Zum Artikel

Kundenbewertungen für Palador Crianza

(57)
45% würden dieses Produkt weiter empfehlen
5 Sterne
 
(34)
4 Sterne
 
(6)
3 Sterne
 
(5)
2 Sterne
 
(8)
1 Sterne
 
(4)

Palador Crianza 2017

Perfekt gereifte Rioja-Crianza
(57) von 45% weiterempfohlen
Sofort lieferbar
15,95 € pro Flasche  21,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Gelsenkirchener Barock ... (für Jahrgang 2016)

... sowohl von der Aufmachung (eigentlich unwichtig) als auch vom Inhalt, insofern zumindest ehrlich. Der Wein schmeckt holzlastig und macht (mir) keinen Spaß ... und er hat ein fragwürdiges PLV.

Halbtrocken?? (für Jahrgang 2016)

Überzeugt uns absolut nicht! Viel zu viel Restsüße, mutet an wie ein halbtrockener Wein. Dazu ziemlich wuchtig. Spanisch süß. Wuchtig! Kann mit Avior nicht mithalten, mit französischen Weinen, etwa Bordeaux schon gar nicht. Es fehlt Finesse.

Mainstream Crianza - (für Jahrgang 2014)

Gefällige Crianza, eher auf der fruchtigen Seite. Wie alle Abfüllungen für Wein und Vinos eher Mainstream und bestenfalls zum Angebotspreis mit vernünftigem Preis-Leistungs-Verhältnis.

er liegt und liegt... (für Jahrgang 2013)

Sehr durchschnittlicher Wein! Trinkbar aber nicht mehr. Ideal für Gäste die man nicht so gerne zuhause hat. Das fängt schon beim Presskorken (... wie immer dieses zusammengesetzte Zeug auch heißt) an... Na ja, für die beiden letzten Flaschen werde ich schon jemanden finden.

Enttäuschung (für Jahrgang 2013)

Ein höchstens durchschnittlicher Rioja. Selbst im Paketpreis mit 50% Rabatt ist das einfach zu wenig. Wenig Kraft, in allen Aspekten zu dünn. Sowohl Nase, Geschmack als auch Abgang. Es gibt deutlich Besseres zum gleichen Preis (Selbst auf den Paketpreis bezogen).

Na ja (für Jahrgang 2013)

Wie vieles ist alles Geschmacksache! Für mich gerade noch Okay, aber der Körper fehlt. Da gibt es hier deutlich bessere Alternativen zu kaufen!

kein Tiefgang (für Jahrgang 2012)

ich kann die Beschreibung des Weines leider überhaupt nicht nachvollziehen. Es handelt sich nach meinem Empfinden auf keinen Fall um einen Premium Wein sondern eher um einen schlichten eher flachen Rioja, ohne Tiefgang. Er bietet auch kein langes Finale. Ich würde ihn in der Preisklasse zwischen €5 und € 7, max € 8 ansiedeln. Die restlichen 11 Flaschen habe ich retourniert, Service wie immer perfekt!

Enttäuschend (für Jahrgang 2012)

Aufgrund der durchgehend positiven Bewertungen habe ich mich zum Kauf von drei Flaschen dieses Weines hinreißen lassen. Zwei davon habe ich verschenkt, eine habe ich nun selbst aufgemacht und bin leider ziemlich enttäuscht. Das Design von Flasche und Etikett ist zwar in der Tat sehr ansprechend, aber weder das Bouquet noch der Abgang überzeugen mich. Ich vermisse die versprochenen Aromen und empfinde die Säure geschmacklich zu intensiv. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt für mich definitiv nicht.