Ein bezaubernder Viognier!

Vallegarcía »Petit Hipperia« Blanco Viognier
2016

Pago de Vallegarcía
I.G.P. Castilla

Ein wunderbarer Viognier aus bestem Haus: Fruchtig und harmonisch - einfach zum "Anbeißen"!

Sie sparen 2,10 €.

13,95 € 11,85 €
Pro Flasche (0,75 l)
15,80 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 23656
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,5

    Inhalt

    0,75 l

    Gesamtsäure in g/Liter

    4,2

    Geschmacksrichtung

    trocken

    pH-Wert

    3,5

    Restzuckergehalt in g/Liter

    3,2

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2018

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2016

    Weinmacher

    Adolfo Hornos

    Trinktemperatur

    8°-10°C

    Anbaugebiet

    I.G.P. Castilla

    Bodega / Hersteller

    Pago de Vallegarcía

    Abfüller

    Bodega Pago de Vallegarcia, Retuerta del Bullaque, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Viognier 95%, Viura 5%

    Vallegarcía »Petit Hipperia« Blanco Viognier

    Ein bezaubernder Viognier!

    Viognier ist die große weiße Varietät der nördlichen Rhône. Vor allem die Appellation Condrieu ist berühmt für ihre Weine aus dieser noblen Sorte. In Spanien ist es dem Team der visionären Pago de Vallegarcía zu verdanken, dass die Traube auch hier mittlerweile heimisch ist. Denn sie waren die ersten, die die französische Edelrebe sortenrein abfüllten. Lange Zeit war es nahezu ein Ding der Unmöglichkeit, eine der begehrten Flaschen zu ergattern. Doch unsere langjährige Verbundenheit zu dieser Ausnahme-Bodega, ermöglicht uns, für unsere Kunden diesen Wein exklusiv zu bekommen.

    Im Glas präsentiert sich der Weißwein mit sorten-typischen Noten exotischer Früchte, die von Nuancen weißer Sommerblüten begleitet werden. Der erste Schluck offenbart die große Vollmundigkeit, für die die Viognier-Rebe berühmt ist. Milde Säure und ein unendlich langes Finale kommen hinzu und machen klar, warum dieser Viognier zu Recht als einer der besten Spaniens gilt!

    Perfekt für Liebhaber säuremilder Weine!

  • Anlass

    Essen

    Speisetipp

    Fischfilet gedünstet, Salatvariationen

    Fruchtig

    Limette, Passionsfrucht (Maracuja)

    Beerig

    weiße Johannisbeere

    Blumig

    Holunderblüte, Jasmin
  • Pago de Vallegarcía

    Die Philosophie von Pago de Vallegarcía orientiert sich an einem klassischen französischen Château in Bordeaux und ist auf hochwertigen Weinbau angelegt. Die Weinberge liegen rund ums Weingut, die Trauben werden zum optimalen Reifepunkt per Hand gelesen, die Fermentierung der Trauben, sowie die Reife in Flasche und Fass finden unter idealen Bedingungen statt. Die Weine entstehen mit Achtung der Individualität der Rebsorten und des Ausdrucks des Terroirs.

    Der Eigentümer, Alfonso Cortina, ist ein großer Connaisseur und besitzt eine der größten Weinsammlungen Spaniens. Ein großer Weinkenner und Liebhaber des Bordeaux` und Burgunds. Er engagierte den bekannten australischen Önologen, Dr. Richard Smart, um in den ' Los Montes de Toledo' ein eigenes Weingut aufzubauen.

    Der erste Weinberg wurde im Jahre 1999 gepflanzt und die erste Ernte im Jahr 2001 gewonnen. Die ersten Jahrgänge wurde auf dem nachbarlichen Weingut 'Dehesa del Carrizal' ausgebaut.

    Der große Erfolg der ersten Weine ermutigte Alfonso Cortina, eine eigene Kellerei zu bauen. Am 14. September 2006 war es dann soweit, König Juan Carlos I. eröffnete Pago de Vallegarcía!

    Die Vallegarcía Weinberge liegen auf eine Höhe von 850m ü.d.M., in der Region Montes de Toledo und umfassen eine Gesamtfläche von 31 Hektar. Das Klima in dieser Region ist kontinental mit heißen, trockenen Sommern und kalten, feuchten Wintern. Der Boden ist karges Erosionsgestein und stammt vom ältesten Gebirge der Iberischen Halbinsel. Fünf rote und eine weiße Sorte wurden gepflanzt: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot und die weiße Viognier-Traube.

    Vallegarcía ist eines der am besten ausgestatteten und modernsten Weingüter in Spanien. Für die Fermentation stehen über 24 Tanks bereit, alle aus rostfreiem Stahl und für die Temperaturkontrolle zweifach ummantelt, die pneumatischen Presse sind die besten, die es derzeit gibt. Der Fasskeller ist temperiert, die Abfüllanlage so ausgelegt, dass jeder Wein nur einmal gefüllt wird, damit es keine Unterschiede durch zeitversetzte Füllungen gibt.

  • I.G.P. Castilla

    Die Klassifizierung >I.G.P. Castilla< beinhaltet die größte zusammenhängende Rebfläche der Welt, rund 600.000 Hektar, was ungefähr 6% der gesamten Rebflächen weltweit ausmacht.

    Das Gebiet Tierra de Castilla liegt auf einem Hochplateau in Zentralspanien, das auch aus den Erzählungen des Don Quijote bekannt geworden ist. Die klimatischen Verhältnisse sind extrem kontinental mit langen, heißen Sommern, gefolgt von kalten Wintern. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge im Jahr beträgt zwischen 250 bis 400 mm, wobei die Regenmonate im Frühjahr und Herbst liegen.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.