Aus dem Norden Spaniens!

Gorka Izagirre »G22«
2013

Gorka Izagirre
D.O. Txakoli de Vizcaya

Knackig-frisch mit großem Aromafächer und schöner Tiefe lässt sich dieser Txakoli nicht nur als Aperitif, sondern auch zu leichten Fischgerichten reichen.

19,95 € Pro Flasche (0,75 l)
26,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 17124
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    12,5

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Sommer 2017

    Jahrgang

    2013

    Trinktemperatur

    6°-8°C

    Anbaugebiet

    D.O. Txakoli de Vizcaya

    Bodega / Hersteller

    Gorka Izagirre

    Abfüller

    Bodegas Izagirre, R.E. 6736/Bl - Larrabetzu, Spanien

    Allergene

    enthält Sulfite

    Rebsorten

    Hondarribi 100%

    Gorka Izagirre »G22«

    Aus dem Norden Spaniens!

    Txakoli ist eine Weißweinspezialität aus dem Baskenland, die ausschließlich aus den autochthonen Rebsorten der Region vinifiziert wird. Sie stehen für erfrischende, sehr trockene und zumeist leicht moussierende Weine. Der G22 aus dem Hause Gorka Izagirre wurde zu 100% aus Hondarrabi Zerratia vergoren.

    Reintönig und irisierend präsentiert er sich mit elegantem Gelb-Grün und blassgoldenen Reflexen. Im Bouquet überrascht er mit einer großen Aromavielfalt: saftige Birne, reifer, gelber Apfel, rosa Grapefruit bilden das fruchtige Ensemble, weiße Blüten, wie Lindenblüte und Taubnessel, stehen für den floralen Part, der von frischem Fenchelgrün und Zitronenmelisse feinwürzig untermalt wird. Am Gaumen zeigt er sich mit ausdrucksvoller Säure, die bestens eingebunden ist, wodurch der Wein einen komplexen Eindruck mit schöner Tiefe hinterlässt.

    Diese frischen Weißweine aus der Region werden typischerweise als Aperativ genossen, aber dieser passt auch wunder bar zu leichten Fischgerichten.

  • Anlass

    Aperitif, Essen

    Fruchtig

    Birne, Limette, gelber Apfel, rosa Grapefruit

    Blumig

    Akazie, Lindenblüten

    Würzig

    Zitronenmelisse
  • Gorka Izagirre

    Das Baskenland hat mit dem Txakoli einen ganz eigenen Wein-Typ hervorgebracht. Knackig-frisch, mit fruchtigem Geschmack und häufig noch ein wenig moussierend, werden die Weißweine vor allem auf dem lokalen Markt jung getrunken. Dass nun ein solcher Wein im renommierten spanischen Weinführer Guía Peñín die magische 90-Punkte-Marke geknackt hat, das alleine zeugt schon von dem großen Qualitätsbewusstsein, dass auf der Bodega herrscht. Für das Team der Kellerei, die nach ihrem Gründer benannt ist, ist Txakoli nicht nur der Name eines Weines, sondern Teil der baskischen Kultur. Und so tun sie alles, damit die autochthonen Rebsorten Hondarrabi Zuri und Hondarrabi Zerratia nicht in Vergessenheit geraten und pflegen sie in ihren etwa 40 Hektar umfassenden Rebflächen.

  • D.O. Txakoli de Vizcaya

    Allgemein:
    Die D.O. Bizkaiko Txakolina liegt in der Region Biskaya, die mit Bilbao sein kulturelles Zentrum hat. Wein wird sowohl in Küstennähe, als auch im Landesinneren kultiviert.

    Böden:
    Nicht sehr tief an den Hängen. Normalerweise lehmig, neutral oder leicht sauer. Hat einen hohen Gehalt an Nährstoffen. Bei tieferen Böden kalkhaltiges Gestein und kalkreicher Mergel.

    Klima:
    Starker Einfluss der atlantischen Ozeans. Mild, feucht mit regelmäßigen Niederschlägen.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Hondarribi Zuri, Folle Blanche
    Rot: Hondarribi Beltza

    Beste Weine:
    Die Weißweine aus der autochthonen Rebsorte Hondarribi Zuri sind eine baskische Spezialität, die überwiegend regionale Bedeutung hat. Kann sehr frisch und eigenständig sein.

    Beste Erzeuger:
    Itasmendi, Torreko-Txakolina.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 1 Pressestimmen

    • Jancis Robinson - Master of Wine Bewertung: 16,5/20
      »Hondarribi Zerratia (Petit Courbu). It comes from a very steep, sloped vineyard yielding 6,000 hl/ha. Eight months on lees with subsequent ageing in stainless steel. 20,000 bottles produced. Intensely perfumed showing floral, chamomile, honeysuckle and quince. Deep and well defined, driven by a salty acidity and a vegetal touch. The wine is really lemony on the aftertaste. Characterful and smart buy.« (Ferran Centelles, 22. Aug. 2016)

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.