Der Krimi zum Wein!

Krimi »Das Mesa Projekt« (Buch)

Wein zum Lesen? Auch das geht. Am besten aber in dieser Kombination: Krimi raus, Flasche auf – larga vida! (Johannes Hucke)

13,90 € Pro Artikel
13,90 € /
inkl. MwSt
Artikelnr.: 13561
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Besonderheit

    Das neuste Werk von Weinkrimi-Spezialist Johannes Hucke

    Krimi »Das Mesa Projekt« (Buch)

    Der Krimi zum Wein!

    Die Personen:
    Bartolomé Talavera – Kultwinzer am Ende seiner Laufbahn
    Noella Talavera – vom Weinbau zunächst nicht begeisterte Tochter
    »Pulpo« Hernandez – vielbeschäftigter Schwerstkrimineller
    Alvar Benkieser – sein melancholischer Vorgesetzter
    Hendrik Vermeyen – ein ungeduldiger Vermittler
    ? – der namenlose Auftraggeber
    Lori Gröbe – begeisterte Wein-Novizin aus der Uckermark
    Paul Gröbe – ihr Großvater, einer der letzten der »Roten Brigaden«
    Birgit Gröbe-Luzin – Loris nervige Mutter, Pauls genervte Tochter
    Gabriel »Gabi« Gebhardt – Mitarbeiter der Filiale Kreuzberg
    Gunther »Gunni« Spiegelberg – sein übersensibler Ex-Mitbewohner
    Alexandra Ovado – Aushilfskraft, Weinnase im zweiten Bildungsweg
    Wolf Wilder – Geschäftsführer Wein & Vinos
    Jörg Horn – ebenfalls Geschäftsführer Wein & Vinos

    Die Handlung:
    »Wein & Vinos« ist ein vorzügliches Geschäft geglückt: Bartomolé Talavera, eigenwilliger Winzer aus der iberischen Meseta, verkauft zwei Fässer seines besten Jahrgangs zu überraschend günstigen Konditionen. Kurz darauf muss er sein Weingut schließen; er ist zu alt, die Nachkommen zeigen kein Interesse. Die Krise packt ihn hart. Und dennoch gehört Talaveras gewaltiger Tropfen zu den absoluten Knüllern der Weinhändler; die Nachfrage nimmt heftige, dann bedrohliche Züge an. Der Überfall auf eine Vinos-Filiale legt den Verdacht nahe, allein der Wein sei nicht der Grund für jenes überschießende Interesse. Da vernimmt man die Nachricht vom Tode Talaveras – und

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    2 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Bärlin

      von
      aus Berlin

      Lustig, wenn man die beschriebenen Filialen und Mitarbeiter kennt. Ansonsten ist das Buch so lala. Man muss sich über die ersten 30 Seiten kämpfen (ich hätte fast aufgegeben!), und dann wird es unterhaltsam und verständlich. Buch ok - Mesawein perfekt :-)
    • Keine Weltliteratur

      von
      aus Moers

      ....aber durchaus kurzweilige Unterhaltung bei einem Glas Wein.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.