92 Parker Punkte!

Gran Cruor
2010

Casa Gran del Siurana
D.O. Ca. Priorat

Einer der besten Syrah dominierten Weine Spaniens.

44,90 € Pro Flasche (0,75 l)
59,87 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20813
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    15,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2020

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2010

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Ca. Priorat

    Bodega / Hersteller

    Casa Gran del Siurana

    Abfüller

    Casa Gran del Siurana S.L., R.E. 29106-00 - Bellmunt del Priorat, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Syrah/Shiraz 70%, Cariñena 15%, Garnacha 15%

    Gran Cruor

    92 Parker Punkte!

    Das prestigeträchtige Castillo de Perelada, engagiert sich unter dem Namen Casa Gran del Siurana in der katalanischen Vorzeige-Region Priorat. Und schon mit dem Erstjahrgang 2004 des Gran Cruors konnte man auf Anhieb für Aufmerkamkeit sorgen. Für den Jahrgamg 2010 vergibt Luis Gutierrez von Robert Parker's Wine Advocat stolze 92 Punkte.

    Ungewöhnlich ist der signifikant hohe Syrah-Anteil, den es im Priorat eher selten gibt. Und der drückt diesem Wein seinen Stempel auf. Der Wein strotzt nur so vor Power, wirkt kraftvoll, dicht, üppig und opulent. Das kräuterwürzige Bouquet verströmt faszinierende Fruchtdichte mit Blaubeere, Kirsche und Cassis auf der einen Seite und Rosmarin, Lorbeer und Thymian auf der anderen. Am Gaumen mit großer Finesse und Noblesse, reif und subtil, der Nachklang mit herrlicher Expressivität.

    Einer der besten Syrah dominierten Weine Spaniens!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    18

    Speisetipp

    Rinderfilet

    Fruchtig

    Knupperkirsche

    Beerig

    Brombeere, Holunderbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)

    Würzig

    Rosmarin, Thymian
  • Casa Gran del Siurana

    Das Bauernhaus das vor Ort als »La Casa Gran« bekannt ist, findet man direkt vor den Toren der Stadt Bellmunt del Priorat, an den Ufern des Flusses Siurana. Es ist ein Haus mit einer dreihundert Jahre alten Geschichte.

    Denn es war lange Zeit von den Mönchen des Kartäuserordens aus dem Kloster in der Nähe von Scala Dei bewohnt. Im 12. Jahrhundert war es dieser Orden, der den Weinbau ins Priorat einführte, das heute zu den berühmtesten Weinbaugebieten der Welt gehört.

    Heute werden rund um »La Casa Gran« zwei moderne und elegante Rotweine geboren – Cruor und Gran Cruor – die zur Elite der D.O.P. Priorat gehören.

    Hinter Casa Gran del Siurana steht das berühmte Castillo Perelada, das schon in der D.O.P. Empordà für Furore gesorgt hat und nun im Priorat neues Engagement zeigt. Zuerst suchte man nach geeignetem Rebland und fand zwei Grundstücke mit unterschiedlichen Bodentypen in der Gemeinde Bellmunt del Priorat.

    Die Weingärten rund um das erwähnte »La Casa Gran« umfassen 10 Hektar, die vor allem von den Sedimenten des Flusses Siurana geprägt sind. Auf der anderen Seite gibt es »La Fredat« mit gut 40 Hektar Rebfläche. Hier findet man gebirgige Terrassen mit dem berühmten »llicorella«, dem Schieferboden, dem typischen Terroir des Priorat. Die Reben wurzeln hier sehr tief, um an die Nährstoffe des Bodens zu gelangen. Zwei Lagen mit so unterschiedlichen Eigenschaften, in denen eine Vielzahl von Sorten angebaut wird, sind entscheidend für den Prozess der Erzeugung von Cruor und Gran Cruor.

    Der Rebsortenspiegel umfasst neben den Klassikern des Priorats Garnacha und Cariñena auch Syrah, Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon.

    Während der Cruor eine klassische Cuvée aus diesen Rebsorten ist, bildet der Gran Cruor eine echte Ausnahme unter den Spitzenweine des Priorats, denn er besteht zum größten Teil aus Syrah und hat sich schnell an die Spitze der von Syrah dominierten Weine in Spanien gesetzt.

  • D.O. Ca. Priorat

    Allgemein:
    Die D.O. Ca. Priorat liegt in der Provinz Tarragona und umfasst die Gemeinden La Morera de Montsant, Scala Die, La Vilella, Gratallops, Bellmunt, Porrera, Poboleda, Torroja, Lloá, Falset und Mola. Keine andere Region symbolisiert Wandel, Aufbruch und Dynamik in Richtung Qualitätsweinbau wie das Priorat. Die Weine dieser Region sind ebenso gut, wie rar... Und teuer. Aber sie gehören mit zu dem besten was die Weinwelt zu bieten hat und sind in ihrer Einmaligkeit hinsichtlich des Terroirs am ehesten mit großen Burgundern zu vergleichen.

    Böden:
    Das Geheimnis des Priorat sind die Böden. Sie haben einen bemerkenswerte Anteil am unikalen Geschmacksbild der Weine und zum großen Teil dafür verantwortlich, dass diese Region weltweit im Konzert der Großen mitspielt. Die Böden werden von kleinblättrigen Schiefer gebildet, dem so genannten Llicorella. Diese sorgen für den stark mineralischen Charakter, der die Weine von allen anderen in der Welt unterscheidet.

    Klima:
    Obwohl das Mittelmeer gleich um die Ecke ist, sind die Sommer ungewöhnlich trocken, so dass es fast nie zu Schäden durch Feuchtigkeit im Rebgarten gibt.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Chenin Blanc, Macabeo, Garnacha Blanca, Macabeo, Pedro Ximénez, Viognier.
    Rot: Cariñena, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Garnacha.

    Beste Weine:
    Obwohl es einige interessante Weißweine gibt, dominiert doch der Rotwein die Szene. Und hier ist einer besser als der andere. Die großen Namen sind gesuchte Raritäten, man sollte sich aber nicht scheuen, auch Newcomer zu testen und an der unteren Preisscala - die es durchaus gibt - zu suchen. Nicht zu vergessen sind auch die traditionellen Süßweine, die eine besondere Spezialität darstellen.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Rotllan Torra, Bodegas Merum Priorati, Bodegas Mas Romani, Bodegas Celler Pasanau, Bodegas Mas Martinet, Bodegas Costers del Siurana, Bodegas Clos Figueras, Bodegas Mas d'en Gil, Bodegas Clos dels Llops, Bodegas Cellers Fuentes, Bodegas Àlvaro Palacios, Bodegas Celler Alcover Jofre, Bodegas Buil i Gine, Bodegas Clos Erasmus, Bodegas Celler del Pont, Bodegas Capafons-Ossó, Bodegas Celler Mas Doix, Bodegas La Vinya del Vuit, Bodegas Vinicola del Priorat, Bodegas Sara i Rene Vitic., Bodegas Bartolome Vernet, Bodegas Cellars de Sala Dei, Bodegas Cellar Vall Llach.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 2 Pressestimmen

    • Guía Peñín 2016 Bewertung: 93/100
      »Color: cereza, borde granate. Aroma: fruta roja, fruta madura, especiado, roble cremoso, tostado, complejo, terroso, mineral. Boca: potente, sabroso, tostado, taninos maduros, balsámico.«
    • Robert Parker's The Wine Advocate Bewertung: 92/100
      »The 2010 Gran Cruor is an unusual blend of 70% Syrah complemented by equal parts of Garnacha and Carinena and comes through as very balsamic, with pungent aromas of shoe polish and peat, notes of dark chocolate, espresso coffee and a background of ripe dark berry fruit. The palate is full-bodied, with fine-grained tannins, good acidity and a slightly warm finish. Drink with powerful food to match the power of the wine. Drink 2014-2020.« (Luis Gutierrez, Feb. 2014)

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.