hochwertiger, desto mehr Alkohol enthält ein Sherry. Das liegt daran, dass die Dessertweine aufgespritet werden. In der Regel liegt der Alkoholgehalt eines Sherrys, den Sie trocken ausgebaut kaufen, zwischen 15 und 22%.

Ebenfalls interessant zu wissen: Ab 15,5% Alkoholgehalt wird die natürliche Florschicht, die sich bei der Gärung des Grundweines bildet, abgebaut. Dadurch kommen gerade die älteren Sherrys in Kontakt mit Sauerstoff und oxidieren zu den klassischen blassgoldenen bis tiefschwarzen Sherrys. Bei uns können Sie eine Vielzahl von trockenen Sherrys der unterschiedlichsten Qualitätsstufen online kaufen!

Wie schmecken Sherrys, die trocken ausgebaut sind?

Alle Sherrys, die Sie in unserem Sortiment kaufen können und über die Geschmacksbezeichnung trocken verfügen, erzeugen am Gaumen wahre Geschmacksexplosionen:

  • Nussige Töne von Mandelaroma bis reife Walnüsse
  • Salzig-würzige Noten, besonders bei Finos, die direkt am Meer in Sanlucar de Barrameda im Anbaugebiet Jerez reifen
  • Fruchtige Aromen, die je nach Reifegrad unterschiedlich stark sind

Mehr als nur Aperitif-Weine

Klassischerweise sind Sherrys Aperitif-Weine, die zu Oliven oder Salzgebäck getrunken werden. Die Sherrys, die Sie in unserer trockenen Kategorie finden, eigenen sich aber auch hervorragend als Begleiter zu Fischgerichten oder kräftigem Käse. Probieren Sie doch einfach ein bisschen aus und lassen Sie sich von Ihrem eigenen Geschmack lenken – so kaufen Sie garantiert Ihren Lieblings-Sherrywein, der trocken ausgebaut wahre Wunder an Ihrem Gaumen vollbringt, online bei Vinos.de!