Gereifter Wein für kleines Geld!

Pata Negra
Reserva 2008

García Carrión
D.O. Valdepeñas

Eine exzellente Reserva, die Jahr für Jahr die Güte spanischer Weine beweist. Und das zu einem unschlagbaren Preis!

5,95 € Pro Flasche (0,75 l)
7,93 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 16337
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Qualitätsstufe

    Reserva

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2018

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2008

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Valdepeñas

    Bodega / Hersteller

    García Carrión

    Abfüller

    Bodegas Los Llanos, Valdepeñas, Spanien

    Allergene

    enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten

    Rebsorten

    Tempranillo 100%

    Pata Negra

    Gereifter Wein für kleines Geld!

    Seit vielen Dekaden gehören die Gran Reservas und Reservas der Pata Negra-Serie zu den beliebtesten spanischen Weinen traditioneller Machart. Dies ist umso erstaunlicher, als dass die Weinkritik nun wirklich kein einziges gutes Haar an diesen unmodernen Tropfen ließ. Zu lange im Fass, zu eindimensional, zu altväterlich.

    Doch wo man einen guten Wein für kleines Geld erwerben kann, der einige Jahre der Reife erfuhr und nicht schmeckt, als wäre er aus den Fabriken großer Marmeladenerzeuger geflüchtet... das konnte dann auch niemand so recht beantworten.

    Klar, behauptet hier keiner, es käme eine große Reserva ins Glas. Aber wo bitteschön gibt es denn einen so wunderbar reifen Wein, der mit einer granatroten Farbe, einem Bouquet nach cremigem Eichenholz, Zedern, Schokolade, getrockneten Pflaumen und Vanille und einem kräftigen, saftigen, fleischigen Geschmack aufwartet und nicht mal 6 Euro kostet?

    In Spanien, im Valdepeñas. Punktum!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische und amerikanische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    12

    Speisetipp

    gereifter Käse, Kaninchen

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Hagebutte, Maulbeere, Walderdbeere

    Geröstet

    Schokolade, Zedernholz, geröstetes Eichenholz
  • García Carrión

    Ausgehend von den Anfängen als kleiner Familienbetrieb im Jahr 1890, hat sich García Carrión aus Jumilla (Murcia) zu einer dynamischen Gruppe von Bodegas entwickelt (Grupo de Bodegas Vinartis, S.A.), die etwa 200 Mio. l Wein pro Jahr produziert.

    Inzwischen sind Betriebe und Weinberge aus 10 registrierten Herkunftsgebieten vereint. Dazu gehört z. B. Bodegas Jaume Serra in der D.O.P. Penedés mit 170 ha Weinbergen und einer Produktion von Stillwein und Cava. Die Ribera del Duero-Kellerei Viña Arnaiz produziert jährlich 900.000 Flaschen. Ein großer Anteil der D.O.P.-Weinproduktion entfällt jedoch noch immer
    auf das Stammhaus, Bodegas 1890 in Jumilla, wo die Traditionsmarken Castillo San Simón und Mayoral abgefüllt werden. In der Mancha betreibt JGC die große Kellerei Don Luciano in Daimiel, die den gleichnamigen Jungwein produziert. Zur Gruppe gehören außerdem Marqués de Carrión (D.O.P. Rioja), Pata Negra (D.O.P. Valdepeñas), Solar de la Vega (D.O.P. Rueda), Viña del Mar (D.O.P.Cataluña) und Viña Lucentum (D.O.P. Alicante).

  • D.O. Valdepeñas

    Allgemein:
    Die D.O. Valdepeñas liegt am südlichen Rand der spanischen Hochebene in der Provinz Ciudad Real. Dieses Anbaugebiet ist eine wirklich zuverlässige Quelle für preiswerte und qualitativ einwandfreie Rotweine aus Tempranillo. Vor allem die fassgereiften Kreszenzen von der Crianza, über die Reserva bis hin zur Gran Reserva finden wegen ihres exzellenten Verhältnis zwischen Preis und Güte großen Anklang. Und in der Tat: Sucht man reife Rote für günstiges Geld ist man hier auf der sicheren Seite.

    Böden:
    Es herrschen Böden mit hohem Kalkgehalt vor, arm an organischer Materie und von dunkler bzw. dunkelroter Farbe.

    Klima:
    Kontinentalklima, mit sehr heißen Sommern und kalten Wintern. Wenig Niederschlag.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Airén, Macabeo
    Rot: Cencibel (Tempranillo), Garnacha und Cabernet Sauvignon

    Beste Weine:
    Neben den schon erwähnten gereiften Rotweinen, kommen in letzter Zeit auch immer wieder schöne, fruchtige Rosé aus dem Valdepeñas. Auch die Weißen aus der Rebsorte Airén sind in den letzten Jahren sehr viel besser geworden und haben eine festen Kreis von Anhängern. Wegen des geringen Säuregehalts dieser Rebsorte, sind sie trotzt ihre Frische sehr bekömmlich.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Navarro López, Bodegas Félix Solís, Bodegas Los Llanos

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    1 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Pata Negra Reserva 2008

      von
      aus 8560 - Moorsele / Belgien

      Ein sehr vorzüglicher Wein , mit einem herzhaften Abgang . Voller geschmack der Zutaten bei Käse und Rotwild .

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.