Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

+++ Entdecken Sie unsere Sommerscheckheft-Angebote mit bis zu 50% Preisvorteil +++
Zum Artikel

Kundenbewertungen für Elias Mora »Descarte«

(18)
100% würden dieses Produkt weiter empfehlen
5 Sterne
 
(7)
4 Sterne
 
(6)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(4)

Elias Mora »Descarte« 2017

Ein Trumpf aus Toro
(18) von 100% weiterempfohlen
23,90 € pro Flasche  31,87 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

Elias Mora (für Jahrgang 2017)

Mein persönliches Lieblingsweingut in Spanien. Der Wein ist dunkel, kräftig und hat ganz viel Wucht. Muss man mögen, ich finds super!!

Sehr lecker. (für Jahrgang 2015)

Dieser Wein ist sensationell gut! Vergleichbar mit dem Mas Vilella von 2015.
Meine Speiseempfehlung: Vegetarisch

Braucht viel Luft ... (für Jahrgang 2015)

... und ein großes Glas, in dem er sich voll entfalten kann. Hat viel Kraft und Tiefe. Ein Wein, der eine intensive Beschäftigung lohnt; viel zu schade, um ihn einfach so wegzutrinken. Dunkelrote Früchte, Holz, Tabak- und Kaffeenoten. Reich an Ecken und Kanten. Ein Erlebnis!
Meine Speiseempfehlung: Käse, Lamm, Wild, Rind

Perfektion (für Jahrgang 2015)

Ich finde diesen Wein nach dem dekantieren großartig.
Meine Speiseempfehlung: Käse

Fantastischer Powerwein (für Jahrgang 2012)

Unbedingt dekantieren. Nach >1Std. Dekantierzeit ein fantastischer Powerwein. Kraftvoll, beerig, konzentriert, fast schwarz mit sehr langem Nachhall ... Sicherlich sind die Geschmäcker verschieden aber wer hier einen eleganten, filigranen Rotwein sucht ist bei diesem Wein völlig falsch. Im allgemeinen sind viele(die meisten?) TORO-Weine richtige Kraftprotze und als solche muss man diese auch mögen. Ich persönlich liebe diese Machart von Wein ... Von mir DAUMEN HOCH.

Einzigartig (für Jahrgang 2012)

Kraftvoll, ausgezeichnet, unvergleichbar. Einer meiner Lieblingsweine.

Spitzenwein (für Jahrgang 2012)

Der Hammer, HANNES Bewertung absolut nicht nachvollziehbar. Ist wohl eher ein Biertrinker. Der Wein hat eine Tiefe und ein Bouquet ... ich bin begeistert .