Zur Zeit nicht lieferbar
Trauben aus 5 Einzellagen!

Perelada »5 Fincas«
Reserva 2012

Castillo Perelada
D.O. Empordà

Elegante und spannende Rotwein-Cuvée aus 5 verschiedenen Einzellagen.

16,95 € Pro Flasche (0,75 l)
22,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 18496
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,5

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Qualitätsstufe

    Reserva

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2020

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2012

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Empordà

    Bodega / Hersteller

    Castillo Perelada

    Abfüller

    Cavas del Castillo de Perelada , S.A., Perelada, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten.

    Rebsorten

    Cabernet Sauvignon, Syrah/Shiraz, Merlot, Garnacha, Samsó, Monastrell, Ull de Llebre

    Perelada »5 Fincas«

    Trauben aus 5 Einzellagen!

    Castillo Perelada gehört zu den traditionsreichsten Bodegas in Spanien und wird heute in der dritten Generation familiär betrieben. Man hat sich hier ohne Zweifel der Qualität verschrieben und erzeugt eine ganze Staffel hervorragender Weine. Die Trauben für diesen gehaltvollen Tinto stammen aus 5 Einzellagen, die jeweils optimal an die Bedürfnisse ihrer Rebstöcke angepasst sind.

    Die Castillo Perelada »5 Fincas« Reserva 2012 ist ein eleganter und ausdrucksstarker Rotwein mit blitzsauberem, schönem und typisch spanischem Bouquet mit Anklängen an Vanille, dunklen Beeren, Schwarzkirsche und Röstaromen, unterlegt mit Balsamico und Schokolade. Er hinterlässt ein rundes Gefühl am Gaumen mit feinen, reifen Tanninen – und klingt langsam und sehr geschmackvoll aus.

    Der Name »5 Fincas« stammt von den fünf Rebgärten, aus die das Lesegut liefern: Pont de Molins, La Garriga, Malaveïna, Espolla und Garbet.

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau in Monaten

    20

    Speisetipp

    Eintopf, Kaninchen

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Brombeere, Holunderbeere, Preiselbeere

    Würzig

    Vanille

    Geröstet

    Schokolade, geröstetes Eichenholz
  • Castillo Perelada

    Das Castillo Perelada ist eines der glanzvollsten Weingüter Spaniens, das eine große Vergangenheit mit einer visionären Zukunft verknüpft. Die moderne Geschichte des Castillo Perelada beginnt im Jahre 1923, als Miguel Mateu das Anwesen erwirbt und die große Tradition des Weinbaus wiederbeleben möchte. Eine Tradition, die bis in das 14. Jh. zurück geht, als Karmeliter-Mönche im Kloster neben dem Schloss lebten und einen Wein erzeugten, der in der ganzen Region berühmt ist. Geografisch an der nordöstlichen Spitze der Iberischen Halbinsel liegend, im Herzen der Region Empordà, profitiert das Weingut von den günstigen klimatischen Bedingungen durch die Nähe zum Mittelmeer und durch die Vielzahl unterschiedlicher Böden.

    Heute ist der Enkel von Miguel Mateu – Javier Suqué – für Castillo Perelada verantwortlich und sein Großvater wäre wohl mächtig stolz auf die Weine Gran Claustro, Finca Garbet und Finca Malaveïna, die bei vielen internationalen Weinwettbewerben großartig abschneiden.

  • D.O. Empordà

    Allgemein:
    Die D.O. Empordá-Costa Brava liegt in der Provinz Girona, die im Nordosten von Katalonien an Frankreich grenzt. Diesen Nähe scheint sich auf die Winzer in diesem Gebiet auszuwirken, gibt es doch eine Vielzahl von französischen Rebsorten, die die heimischen ergänzen und erstklassige Ergebnisse bringen.

    Böden:
    Sind je nach Lage recht unterschiedlich. An der Küste findet man Schiefer. In den Bergzonen Granit und in den Ebenen Schwemmland.

    Klima:
    Ein starker Nordwind fegt hier durch die Weingärten, der »Tramona« und hat einen recht starken Einfluss auf das Wetter. Die milden Winter und heißen Sommer sind typisch mediterran. Die Meeresbrise sorgt für frischen Wind.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Macabeo. Xarel-lo, , Chardonnay, Garnacha Blanca, Moscatel, Xarel-lo.
    Rot: Cariñena, Garnacha Tinta, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot.

    Beste Weine:
    Die Rotweine schicken sich mehr und mehr an, in die Elite des spanischen Weinbaus vorzudringen. Meist sind es sehr gelungene Cuvées aus den spanischen und französischen Rebsorten. Aber auch die Weißweine sind bemerkenswert gut. In Deutschland nahezu unbekannt ist es, dass hier auch gute Süßweine erzeugt werden.

    Beste Erzeuger:
    Castello de Perelada, Bodegas Espelt, Bodegas Oliveda

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    1 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Super harmonisch

      von
      aus Karlsruhe

      Der Wein ist gehaltvoll rund und absolut auf Top Niveau. Haben uns auch die Bodega in Katalonien angeschaut - super freundliche Leute, die Ihre Lebenslust in den Wein übertragen.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.