Zur Zeit nicht lieferbar
Die Entdeckung!

Prometus
2011

Prometus
I.G.P. Castilla y León

Er stammt  von den berühmten Weinbergen des Duero-Tals. Doch er darf nur ein Vino de la Tierra sein...

19,95 € Pro Flasche (0,75 l)
26,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 13347
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    15.0

    Inhalt

    0,75 l

    Gesamtsäure in g/Liter

    4,90

    Geschmacksrichtung

    trocken

    pH-Wert

    3,70

    Lagerfähigkeit

    bis ca. 2023

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2011

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    I.G.P. Castilla y León

    Bodega / Hersteller

    Prometus

    Abfüller

    R.E. 8012-VA, 47340, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Tempranillo 86%, Cabernet Sauvignon 7%, Merlot 5%, Syrah/Shiraz 2%

    Prometus

    Die Entdeckung!

    Stünden die Reben nur ein wenig weiter östlich... der Prometus 2011 wäre ein waschechter Ribera del Duero.  So aber gesteht ihm das spanische Weingesetz nur den Titel  »Vino de la Tierra de Castilla y León« zu. Was allerdings ein echter Glücksfall ist! Denn so ist dieser unheimlich tiefe, packende, 13 Monate in besten französischen und amerikanischen Barriques ausgebaute Rotwein um einiges günstiger zu haben!

    Tiefes Purpurrot, nahezu undurchdringlich. Der Duft enorm vielschichtig, dunkle Beerenfrüchte, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, Holunderbeeren, begleitet von mediterranen Kräutern, bestem Zigarrentabak und feinem Zedernholz. Am Gaumen ein selbstbewusster und ausdrucksstarker Auftakt, zeigt einen reichen Körper mit eindrucksvoller Dichte und Tiefe, von einer absolut passenden Tanninstruktur umgeben, zeigt zum Ausklang hin große Eleganz und saftigen Schmelz. Lang, sehr lang.

    Was für ein Auftritt!

    +++ Hat auf der Portugal Wine Trophy 2014 Gold gewonnen +++

  • Anlass

    Diner

    Barriqueausbau

    französische und amerikanische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    13

    Speisetipp

    geschmortes Rindfleisch

    Beerig

    Brombeere, Cassislikör, Holunderbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)

    Rauchig

    Tabak

    Geröstet

    Zedernholz
  • Prometus

    Die Prometus-Weine stammen von einer sehr exklusiven Bodega von internationalem Renommee. Die Trauben für die erstklassigen Weine wachsen an den Ufern des Duero, wo vor allem Spaniens Toprebe Tempranillo zu Höchstformen aufläuft.

    Als Glücksfall erweist sich dabei der Umstand, dass die Weinberge gerade außerhalb der D.O.P. Ribera del Duero stehen und der Prometus daher unter der Bezeichnung I.G.P. Tierra de Castilla y León firmiert. Dadurch entfällt das aufwändige und kostspielige Verfahren zur D.O.P.-Klassifizierung, was sich in einem deutlich günstigeren Preis bemerkbar macht.

    Sein Name lässt die berühmte Sage des Prometheus anklingen. Der kühne Titan, der die Menschen zum Leben erweckte. Der sich Zeus widersetzte und das Feuer zurück auf die Erde brachte, nachdem es die Götter den Menschen als Strafe genommen hatten. Eine der faszinierendsten Gestalten der griechischen Mythologie, so faszinierend wie diese kraftvollen und trotzdem überaus eleganten Rotwein-Monumente.

  • I.G.P. Castilla y León


    Castilla y León ist nicht nur eine der 17 autonomen Regionen Spaniens, sondern auch eines der vielfältigsten Weinanbaugebiete und gilt mit rund 66.000 km² im Norden der Iberischen Halbinsel als Kernland Spaniens. Einst befand sich in diesem Landstrich die Grenzregion von der christlichen zur maurischen Welt, durch die vielen Festungen, die in diesem Teil errichtet wurden, wird er auch „Land der Burgen“ bezeichnet.

    Die politischen Ereignisse des 16. Jahrhunderts bestimmten maßgeblich den enormen Aufschwung des Weinbaus, der in der Zeit. Denn ein kontinentales Klima mit geringen Niederschlägen und eine große Bodenvielfalt sind die herausragenden Eigenschaften von Castilla y León. Nach dem einschneidenden Ereignis der Reblausplage Ende des 19. Jahrhunderts kann man heute von einem neuen Erblühen der Weinbau-Region sprechen. Neben hervorragenden Rotweinen, die denen der renommierten D.O. Ribera del Duero durchaus die Stirn bieten können, werden auch aromatische und zum Teil hochfeine und elegante Weißweine gekeltert. Nicht nur die Weine der Bodegas Mauro, die von internationalen Weinkritikern hochgeschätzt und immer wieder mit Medaillen und hohen Bewertungen bedacht werden stehen dafür beispielhaft.

    Die vorherrschenden Rebsorten sind die roten Mencía, Garnacha (Grenache) und Tinto del País (Tempranillo) sowie die weißen Verdejo, Viura und Palomino.
  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    38 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Sagenhaft gut!

      von
      aus Friedrichsdorf

      Einer der besten Weine bei vinos. Hier stimmt eigentlich alles: unheimlich körperreich, sehr vielschichtig, langer fruchtiger Abgang, die noch ausgeprägten Tannine machen ihn noch lange haltbar. Immer wieder gerne einen neuen Jahrgang.
    • eine dunkelrote Sünde

      von
      aus Penzing

      ... dieser Wein - wie die Beschreibung bereits andeutet - ist für mich zweifelsfrei eine "dunkelrote Sünde". Schon kurz nachdem er im Glas ist verbreitet sich sein sagenhaftes Aroma. Der erste Schluck hinterlässt einen dermaßen massiven Eindruck und man möchte nur noch genießen .....
    • Wirklich klasse

      von
      aus Hannover

      Das letzte Mal zu den Olympischen Winterspielen war er schon ein Fest. Nun, im Sommer, zur WM ebenso einfach klasse. Hatte erst gedacht, er sei ein "Winterwein", aber auch bei heißen Temperaturen trotz der 15 Vol ein feiner Genuss. Sehr viel Tiefe und schon nach kurzer Zeit an der Luft wunderbar.
    • Grosses Kino

      von
      aus Aichtal

      Der Wein hat ein intensives Bukett, nach schwarzen Beeren und Holunder, leichte Vanille und Holztöne. Das Bukett ist typisch für einen Wein aus Castilla y Leon. Der Wein benötigt nach dem Öffnen eine etwas längere Zeit an der Luft, um sich richtig zu entfalten. Von der Farbe ist der Prometus tiefrot-schwarz und klar, am Glasrand bilden sich beim schwenken kleine Kirchenfenster. Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, daß der Wein konzentriert, phenol- und alkoholreich ist.
      Eine gewisse Säure (sowohl Frucht- als auch Gerbsäure) ist vorhanden, die aber gut eingebunden ist. Vom Aroma ist der Prometus sehr kräftig, sehr stark fruchtig mit einem intensiven Abgang, intensiv nach einem ganzen Korb Beeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Holunder, starke Vanille und Ledertöne, süssliche Tannine. Das Ganze ist sehr harmonisch abgestimmt und fast schon ganz rund. Das Holz ist sehr gut eingebunden ohne daß der Wein seine Fruchtigkeit verliert. Der Prometus ist Edel, hat eine unheimliche Kraft, Tiefe und Komplexizität. Er besitzt ein langes Lagerpotential. Alles in allem ein äußerst beeindruckender Spitzenwein, mit überschwänglichem Aroma, das richtig begeistert. Ein Wein einfach zum schwelgen und genießen. Dieser Bodega ist dem Wein ein großer Wurf gelungen. Der Prometus ist „ganz großes Kino“. Der beste Wein, den ich 2013 getrunken habe.

      Eine Weinempfehlung für Festtage, zum Beispiel zu Wild. Der Prometus kann aber auch durch sein enormes Potential noch eine längere Zeit gelagert werden. Ich würde mich sehr freuen wenn der Wein mal wieder zum Aktionspreis angeboten wird.
    • Für Festtage!

      von
      aus Berlin

      Für mich ist der Prometus ein echter Festtagswein!
      Die kleinen Cabernet- und Merlotanteile nähern den Wein wesentlich teureren Bordeauxs an, das Bukett ist ein Traum, die Beschreibung absolut treffend.
    • sehr gut

      von
      aus Arnhem/NL

      Ein sehr schöner Wein, mit viel Charakter. Der Tempranillo wurde vom Cabernet Sauvignon und Merlot sogar noch aufgewertet.
    • Spitzenklasse !

      von
      aus Marpingen

      Kann mich den bisher hier abgegebenen Bewertungen nur anschließen. Gehaltvoller, fruchtiger Wein mit leichter Fassnote. Einfach klasse! Bin gespannt, wie der Wein sich weiter entwickelt. Potenzial ist vorhanden.
    • Hervorragend

      von
      aus Waldburg

      Dunkler, aromareicher beeriger Wein, absolute Spitzenklasse, einer meiner Lieblingsweine.
    • Hammer Wein fürs Geld

      von
      aus Bad Wiessee

      Ich glaube das kann Man nicht toppen
    • Was für ein Schnäppchen

      von
      aus Remagen

      Habe diesen Wein im Dezember als Angebot gekauft, blind den Versprechungen geglaubt. Und was soll ich sagen, voll der Hammer!
      Warum habe ich nicht mehr gekauft?
      • Für 10€ ein Schnäppchen

        von
        aus Lüneburg

        Heute erste Flasche aus dem Monatsangebot Dezember
        Wunderbarer dichter Wein fast schwarz voll komplex langer Abgang.
        Beim nächsten 50% Angebot kaufe ich nach.
        20€ sind mir doch eher zu viel.
      • sehr empfehlenswert

        von
        aus Halle (Saale)

        Prometus - dick, tief, rund. Einfach wunderbar. Unglaublich toller Duft, im Geschmack wuchtig, dabei fruchtig und sehr lang. Genau das Richtige zu gutem Essen.
      • Grandios

        von
        aus Stuttgart

        Der Prometus ist für mich eine sensationelle Entdeckung. Tief, schwer. lederig, unglaublich ausgewogene Balance, perfekte Fassnoten einspielend - und das alles als Vino de la Tierra. Der Prometus 2011 hätte 94 oder mehr Penin-Punkte verdient.
      • Empfehlenswert

        von
        aus Braunschweig

        Hervorragender Wein mit einem runden, sehr schön ausgewogenen Bouquet mit dem Duft von dunklen Beeren und Gewürzen und einer nicht zu schweren Holznote. Sehr mächtig am Gaumen und im Nachhall - ein Spanier wie man sich ihn wünscht - zumindest, wenn man die wuchtige Variante mag. Ich habe vor Weihnachten gleich noch mal nach bestellt, denn für 10 € war das ein absoluter Knaller. Aber auch für den regulären Preis absolut ok.
      • Gaumenschmeichler

        von
        aus Babenhausen

        Ein runder, voller und schwerer Wein. Die Nase ist voll Brombeeren, Holunder, Lakritz, Karamell und geborstenem Zedernholz. Am Gaumen setzt sich der Eindruck mit sanften Tanninen fort. Der Abgang ist sehr lang. Diesen Wein genießen wir auch Solo. Im Angebotspreis eine absolute Empfehlung - wir haben gleich nachbestellt.
        Er ist direkt nach dem Öffnen schon sehr gut, entwickelt sich aber mit längerer Belüftung. Ein Wein der viel Spass macht.
      • mehr davon

        von
        aus berg

        habe den Wein jetzt 2mal nachbestellt . Kräftig , schwer und trotzdem sind die 15 % Alkohol nicht störend . Und bei der Silvesterfeier meiner Freunde ist er ebenfalls nur gut angekommen und gelobt worden . Daher kann ich manche Bewertungen nicht nachvollziehen - aber Geschmäcker sind nun mal verschieden ...
      • Hammerstoff

        von
        aus Bergisch Gladbach

        Ich habe das Stöffchen im Angebot jetzt zum 4. Mal bestellt...aus guten Gründen.

        Wer intensive Aromen mag, ist hier genau richtig.
        Fett in allen Bereichen, schwarz, mächtig. Kann man im Keller lassen, schaffe ich aber nicht. Spaß und Wucht im Glas. Ohne Ende!
      • dunkle Farbe, intensiver Geschmack, toller Wein

        von
        aus Karlsruhe

        Im Angebot ein Spitzenwein den man mal probiert haben muss!
      • Genialer Wein

        von
        aus 52156 Monschau

        Ein Wein der noch lange reifen kann und immer besser wird.Langer Abgang, intensiv, schwer. Super !!!!!!!
      • Selten so Überzeugend

        von
        aus Karlsruhe

        Wir waren selten von einem Wein so überzeugt und haben gleich nachbestellt - Es lohnt sich...
      • Das beste monatsspecial in diesem Jahr

        von
        aus Ilsenburg

        Die Beschreibung trifft den Wein zu 100%. Dieser Wein ist eine Klasse für sich. Einfach lecker!!!
      • Lecker

        von
        aus Berlin

        sehr toller Wein - perfekt für die Weihnachtstage

        und das bei dem Preis!!!
      • Weihnachten kann kommen

        von
        aus Tuebingen

        Mit dem Prometus im Weinkeller bin ich bestens auf Weihnachten vorbereitet! Tiefer, runder Geschmack nach dunklen Fruechten mit feinen Tanninen und einem herrlichen Abgang - einfach weihnachtlich grossartig!
      • Großartig!!

        von
        aus Wuppertal

        Ein wirklich beeindruckender Wein ... habe gerade nachgeordert.
      • Weihnachten kann kommen

        von
        aus Tuebingen

        Mit dem Prometus im Weinregal kann Weihnachten nun kommen! Herrliche dunkle Beeren, feine Tannine und der Abgang!! Weihnachtlich grossartig!
      • Perfekt.... ;-)

        von
        aus steinfurt

        Ein toller Wein........ und das als Angebot.... ;-)
      • :-)

        von
        aus Deutschland

        Ich bin dabei!!! Endlich mal wieder ein Leckerschmecker. Nicht ganz billig, aber sein Geld wert und wirklich lecker! Im Angebotspaket super! Thanks.
      • Mein Wein zur Gans

        von
        aus Kiel

        Großes Volumen, Länge, dichte Struktur, wunderschöne Fruchtaromen, herrlicher Schmelz. Die erste Flasche haben wir zum asiatischen Huhn getrunken, die zweite danach. Beide Male ein echtes Erlebnis! Ich werde diesen Wein zur Gans am nächsten Wochenende reichen. Bericht folgt.
      • X-Mas Wein

        von
        aus Braunschweig

        ...dat is er!!! Genau die richtige Balance aus Struktur, Tiefe und einem angenehm weichem Tanningerüst.
        Fazit: Ein hervorragendes Preis-Genuss Verhältnis ...
      • Spitzen-Grenzgänger

        von
        aus München

        Auch wenn nicht in der Ribera, so doch Qualität eines ! Herrlich trinkbar und zum Braten am gestrigen 1 Advent in perfekter Harmonie und gewohnter Länge. Besser ging's nicht, danke für diesen guten Tip aus Berlin.
      • Perfekt.... ;-)

        von
        aus steinfurt

        Ein perfekter Wein........ ;-)
        Und das mit 50 % Ersparnis.... ;-)
      • Volltreffer

        von
        aus D.

        Endlich mal wieder ein beeindruckender Neuzugang bei vinos. Volltreffer. Lange habe ich gesucht und nichts gefunden. Aber der Premt(e?)us ist es. Da zeigt Spanens Weinwelt, warum diese einen so gigantischen Aufstieg vollzog. Mein Urteil: Großer Wein + kaufen!
      • Zu hohe Erwartung?

        von
        aus Putzbrunn

        Mit hohen Erwartungen und voller Vorfreude wegen der fast durchgehend tollen Bewertungen habe ich den Prometus gleich am Abend der Lieferung probiert und war erstmal nicht so begeistert. Der Wein war mir zu flach, der Abgang zu kurz. Also nicht so toll.
        Dann habe ich nach zwei Wochen Ruhezeit die nächste Flasche dekantiert, und dann am Abend gemütlich getrunken. Und ich muss sagen dass diese 2. Flasche meine Erwartungen erfüllen konnte. Ein geschmacklich runder, samtiger Wein, der seinen Preis wert ist. Wenn man sieht das der Wein bis 2023 lagerfähig ist, gehe ich davon aus dass die restlichen 6 Flaschen in meinem Keller noch Potential haben.
      • schmeckt

        von
        aus koblenz

        Klasse Wein, vor allem zum Angebotspreis. Habe nur noch eine Flasche da...wenn ich noch Platz im Weinregal hätte, würde ich jetzt nachbestellen.
      • Sehr guter Tropfen

        von
        aus Chemnitz

        Trotzdem ist die Beschreibung ziemlich übertrieben wie auch der Preis - im Monatspaket aber ein Kauf. Nachkaufen werde ich ihn zum Grundpreis mit Sicherheit nicht.
      • Herrschaftliches Gewächs

        von
        aus Norddeutschland

        Winterszeit, Adventszeit & Weihnachtszeit im Einklang mit Till Brönners Christmas Music passt dieser Wein perfekt zum Entfliehen aus der Hektik und Schnelllebigkeit ...nach 30 min ein herrschaftlicher tiefer und ausladender Begleiter .....(5 Sterne in einem Jahr ...jetzt kaufen und noch etwas Lagern )
      • komplizierte Konstruktion?

        von
        aus Gusow

        Wie viele Vinosfans war ich neugierig und da auch viele andere Weine meine Neugier wecken, konnte die Flasche einige Zeit im Keller ruhen.Selbst nach Stunden des Öffnens hat sich keine Begeisterung eingestellt. Zu kompliziert und überladen in Geruch und Geschmack. Manchmal besteht die Kunst im weglassen, beim Prometus nicht gelungen.Aber bei der reichen grandiosen Auswahl von Vinos kann ich das verknusen.
      • Enttäuschend!

        von
        aus Berlin

        Mit hohen Erwartungen und voller Vorfreude habe ich den Prometus probiert und kann mich den Lobeshymnen leider überhaupt nicht anschließen. Schwarze Beeren vermag ich kaum zu riechen und schon gar nicht zu schmecken. Einen saftigen Schmelz und langen Abgang??? Für mich ist Prometus eine herbe Enttäuschung, unausgewogen, störende Säure, fehlende Frucht, fehlendes Gesamtkonzept. Selbst im Angebot deutlich zu teuer!
  • 2 Pressestimmen

    • Portugal Wine Trophy 2014 Bewertung: GOLD
      »Wurde auf der Portugal Wine Trophy im Juni 2014 mit GOLD ausgezeichet.«
    • MUNDUS Vini Summer 2014 Bewertung: SILBER!

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.