La Val »Orujo de Galicia«

La Val
D.O. Rías Baixas

Ein besondere Spezialität aus dem Norden Spaniens ist der Orujo, ein Tresterschnaps, der sich mit gutem Grappa jeder Zeit messen kann. Insbesondere der Albariño-Spezialist La Val hat im eigenen Land einen ausgezeichneten Ruf für dieses feine ...

14,95 € Pro Artikel
21,36 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 5643
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Flaschenzahl im Paket

    1

    Alkoholgehalt in % Vol.

    43,0

    Verschluss

    Naturkork

    Anbaugebiet

    D.O. Rías Baixas

    Bodega / Hersteller

    La Val

    Abfüller

    Bodegas La Val, Pontevedra, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Albariño

    La Val »Orujo de Galicia«

    Ein besondere Spezialität aus dem Norden Spaniens ist der Orujo, ein Tresterschnaps, der sich mit gutem Grappa jeder Zeit messen kann. Insbesondere der Albariño-Spezialist La Val hat im eigenen Land einen ausgezeichneten Ruf für dieses feine Destillat.

    So zeigt sich der La Val »Orujo de Galicia« mit exzellenter Qualität von reifen Trauben, angenehmen Kräuternoten, am Gaumen mild und reich im Geschmack und mit nachhaltigem Finale.

    Eine willkommene Abwechslung zum Grappa!!

  • La Val

    José Limeres gründete 1985 die Bodega La Val in der D.O. Rias Baixas. Zunächst war es das Ziel des Gastronomen, eine gleichbleibend hohe Albariño-Qualität für seine galicischen Restaurants zu sichern. In der D.O.-Unterzone O Rosal arbeitete er anfangs auf ca. 2 ha Rebfläche in unmittelbarer Nähe der Kellerei. Heute wirtschaftet man mit 70 ha Weinbergen, 30 ha entfallen auf die Finca Arantei, die in der Zwischzeit hinzu erworben wurde und die im Jahr 2004 den ersten reinen Lagen-Albariño hervorbrachte. La Val produziert insgesamt ca. 500.000 Flaschen, ausschließlich sortenreine Albariños.

  • D.O. Rías Baixas

    Allgemein:
    Die D.O. Rías Baixas befindet sich Südosten der Provinz Pontevedra und umfasst insgesamt fünf verschiedene Regionen: Ribeira do Ulla, Soutomairo, Condado De Tea, O Rosal und Vla do Salnés. Steht das Priorat für Siebenmeilenstiefel Richtung neue Rotweine, so gilt Rías Baixas als Wiege des modernen spanischen Weißweines. Und das mit Recht, der lokale König der weißen Rebsorten - der Albariño - bringt wunderbar strukturierte Weine hervor, die nicht selten mit der Filigranität eines Rieslings verglichen werden.

    Böden:
    Die Böden sind leicht sauer, haben wenig Tiefe und sind sandig. Man stößt auch auf Granit und Quartärablagerungen.

    Klima:
    Der Atlantik mit milden Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit und viel Niederschlag kennzeichnet die Region.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Albariño, Loureira Blanca, Treixadura, Caiño Blanco.

    Beste Weine:
    Rías Baixas... Hier herrscht der Albariño. In Spanien längst zum Kultwein avanciert, findet dieser Wein auch in Deutschland immer mehr Fans. Die besten haben ein florales Aroma das zusätzlich am Apfel, Aprikose und Kräutern erinnert. Sehr elegant am Gaumen, viel Finesse und lang anhaltender Nachklang. Die Barrique-Versionen erinnern eher an Burgunder.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Terras Gauda, Bodegas Adega Valdes, Bodegas Pazo de Senoranz, Bodegas Vina Nora, Bodegas Martin Codax, Lagar de Cervera, Bodegas Salnesur, Bodegas Granja Fillaboa, Bodegas La Val, Bodegas Adega Valdes.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    6 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Toller Trsterbrand

      von
      aus Bad Arolsen

      Absolut Empfehleswert! Hervorragendes Preis - Leistungsverhältnis. Nun ein festes Bestandteil meiner Hausbar -:))
      Kommt unwahrscheinlich gut an.
    • Einfach genial

      von
      aus Frankfurt

      In dieser Preisklasse darf man sich jetzt keine Geschmacksexplosion erwarten, wobei dieser Tresterbrand kurz davor ist. Und das in dieser Preisklasse.
      Leicht fruchtig auf der Zunge mit einem ganz gemütliche Abgang. Damit kann man auf keinen Fall was falsch machen. Dieser Brand gehört nun seit dem zufälligen Kennenlernen in meine Hausbar und der Freundkreis hat diesen Bran auch lieben gelernt.

      Weiterempfehlungsrate 100%!!
    • intensiv

      von
      aus Osnabrück

      schöner intensiver Tresterbrand, der in dieser Preisklasse sehr gut schmeckt.
    • Grappa ist für Jedermann Orujo nur für Kenner..

      von
      aus Osloß

      Grappa kennt heute jeder und viele davon treiben Schindluder mit toller Verpackung und wenig ansprechendem Inhalt.
      Orujo hingegen kennen nur die hispanophilen Kenner..
      Insbesondere der hier angebotene ist ein Nuancen und Geschmacksreicher Vertreter der Orujos.
      Ein echter Genuss nach einem tollen Essen und nicht nur ein "Lösungsmittel" für die Überfettung des Verdauungstraktes.
    • Grappa aus Spanien? Genau!

      von
      aus Berlin

      Genau das richtige Vergnügen für Freunde kräftigen Grappas!
    • Orujo de Galicia

      von
      aus Heusenstamm

      die Qualität entspricht meiner Erfahrung. Allerdings wäre es schön, wenn Sie den Orujo als Rubio anbieten würde.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.