Upgraden Sie Ihren Browser für die beste Website-Erfahrung

Sie scheinen Internet Explorer als Webbrowser zu verwenden. Dieser Browser wird von Microsoft nicht mehr auf dem aktuellen Stand gehalten wird. Verwenden Sie einen dieser unterstützten Browser, um das beste Nutzungserlebnis zu erhalten:

Palacios Veldeorras Sorte Antiga 2020

Mit mineralischer Frische
(0)
Nur noch 6 Flaschen lieferbar
169,00 pro Flasche  225,33 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 
Über das Produkt

Palacios Veldeorras Sorte Antiga 2020

Sorte Antiga ist eine kleine Einzellage, die mit Godello-Reben bepflanzt ist, die 1920 gesetzt wurden. Der Boden ist von Granit geprägt, der Weinberg nach Norden ausgerichtet und liegt auf 680 Meter Höhe und wird biodynamisch bewirtschaftet. Nach sorgfältiger Lese wurden die Trauben mit Schalen in einem 1500-Liter offenen Eichenfass vergoren. Der Weine reifte weitere 12 Monate in gebrauchten Barriques.

Im Glas zeigt er sich in einem schönen Goldgelb und verströmt im Bouquet den Hauch von reifem Apfel und Quitte. Am Gaumen mit sehr feinkörnigem Tannin, sehr schöner Struktur und strahlender Persönlichkeit. Die Eleganz resultiert aus mineralischer Frische und feiner Salzigkeit.

Ein sehr charaktervoller Godello in limitierter Auflage.

25 Jahre VINOS
Feiern Sie mit
Einfach günstig
Versandkostenfrei ab 99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Hervorragend 4.9/5
Über 100.000 Bewertungen auf

.product-awards__blockquote { display: none; }
Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2020
  • Rebsorten Godello
  • Anbaugebiet Valdeorras DOP
  • Bodega/Hersteller Rafael Palacios
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2028
  • Alkoholgehalt 14 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Rafael Palacios - R.E. 42468-OU - Ourense, Spanien
  • Artikelnr. 34771
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Auszeichnungen (3)

Auszeichnung

96 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2020

Robert Parker Wine Advocate

"The 2020 Sorte Antiga is only the third vintage of this skin-contact white from an old plot of Godello planted in 1920. It fermented with skins in a 1,500-liter oak vat for 30 days and matured with lees in used 500-liter French oak barrels for nine months, which is a shorter élevage than the 2019. Surprisingly enough, this is lower in alcohol than the equivalent 2019 and the lowest of all the 2019 and 2020 wines. It also has a low pH and high acidity. It feels fresher and more elegant than the 2019, lighter on its feet and more nuanced with beautiful aromatics of wild herbs. The effect of the skins is even subtler. This is their oldest vineyard, and they have managed to extract the nuance of the grapes through the fermentation with the skins, something they have improved each vintage. Godello can be very vegetal and unripe, so the challenge to make a skin-contact white is high. The palate here is vibrant and refreshing. This is very elegant, lightyears from the rusticity of many skin-contact whites. The higher altitude and the older vines made for a superb wine in 2020 here. This is also young but approachable, a skin-contact white that keeps its identity. 890 bottles were filled in July 2021." (Luis Gutierrez, Feb. 2022)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Auszeichnung

96 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2019

Guía Peñín 2021

Color
pajizo brillante
Aroma
pan tostado, expresivo, franco, anisado, hierbas silvestres
Boca
sabroso, lleno, largo, complejo

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Guía Peñín

Der Guía Peñín ist die Referenz in der spanischen Weinkritik! Seit seinem erstmaligen Erscheinen im Jahr 1990 ist der Weinführer, und damit natürlich auch sein Herausgeber José Peñín, die richtungsweisende Größe in der spanischen Weinbauszene. Wenn man so will, dann ist José Peñín der Robert Parker Spaniens. Mit über 10.800 beschriebenen Weinen und 2.100 Kellereien ist es das umfassendste Nachschlagewerk spanischer Weine. Gegliedert ist der Guía Peñín nach Anbauregionen, die mit ihren wichtigsten Eckdaten, wie Rebsorten, geografischen Daten, Bodenbeschaffenheit und Klima beschrieben werden. Auch die offizielle Jahrgangsbeurteilung des Consejadors der vergangenen fünf Jahre wird angegeben. In einem 100-Punkte-System werden die Weine klassifiziert und zusätzlich von einer Kurznotiz begleitet. Daneben gibt es noch eine Kategorie für ein besonders gutes Preis-Genuss-Verhältnis, das mit 3 – 5 Sternen ausgezeichnet wird. Seit November 2014 sind die Bewertungen auch über das Internet aufrufbar.

Auszeichnung

95 / 100 Punkte

für den Jahrgang 2019

Robert Parker Wine Advocate

"Like the Sorte O Soro, the Sorte Antiga was not produced in 2017 or 2018 and comes back with the 2019 Sorte Antiga. It comes from a plot of Godello planted in 1920 in the Val do Bibei on very shallow soils with no mica. They started experimenting with skin fermentation in 2014 and then released the 2016. This 2019 has a subtler effect of the skins, looking for a more traditional style by fermenting the destemmed grapes in a 1,500-liter oak vat at 22 degrees Celsius for 32 days. The wine matured with lees in used 500-liter French oak barrels for 11 months. It has 14% alcohol with a pH of 3.18 and seven grams of acidity. This vineyard is also in the process of being certified organic and biodynamic. It has a very mild effect of the skins, but a little more compared with the 2020. There is a high-pitched note of aniseed and fennel; it's aromatic, expressive and open. The palate is quite elegant, and there's none of the rusticity the skin contact can give. The time in contact with the skin is more or less the same, as it's marked by the fermentation time, but the difference is the pumping overs and pigéages, which are a lot softer. 980 bottles were filled in December 2020. In 2017, they suffered frost, and in 2018, the tropical (warm and rainy) summer decimated the crop with mildew." (Luis Gutiérrez, Feb. 2022)

Erklärung Skala

96 – 100 Punkte: außerordentlich

Wein mit tiefgründigem und komplexem Charakter, der alle Attribute zeigt, die ein klassischer Wein mit großer Vielfalt erwarten lässt. Weine dieses Kalibers sind es wert, besondere Anstrengungen zu tätigen, um sie zu kaufen und genießen zu können.

90 – 95 Punkte: hervorragend

Weine von außergewöhnlicher Komplexität und großem Charakter.

80 – 89 Punkte: überdurchschnittlich bis sehr gut

Weine mit unterschiedlichem Grad an Feinheit, Geschmack und Charakter, ohne erkennbare Mängel.

70 – 79 Punkte: durchschnittlich

Weine, die wenig ausdifferenziert sind, dennoch solide gemacht. Im Wesentlichen einfache Weine.

60 – 69 Punkte: unterdurchschnittlich, einfach

Wein hat spürbare Mängel, wie z.B. Übersäuerung und/oder Tannin, kaum Geschmack oder möglicherweise Fehlaromen.

50 – 59 Punkte: unakzeptabel

Wein ist unakzeptabel.

Ausgezeichnet von

Robert Parker

The Wine Advocate

„The Wine Advocate“ wurde 1975 von Robert M. Parker Jr. ins Leben gerufen und hat die Weinwelt mit seinen Bewertungen im 100-Punkte-System so maßgeblich beeinflusst, wie kein anderer Wein-Journalist. Nicht selten entschieden die mit Spannung erwarteten Parker-Punkte über den Erfolg oder Misserfolg eines Weines. Manche sehen sogar einen Einfluss auf die Wein-Erzeugung. Und das hat seinen Grund: die Bewertungen von Robert Parker und seinem 7-köpfigen Verkostungsteam gelten zu den verlässlichsten Einschätzungen der Qualität eines Weines - zumal neben der Punkte-Bewertung noch eine ausführliche sensorische Beschreibung auch mit technischen Details der Weinherstellung gegeben wird.

Kundenbewertungen (0)

Es ist noch keine Kundenbewertung vorhanden.

Schreiben Sie jetzt die erste Bewertung! Jetzt bewerten

Geschmack

  • Anlass etwas Besonderes
  • Barriqueausbau 12 Monate
  • Im Barrique fermentiert ja
  • Fruchtig gelber Apfel, Quitte

Die Bodega: Rafael Palacios

Rafael Palacios

2004 hat Rafael Palacios sein neues Weinprojekt in Valdeorras begonnen. Dazu erwarb er verfallene Weingüter, die mit der regionalen Rebe Godello bepflanzt waren. Seine Erfahrungen, die er in dieser Region bereits als Berater gemacht hat, motivierten ihn, dieses einzigartige Anbaugebiet des Bibei Tales in der Ortschaft von O Bolo zu rekultivieren. Die Weinlagen liegen in der westlichen Hälfte der Region, auf der rechten Seite des Flusses Bibei, in Höhen von 650 bis 700 Metern. Sie repräsentieren vor allem die Reinheit des Bodens, der von sandiger Beschaffenheit ist, welche ein Resultat des Granitabbaus ist. Er hat damit eine geringe Fruchtbarkeit, einen geringen Säuregehalt und eine Neigung zur Erosion. Rafael Palacios begutachtet jeden Schritt der Weinherstellung und garantiert so die von ihm gewohnte hohe Qualität!

Das Anbaugebiet: Valdeorras DOP

Valdeorras DOP

Die D.O. Valdeorras liegt im Nordwesten der Provinz Orense in Galizien und umfasst folgende Gemeinden: Larouco, Petín, O Bolo, A Rua, Vilamartín, O Barco, Rubía und Carballeda de Valdeorras. Aus der Godello werden landesweit die besten Weißweine erzeugt, so z.B. der »As Sortes« von Rafael Palacios. Ein Vielzahl von Bodenformationen sind hier anzutreffen. Es kommen Schieferböden vor, die mit Steinen und Schlamm bedeckt sind, Sandböden auf Granit und Böden die auf Sedimenten und Terrassen liegen und Geröll aufweisen. Das Kontinentalklima ist vom Atlantik beeinflusst. Recht niedrige Durchschnittstemperatur im Vergleich zu anderen Anbaugebieten und eine eher hohe Niederschlagsmenge. Die wichtigsten Rebsorten sind Godello, Doña Blanca und Palomino. Bei den roten dominieren Mencía, Meremzao, Grao Negro und Garnacha.