Zur Zeit nicht lieferbar
Monastrell - süß und sinnlich!

Gutierrez de la Vega »Recóndita Armonía« - 0,5 L.
2013

Gutiérrez de la Vega
Vino de España

Süßer Monastrell mit feinherben Noten - große Klasse!

19,95 € Pro Flasche (0,5 l)
39,90 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 17709
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13.5

    Inhalt

    0,5 l

    Geschmacksrichtung

    süß

    Lagerfähigkeit

    bis ca. 2023

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2013

    Trinktemperatur

    12°-14°C

    Anbaugebiet

    Vino de España

    Bodega / Hersteller

    Gutiérrez de la Vega

    Abfüller

    Bodegas Gutiérrez de la Vega, S.L. - 03792 Parcent, Spanien

    Allergene

    enthält Sulfite

    Rebsorten

    Monastrell 100%

    Gutierrez de la Vega »Recóndita Armonía« - 0,5 L.

    Monastrell - süß und sinnlich!

    Die erste Romanze aus Puccinis Oper „Tosca“ beginnt mit dem Satz: „Dammi i colori … Recondita armonia di belleze diverse! …“ … Verborgene Harmonie in der gegensätzlichen Schönheit. Was genau der Literatur- und Musikliebhaber Felipe Gutiérrez de la Vega damit im Sinn gehabt hat, als er diesem herrlichen Moscatel den Namen gab, bleibt offen für die eigene Interpretation. Im Stil folgt der Wein einem Vintage Port und zeigt in seinem Bouquet feine mediterrane Kräuter, würzige Holznoten, herbfruchtige Tomatenblätter und schwarze Oliven. Außergewöhnlich für einen Süßwein? Vielleicht verbirgt sich darin die harmonische Schönheit der Gegensätzlichkeit.

  • Anlass

    Digestif, Essen

    Speisetipp

    altem Hartkäse, Digestif

    Pflanzlich

    Rote Paprika, schwarze Oliven

    Würzig

    mediterrane Kräuter
  • Gutiérrez de la Vega

     

    Das Weingut wurde 1978 von Felipe Gutiérrez und seiner Frau Pilar in Parcent zwischen Benidorm und Denia geschaffen, genauer gesagt in Marina, einer sehr interessanten Unterzone Alicantes, die sich in der Nähe des Meeres befindet. Und eine besondere Frische findet sich letztendlich auch in den Weinen wieder. Die kleinen, aber feinen Rebgärten werden selbstverständlich manuell bewirtschaftet und geerntet. Für die Fermentation werden nur natürliche Hefen verwendet. Gutiérrez de la Vega versteht sich als Süßwein-Spezialist. So findet sich eine große Auswahl an traditionell erzeugten Moscatel-Weinen und einige rote Fondillón  - rote Rancío Weine, die in einem Solera-System erzeugt wurden und mindestens zehn Jahre alt sind in seinem Sortiment.  Als Literatur- und Musikliebhaber erlaubte sich Felipe Gutiérrez allen seinen Weinen künstlerische Referenzen im Namen zu verleihen.

  • Vino de España

    Eine neue Bezeichnung für Wein, der aus allen Anbauregionen Spaniens kommen kann, vergleichbar mit dem klassischen »Vino de Mesa«. Und auch wie bei diesem verbergen sich hinter der auf den ersten Blick unscheinbaren Bezeichnung »Vino de España« nicht selten eigenständige Charakterweine von großer Klasse, die sich nicht an die strengen Vorgaben einer D.O. halten (weil sie z.B. aus anderen Rebsorten vinifiziert werden) oder die schlicht und ergreifend von Weinbergen stammen, die außerhalb eines gesetzlich geschützten Anbaugebietes liegen.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 1 Pressestimmen

    • Robert Parker's The Wine Advocate Bewertung: 91/100
      »What could be considered Felipe Gutiérrez de la Vega's interpretation of a mini-Fondillón, the 2013 Recóndita Armonía cannot carry the Fondillón name. This is so, because it's not an appellation wine, but also mainly because the aging is too short. The regulations require a minimum of ten years, and this pure sweet Monastrell was bottled after some 27 months in used 225-liter French and Hungarian oak barrels. It was harvested late with a potential 20 Beaumé, fermented in oak with indigenous yeasts and fortified to 13.5% alcohol; it retained 158 grams of sugar, considerably less than in previous vintages. The nose is quite varietal Monastrell with freshness, mixing aromas of apricot with something earthy and tree bark-like notes that add some rusticity. This is clearly a lighter year, with less of everything (in general they are reducing their alcohol in their sweet reds); it feels more like a red wine, less sweet with noticeable tannins. I'd have this with hard cheeses. 3,000 bottles produced.« (Luis Gutierrez, Juni 2016)

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.