Verdejo für Individualisten!

Paso a Paso Verdejo
2015

Orowines - Volver
D.O. La Mancha

Ein Verdejo, der auf ganzer Linie überzeugt, zudem in der gewohnt hohen Qualität der Bodega Volver.
8,95 € Pro Flasche (0,75 l)
11,93 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20654
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2018

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    8°-10°C

    Anbaugebiet

    D.O. La Mancha

    Bodega / Hersteller

    Orowines - Volver

    Abfüller

    Bodegas Volver , Toledo, Spanien

    Rebsorten

    Verdejo 100%

    Paso a Paso Verdejo

    Verdejo für Individualisten!

    Elegant und wunderbar frisch präsentiert sich der Verdejo von der Bodegas Volver. Im Bouquet mit herrlich klaren Frucht-Aromen von grünen Äpfeln, Zitrusfrüchten und Passionsfrucht. Eine feine Kräuterwürzigkeit macht ihn sehr interessant. Am Gaumen mit schöner Fülle und Frische. Das Finale mit fantastischer Länge, in dem sich nochmals die Fruchtaromen zeigen!

    Ein Verdejo, der auf ganzer Linie überzeugt, zudem in der gewohnt hohen Qualität der Bodega Volver.

  • Anlass

    Essen

    Speisetipp

    Fisch und Meeresfrüchten

    Fruchtig

    Limette, Passionsfrucht (Maracuja), gelber Apfel

    Würzig

    mediterrane Kräuter
  • Orowines - Volver

    Orowines vereinigt eine ganze Anzahl von interessanten Wein-Projekten in Spanien und wurde 2002 gegründet. Insgesamt tummeln sich zwölf Weingüter in verschiedenen D.O.s unter diesem Namen, die einerseits alle unabhängig sind, sich andererseits aber mit Rat und Tat gegenseitig unterstützen.

    Die Grundidee ist es, autochthone Rebsorten zu kultivieren, die zum großen Teil aus uralten Rebgärten stammen und nun durch die Erzeugung moderner Weine vor der sicheren Rodung gerettet werden. Auch bei der Vermarktung der Weine geht man gemeinsame Wege, was den weltweiten Verkauf erheblich effizienter macht. So schillernde Persönlichkeiten, wie der spanische US-Impoteur Jorge Ordoñéz gehören dazu, ebenso berühmte Weingüter wie Juan Gil in der Jumilla oder Miguel Sanmartín in Borja. Überragend an diesem Projekt ist allerdings die Kooperation mit einigen der berühmtesten Önologen. Echte Koryphäen wie Chris Ringland aus Australien oder die Familie Kracher aus Östereich gehören dazu. Dass nahezu jedes Weingut von einem anderen Önologen betreut wird, garantiert einmal eine große Bandbreite an Stilen, aber auch eine extrem hohe Qualität. Es wundert deshalb nicht wirklich, dass die Weine der Orowine-Gruppe fast immer sehr gute Bewertungen in der internationalen Presse bekommen. Wer also exzellent vinifizierte Weine aus klassisch spanischen Rebsorten sucht, der kommt an Orowines nicht vorbei!

    Die Bodegas Volver, mit dem spanischen Önologen Rafael Cañizares als verantwortlichen Weinmacher in diesem Projekt, konzentriert sich ganz auf die größtmögliche Ausdruckskraft des Tempranillos und vinifiziert zudem einen der wenigen wirklich guten Verdejos außerhalb der D.O. Rueda.

    Das Weingut befindet sich auf den besten Terroirs der La Mancha in der östlichen Region der Herkunftsbezeichnung unweit von Toledo. Es stehen 95 Hektar unter Wein. Das durchschnittliche Alter beträgt 40 Jahre. Die sandigen Böden sind mit Flusskies durchsetzt.

    Die Weine sind - wie bei fast allen Jorge Ordóñez-Projekten - mit viel Power gekeltert und haben vor allen in ihren jungen Jahren einen enormen Charme.

  • D.O. La Mancha

    Allgemein:
    Die D.O. La Mancha ist das größte zusammenhängende Weinbaugebiet Spaniens und damit auch der Welt. Die Rebgärten erstrecken sich in der südlichen Hochebene der Provinzen. Toledo, Ciudad Real, Cuenca und Albacete.

    Böden:
    Braune bis rotbraune Erde. Sehr kalkhaltiger Böden, aber auch Sandstein und Mergel.

    Klima:
    Erstaunlich einheitlich und extrem kontinental. In den heißen Sommern sind Temperaturen bis 40°- 45° keine Seltenheit. Im Winter fällt das Thermometer auch schon mal bis -12°. Viel, viel Sonne und wenig Niederschlag kennzeichnen die Region.

    Wichtigste Rebsorten:
    Rot: Cencibel (Tempranillo), Monastrell, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah.
    Weiß: Airén, Macabeo, Pardilla, Chardonnay, Sauvignon Blanc.

    Beste Weine:
    Die Rotweine dominieren die La Mancha, insbesondere Tempranillo ( hier Cencibel genannt) bringt erstklassige Ergebnisse. Kurz dahinter kommen die französischen Rebsorten. Auch einige sehr viel versprechende Cuvées sorgen für Aufmerksamkeit. Weißweine und Rosé kommen selten über den Status »solide« hinaus.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Centro Españolas, Bodegas Alejandro Fernandez, Bodegas Mas que Vinos, Bodegas Finca Antigua, Bodegas Fontana.

    Die Produktion ist gewöhnlich auf 50.000 HEKTAR und 1,5 Millionen Hektoliter beschränkt.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.