Raimat für Sparfüchse!

Raimat »Abadía«
2015

Raimat
D.O. Costers del Segre

Köstlicher Tinto aus dem großen Haus Raimat! Perfekt für ein kleines Budget!
7,95 € Pro Flasche (0,75 l)
10,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20595
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2020

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Costers del Segre

    Bodega / Hersteller

    Raimat

    Abfüller

    Bodega Raimat, R.E. 375-L - Raimat, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite.

    Rebsorten

    Tempranillo, Cabernet Sauvignon

    Raimat »Abadía«

    Raimat für Sparfüchse!

    Mit diesem Wein offenbart der Kellermeister von Raimat ein besonderes Talent. Denn es gelingt ihm, die gewohnte Qualität dieses großen Hauses mit einem äußerst günstigen Preis zu verbinden. Ein echtes Kunststück, das ihm wunderbar gelungen ist!

    Im Glas zeigt er ein tiefes, glänzendes Rubinrot. Der Duft offenbart reife Kirsche, viel Beerenaroma (Blaubeere und Cassis) und lässt auch eine leichte Kräuternote durchschimmern. Der Geschmack ist rund und aromatisch mit ausgewogenem, gut integriertem und griffigem Tannin, hinzu kommen fruchtige Aromen und der saftige Schmelz, der so charaktertypisch für die Weine des Hauses ist.

    Einfach gut, und günstig noch dazu.

  • Anlass

    Picknick

    Speisetipp

    Chorizo, Schinken, Sobrasada

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)

    Würzig

    Gewürznelke, Rosmarin
  • Raimat

    Ohne Zweifel ist der Name der 1988 als klassifiziertes Weinbaugebiet zugelassenen Region Costers del Segre im Nordosten Spaniens eng mit dem Namen Raimat verbunden. Die im gleichen Jahr technisch auf den modernsten Stand gebrachte Kellerei mit ihrem architektonisch auffälligen pyramidenförmigen Neubau, etwa 200 km westlich von Barcelona an der Grenze zwischen Katalonien und Aragón gelegen, gilt nicht nur in Spanien als Musterbetrieb. Bereits 1914 erkannte Don Manuel Raventós Doménech, Gründer von Raimat, das Potential der Region. Im Laufe der Jahrzehnte entstand auf dem ursprünglich 3.200 ha großen Areal zuerst ein landwirtschaftlicher Betrieb und anschließend ein Weingut, das heute 1.250 ha bepflanzte Weinberge umfaßt. Mit Unterstützung von anerkannten Fachleuten der Universität von Kalifornien in Davis und der staatlichen Universität von Fresno (ebenfalls Kalifornien) sowie umfangreicher Bodenuntersuchungen wurde das Potenzial der Böden seit Mitte der 70er Jahre ausgelotet. Zu den heute überwiegend angepflanzten roten Rebsorten gehören Cabernet Sauvignon, Tempranillo und Merlot; bei den weißen Trauben dominieren Chardonnay, Parellada und Macabeo. Darüber hinaus wird mit weiteren 60 Klonen experimentiert.

    Sehr heiße Sommer und äußerst kalte Winter bestimmen das Klima von Costers del Segre. Bedingt dadurch findet die Ernte der Trauben nachts bei Temperaturen von 10-15° statt, innerhalb weniger Minuten gelangt anschließend das entrappte Lesegut zur Weiterverarbeitung in den modern ausgebauten Keller. In acht 50.000 Liter fassenden Holzfässern aus französischer Eiche reifen die Rotweine knapp sechs Monate unter der önologischen Betreuung von Miguel Gúrpide heran, bevor sie danach für unterschiedliche Zeit in eines der Tausenden 300-l-Fässern und anschließend auf Flasche gefüllt werden. Weiß- und Roséweine reifen bei Raimat grundsätzlich nicht im Eichenholzfass. Generell zeichnen sich alle Raimat-Rotweine durch einen sehr dezenten Holzton aus, der dem Charakter der Weine nach Meinung von Weinmacher Miguel Gúrpide besser zu Gesicht steht.

  • D.O. Costers del Segre

    Allgemein:
    Die D.O. Costers del Segre - nach dem gleichnamigen Fluss benannt - ist in der Provinz Lérida in Katalonien. Die relativ junge D.O. (seit 1988) hat nach einem Dornröschenschlaf in den letzten 10 Jahren eine enorme Entwicklung gemacht. Viele der besten modernen Weine kommen aus diesem Gebiet und eine Ende des Booms ist noch nicht abzusehen.

    Böden:
    Überwiegend kalkhaltige und granithaltige Böden. Es dominiert bräunlicher Kalkboden mit einem hohen Anteil Kalkstein.

    Klima:
    Im gesamten Anbaugebiet herrscht trockenes Kontinentalklima. Die Winter können recht kalt werden, die Sommer heiß und trocken.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Macabeo. Xarel-lo, Parellada, Chardonnay, Garnacha Blanca.
    Rot: Garnacha Negra, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot, Monastrell, Trepat, Samsó, Pinot Noir.

    Beste Weine:
    Auch wenn es ein paar lohnenswerte Weißwein gibt, sind doch die Roten, das Aushängschild dieser Region. Ob rebsortenrein oder als Cuvée... Kaum eine anderes Anbaugebiet schafft es in der Breite so viele gute Weine zu produzieren.

    Beste Erzeuger:
    Castell del Remei, Celler de Cantonella, Raimat, Tomás Cusiné, Vall de Baldomar.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.