Mediterran in Bioqualität

Lumos No.3 Monastrell-Shiraz BIO
2015

Das Lumos-Projekt
D.O. Yecla

Die Cuvée aus Monastrell und Shiraz gehen eine gelungene Verbindung ein und liefern ein mediterranes Temperament.

7,95 € Pro Flasche (0,75 l)
10,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 18762
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,0

    Bio-Produkt

    ja

    Bio-Kontrollcode

    ES-ECO-024-MU

    Inhalt

    0,75 l

    Gesamtsäure in g/Liter

    5,4

    Geschmacksrichtung

    trocken

    pH-Wert

    3,65

    Restzuckergehalt in g/Liter

    4,5

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2017

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    14°-16°C

    Anbaugebiet

    D.O. Yecla

    Bodega / Hersteller

    Das Lumos-Projekt

    Abfüller

    R.E. 2732/Mu - Yecla, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite und kann Spuren von Albumin und Lysozym enthalten.

    Rebsorten

    Monastrell 85%, Syrah/Shiraz 15%

    Lumos No.3 Monastrell-Shiraz BIO

    Mediterran in Bioqualität

    Frische trifft auf Kraft & Körper! Der Lumos No.3 Monastrell-Shiraz BIO ist ganz Kind seines Ursprungs, der D.O. Yecla im spanischen Südosten. Die Reben wachsen in überwiegend kontinentalem Klima auf kalkreichen Lehmböden auf einer Hochebene, die sich bis auf 800 Meter über dem Meer erstreckt.

    Und daher ist es auch kein Wunder, dass dabei ein ausdrucksvoller Bio-Rotwein mit einem reichhaltigen, fruchtig-würzigen Duftspektrum herauskommt. Es reicht von intensiven Noten von Brombeere, Schwarzkirsche und Zwetschge bis hin zu Lakritz, Lorbeer und einem Hauch Veilchen. Der teilweise Ausbau in französischen Barriques steuert noch Röstnoten wie Kaffee und eine Andeutung von Gewürzen und Tabak bei. Am Gaumen entfacht der Wein dann sein reizvolles Spiel aus Kraft, Volumen, geschmeidigem Tannin und einer ansprechenden Frischenote im Ausklang, untermalt von Anklängen an Kräuter und Mineralien.

    Das ist Terroir mit Temperament, und sehr mediterran noch dazu!

     

    +++wurde auf der Verkostung vom Int. Bioweinpreis 2016 mit SILBER ausgezeichnet.+++

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    15% für 4 Monate

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere

    Blumig

    Veilchen

    Würzig

    Lorbeerblatt, Zimt, mediterrane Kräuter

    Rauchig

    Tabak

    Geröstet

    Kaffee, Schokolade

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Das Lumos-Projekt

    Das Lumos-Projekt:
    Ein neuer Weg, Wein zu verstehen.

    Bestimmt haben Sie sich schon oft gefragt, warum ein Wein eigentlich so schmeckt, wie er schmeckt. Alles ein Geheimnis? Nein, nur sind die entscheidenden Faktoren meist nicht auf dem Etikett zu finden! Das Lumos-Projekt geht hier einen anderen Weg und legt alle Karten eines Weins auf den Tisch. Das, was seinen Charakter maßgeblich prägt, steht auf dem Vorderetikett, auf einen Blick fassbar und für jeden verständlich. Damit Sie wissen, warum Sie ein Wein fasziniert!


    Die 4 tragenden Elemente des Lumos-Projektes

    1. Der Charakter
    Jeder Wein hat seinen eigenen Charakter. Doch wie lässt sich dieser darstellen? Mit dem Lumos-Koordinatensystem! Die 8 wichtigsten Merkmale bilden eine bei jedem Wein andere geometrische Form, und seine Eigenheiten werden auf einen Blick erkennbar.

    2. Die Aromen
    Jeder Wein besitzt sein ganz eigenes Aromenspektrum. Bei den Lumos-Weinen wird die klassische Assoziation mit bekannten, konkreten Aromen um eine Farbskala erweitert, die optisch vermittelt, was der Wein an aromatischer Vielfalt zu bieten hat.

    3. Der Werdegang
    Jeder Wein hat eine persönliche Entstehungsgeschichte. Bei den Lumos-Weinen stehen die wichtigsten Etappen auf dem Etikett, von der Ernte über die Vinifikation und den Ausbau bis zum Moment, in dem es ab in die Flasche geht.

    4. Das Anbaugebiet
    Jeder Wein wird von seinem Ursprung maßgeblich geprägt. Klima, Wetterentwicklung während des Jahres, die Bodenverhältnisse... bei den Lumos-Weinen kommen die entscheidenden Details von Anbaugebiet und Weinberg aufs Etikett.


    Die Lumos-Qualitätsgarantie

    Alle Lumos-Weine haben wir in einem aufwändigen Vergleichsverfahren selbst ausgewählt. Denn auch und gerade beim Lumos-Projekt gilt der eiserne Wein & Vinos-Grundsatz: Wir nehmen nur Weine ins Sortiment, die wir selbst gerne trinken!

    Alle Lumos-Weine kommen von renommierten Bodegas aus unterschiedlichen Gebieten Spaniens. Den Zuschlag erhalten nur Weingüter, die wir seit langem sehr gut kennen, auf die wir uns absolut verlassen können und die den hohen Anforderungen genügen, die das Lumos-Projekt an die Weine stellt.

    Alle Lumos-Weine sind typisch spanisch. Sie reflektieren auf besonders gelungene Art und Weise das Anbaugebiet und dessen klimatische und geologische Bedingungen.

    Alle Lumos-Weine präsentieren sich in einem ganz neu entwickelten, speziellen Lumos-Etikettendesign. Das verrät Ihnen auf einen Blick die entscheidenden Faktoren, um der Faszination jedes Lumos-Weins auf die Spur zu kommen.

    Alle Lumos-Weine zeichnen sich durch eine herausragende Weinwert-Relation aus und bieten besten spanischen Weingenuss zu einem hochfairen Preis.

  • D.O. Yecla

    Allgemein:
    Der D.O. Yecla befindet sich in der Region Altiplano im Nordosten der Provinz Murcia und hat zwei Unterregionen: Yecla Campo Arriba, das von der Rebsorte Monastrell dominiert wird, und Yecla Campo Abajo. Die Region Yecla ist äußerst dynamisch und hat mit einem großen Bestand sehr alter Monastrell-Rebstöcke die ideale Grundlage für gute, moderne Weine mit einem überragenden Verhältnis zwischen Preis und Leistung. Dazu kommen neue Anpflanzungen mit Syrah (sehr viel versprechend) Cabernet Sauvignon und Merlot, die sich schon prächtig akklimatisiert haben. Diese D.O. ist eine echte Fundgrube fürs kleine Portemonnaie.

    Böden:
    Die tiefen Böden dieses Anbaugebiets enthalten überwiegend Kalk und zeichnen sich durch eine gute Wasserdurchlässigkeit aus. Die Rebgärten liegen in einer Höhe zwischen 400 und 800 m.

    Klima:
    Kontinentales Klima mit Einflüssen vom Mittelmeer. Kalte Winter, heiße, trockene Sommer. Sehr wenig Regen.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Merseguera, Airén, Macabeo, Malvasía, Chardonnay
    Rot: Monastrell, Tempranillo, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah.

    Beste Weine:
    Die Rotweine aus Monastrell - entweder reinsortig oder in einer Cuvée - sind die Stars dieser D.O. Das Gute an ihnen ist die frühe Trinkreife, die diese Weine mit sich bringen. Das macht sie zu idealen Weine für den täglichen Genuss. Auch die Weißweine haben sich verbessert. Hier sollte man nach Chardonnay Ausschau halten.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas La Purissima, Bodegas Montgó/VinNico, Bodegas Castaño, Bodegas Valle de Salinas

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    2 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Sehr gut

      von
      aus Köln

      Gelungener Wein. Sehr zu empfehlen.
    • Röstaromen über dezenter Frucht - nicht gut genug

      von
      aus Berlin

      Kirsche, Blaubeere, Kaffee, Mossbeere, Gewürze. Säure zu sehr im Vordergrund wie auch der Alkohol. Die Furchtanteile kommen nicht gut zur Geltung. Langer aber eher bitterer Ausklang. Ich hatte mehr erwartet für doe Preislage
  • 1 Pressestimmen

    • Internationaler Bioweinpreis 2016 Bewertung: Silber

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.