out of stock

Irache Tinto »Prado Irache« Vino de Pago
2006

Irache
D.O. Navarra

Rare Luxus-Cuvée der großartigen Bodegas Irache, die nur in besonders guten Jahrgängen das Licht der Welt erblickt.

Und selbstverständlich wurde hier mit allen Finessen moderner Önologie zu Werke gegangen. Sorgfältige Handlese mit kleinen Körben, ...

64,90 € Pro Flasche (0,75 l)
86,53 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 7373
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    12.5

    Inhalt

    0,75 l

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2016

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2006

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Navarra

    Bodega / Hersteller

    Irache

    Abfüller

    Monasterio de Irache, Ayegui, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Cabernet Sauvignon 60%, Merlot 20%, Tempranillo 20%

    Irache Tinto »Prado Irache« Vino de Pago

    Rare Luxus-Cuvée der großartigen Bodegas Irache, die nur in besonders guten Jahrgängen das Licht der Welt erblickt.

    Und selbstverständlich wurde hier mit allen Finessen moderner Önologie zu Werke gegangen. Sorgfältige Handlese mit kleinen Körben, temperaturkontrollierte Fermentation, 12-monatiger Ausbau in Barriques aus französischer Eiche, schonende Abfüllung und ein besonders wertvoller Korken, denn dieser Wein ist für lange Lagerung gedacht!.

    Das Außergewöhnliche am Prado Irache ist zweifelsfrei seine exponierte Einzellage am Fuße des historischen Berges Montejurra, der sich in unmittelbarer Nähe des berühmten Jakobsweges befindet. Laut der Kodex Calixtinus aus dem 12. Jahrhundert, kamen die Pilger schon damals in den Genuss der exzellenter Weine dieses für den Weinbau besonders geeigneten Berges.

    Wer also phantastischen Weingenuss mit historischer Aura verbinden möchte, dem sei dieser Wein ans Herz gelegt.

  • Speisetipp

    Rinderfilet

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Blaubeere (Heidelbeere)
  • Irache

    Direkt neben dem Pilgerpfad nach Santiago de Compostela und einem der ältesten Klöster Spaniens, dem Kloster von Irache aus dem 11. Jahrhundert, liegt das imposante Gebäude der modernen Bodega Irache. Für die Pilger hat man am Wege eine Wasser- und Weinquelle angelegt, an der man beliebig Wein zapfen darf. Im ersten Stock befindet sich die Abfüllanlage, darunter Lagerraum für 5.000 Eichenfässer und zahlreiche neue Edelstahltanks.

    Das 1981 gegründete Unternehmen mit einer Kapazität von jährlich mehr als 13 Mio Flaschen produziert Tintos (Joven, Crianza und Gran Reserva), Blancos (Joven und Crianza) und Rosados, die in sich Tradition und modernste Kellertechnik vereinen. Eigene Weingärten mit einer Gesamtfläche von 98 Hektar liefern das Lesegut. Auf dem Gelände von Bodega Irache finden Besucher ein Museo del Vino, dass den Weinbau in Navarra anschaulich darstellt.

  • D.O. Navarra

    Allgemein:
    Die D.O. Navarra liegt im Nordosten Spaniens direkt vor der Haustür Pamplonas und teilt sich in mehrere Unterregionen auf. Baja Montaña liegt im Nordwesten Navarras, die Tierra Estella im mittleren Westen entlang des berühmten Jakobswegs. Valdizarbe ist das Zentrum des Jakobswegs. Die Ribera Alta ist in der Nähe der Region Olite, Ribera Baja im Süden der Provinz. Nach einer Phase der Identitätssuche hat das Navarra zu alter Stärke zurückgewonnen und ist eine der wenigen spanischen Regionen, die Weiß- Rosé- Rot- und Süßweine auf hohem Niveau erzeugen können.

    Böden:
    Ein so großes Anbaugebiet hat naturgemäß unterschiedliche Böden. In der Baja Montaña gelblich-rot mit Kies. In Valdizarbe und Tierra Estella findet man ockerfarbige Böden mit Kalk. Schwemmland und magere Kalkböden in der Ribera Alta und graue, wüstenartige Böden in der Ribera Baja die mit kalkhaltige Böden und Schwemmland unterbrochen werden.

    Klima:
    Der nördliche Teil wird durch ein trockenes Klima mit recht wenig Niederschlag geprägt. Die zentrale Region hat ein gemischtes Klima, während der Süden sehr trocken ist.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Chardonnay, Garnacha Blanca, Malvasía, Moscatel, Viura.
    Rot: Garnacha, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Graciano, Tempranillo, Mazuelo.

    Beste Weine:
    Lange Zeit als Quelle der besten spanischen Rosé bekannt ( Und auch heute sind sie immer noch eine Klasse für sich) gibt es eine ganze Reihe vorzüglicher Rotweine die aus Garnacha, Tempranillo und mehr und mehr aus Cabernet Sauvignon und Merlot gekeltert werden. Die Bandbreite ist groß... Fast alle Rebsorten können allein, oder in den verschiedensten Coupagen auftreten. Auch die Weißweine sind enorm verbessert. Einige Chardonnay - mit oder ohne Holz -gehören zu den Top-Weißen Spaniens. Dass im Navarra auch phantastische Süßweine aus Moscatel ihre Heimat haben, ist bisher in Deutschland eher unbekannt. Alle Weine sind es wert entdeckt zu werden.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Finca Zubastia, Bodegas Principe de Viana, Bodegas Alzania, Los Arcos, Bodegas Magaña, Bodegas Cosecheros Alaveses, Bodegas Camilo Castilla, Bodegas Irache, Bodegas Chivite, Bodegas Cirbonera, Bodegas Marco Real, Bodegas Inurrieta, Bodegas Javier Asensio, Bodegas Castillo de Monjardin, Bodegas Ochoa, Bodegas Orvalaiz, Bodegas Piedemonte, Bodegas Corellanas.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 1 Pressestimmen

    • Guía Repsol 2011 Bewertung: 94/100
      A la vista: De gran elegancia y sobriedad. Rojo granate vivo y cubierto. Por la nariz: Vino intenso, a fruta roja, especias y fondos torrefactos y dejos a cacaos. Al paladar: Redondo, equilibrado y elegante en boca. Final prolongado y sabroso.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.