91 Parker Punkte!

Rafael Cambra »Uno«
2014

Rafael Cambra
D.O.P. Valencia

Die Visitenkarte von Rafael Cambra: Ein großer valenzianischer Wein, wie aus dem Bilderbuch, eine wahre Persönlichkeit.

16,95 € Pro Flasche (0,75 l)
22,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20610
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,5

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Verschluss

    Kork

    Jahrgang

    2014

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O.P. Valencia

    Bodega / Hersteller

    Rafael Cambra

    Abfüller

    Rafael Cambra, Fontanars dels Alforins, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Monastrell 100%

    Rafael Cambra »Uno«

    91 Parker Punkte!

    Die Visitenkarte von Rafael Cambra: Ein großer valenzianischer Wein, wie aus dem Bilderbuch, eine wahre Persönlichkeit, die in ihrer Originalität und expressiven Ausdruckkraft, ihrer Echtheit und Urwüchsigkeit der Inbegriff eines großartigen mediterranen Weines ist!

    Ein charakterfester Rotwein aus dem Herzen einer uralten Kulturregion, ein wahres Unikat. Das Trinken eines solch authentischen Weines, bei dessen Genuss Erinnerungen an herrliche Tage in einem beeindruckenden Ambiente wach werden, ist wie eine Reise direkt ans Mittelmeer. Dieser phantastische Monastrell schmeckt einfach sinnlich gut und geht ohne Umwege direkt in den Bauch.

    Oder, um es mit dem unnachahmlichen Stuart Pigott zu sagen: »Uno« - Südspanischer Rotwein-Wahnsinn!«

  • Fruchtig

    Knupperkirsche

    Beerig

    Blaubeere (Heidelbeere), Holunderbeere
  • Rafael Cambra

    Rafael Cambra gehört mit Sicherheit zu den interessantesten Winzern der Region Valencia. Nach seinem Weinbaustudium in Valencia und Montpellier verwirklichte er sich im Jahr 2000 den Traum vom eigenen Wein und produzierte in einer Garage kleinste Mengen zweier Rotweine. Beide Weine sind echte Garagenweine.

    Zuvor arbeitete er in Rioja (u. a. bei CVNE und Lopez de Heredia), bevor er sich dann im Jahr 2000 entschied, die Trauben seiner eigenen kleinen Rebberge in der Nähe von Villena (Valencia) selbst zu verarbeiten. Zusätzlich arbeitet er noch auf der Bodega Los Pinos als Önologe, ebenfalls in der D.O. Valencia beheimatet.

    Dass er die Weinbaukunst versteht, zeigt jeder einzelne seiner Weine. Erste Klasse!

  • D.O.P. Valencia

    Allgemein:
    Der D.O.P. Valencia liegt im Hinterland der berühmten Stadt am Mittelmeer und umfasst insgesamt 66 Gemeinden, die sich auf 4 Subzonen verteilen: Alto Turia, Moscatel de Valencia, Valentino und Clariano. Wenngleich in diesem Gebiet noch tausende von Hektar mit weißen Reben bepflanzt sind, so sind es doch die Rotweine, die hier das Herz der Weinliebhaber im Sturm erobert haben. Denn auch in der D.O.P. Valencia hat die Zauberformel des modernen spanischen Weinbaus gute Früchte getragen: Alte Reben + neuer Technik x modernstem Know how = Klasseweine. Und dass diese hier auch noch einen wunderbar warmen und durch und durch mediterranen Anstrich haben, macht sie zu echten Unikaten.

    Böden:
    Es dominieren kalkhaltige, dunkle Böden mit guter Drainage.

    Klima:
    Ein klassisch mediterranes Klima wird unterbrochen von starken Unwettern und Regenfällen im Sommer und Herbst.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Macabeo, Malvasía, Merseguera, Moscatel, Pedro Ximénez, Plantafina, Plantanova, Tortosí, Verdil, Chardonnay, Sémillon, Sauvignon Blanc und Moscatel de Hungría
    Rot: Monastrell, Tempranillo, Garnacha, Tintorea, Forcayat, Bobal, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir und Syrah.

    Beste Weine:
    Die neue Generation Rotweine aus Valencia ist einfach umwerfend gut. Uralte Rebstöcke - überwiegend Monastrell und Garnacha - liefern den Rohstoff für extravagante Weine, die französischen Rebsorten-Kollegen stehen schon in den Startlöchern und der Grandseigneur der spanischen Reben, Tempranillo, mischt munter mit. Weißweine spielen in Deutschland so gut wie keine Rolle. Nicht zu verachten ist der klassische Moscatel de Valencia, ein zuverlässiger Süßwein.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Celler del Roure, Bodegas Rafael Cambra, Bodegas Enguera,

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 1 Pressestimmen

    • Robert Parker's The Wine Advocate Bewertung: 91/100
      »The top wine was not produced in 2013 as there was hail in the old, ungrafted Monastrell vineyard where the grapes are sourced, so he has been forced to jump to the 2014 Uno. These special grapes, from limestone-rich and sandy soils, received the most careful vinification and upbringing in small stainless steel open vats with indigenous yeasts, followed by an élevage of ten months in 500-liter French oak barrels. 2014 didn't go without challenges, as the growing season saw no more than 180 liters of rain and the ripening was one week earlier than normal. The wine shows very varietal with those notes of rusticity that I identify as tree bark, something earthy and a core of ripe fruit without any excess or hints of overripeness so common in the warm climates. The palate revealed great balance, fine tannins, and good freshness even when the acidity is moderate. A textbook Mediterranean Monastrell. 5,200 bottles were filled in January 2016. Rafael Cambra is slowly fine tuning his wines, which show very good value, regional character and increased drinkability—as they feel fresher and less marked by the ageing in oak.« (Luis Gutierrez, Mai 2016)

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.