Zur Zeit nicht lieferbar
Umwerfender Mencía zum Top-Preis!

Flavium Mencía Premium
2008

Vinos de Arganza
D.O. Bierzo

Seine Kraft , Eleganz und die runden, reifen Fruchtnoten machen diesen Mencía zum absoluten Favoriten.

9,95 € Pro Flasche (0,75 l)
13,27 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 13812
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13.0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. 2019

    Jahrgang

    2008

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Bierzo

    Bodega / Hersteller

    Vinos de Arganza

    Abfüller

    Vinos de Arganza, S.L., Toral de los Vados, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Mencía 100%

    Flavium Mencía Premium

    Umwerfender Mencía zum Top-Preis!

    Der Flavium Mencía Premium 2008 legt einen fulminanten Auftritt hin. Der mit 90/100 Punkten in Robert Parker's Wine Advocate bedachte Rotwein aus der D.O. Bierzo überzeugt mit kraftvoller Würze im Bouquet und lang anhaltendem Finale. Sein dunkles Ziegelrot unterstreicht seinen temperamentvollen Charakter. Der reinsortige Mencía ist 18 Monate in amerikanischer Eiche gereift. Der Schliff ist ausgezeichnet gelungen: Seine feine Struktur und die eleganten Tannine bilden einen vollendet ausgewogenen, perfekt balancierten Wein. Der Run auf diesen Geheimtipp ist verständlich, denn der Flavium Mencía Premium 2008 macht immer Spaß: Heute und auch noch 2019.

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    amerikanische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    18

    Speisetipp

    Lammkotelett, Rinderroulade, Wildschwein
  • Vinos de Arganza

    Wer von der Westküste Spaniens nach Santiago de Compostela geht, passiert die Bodega Vinos de Arganza. Seit 1966 wird hier, inmitten der aufstrebenden D.O.P. Bierzo, Wein produziert.

    Bei der Weinherstellung setzt Vinos de Arganza auf Terroir und Tradition, mit einem besonderen Blick für den Einsatz innovativer Kellertechnik. In dem imposanten Keller der Bodega lagern 2.000 Barriques aus französischer und amerikanischer Eiche.

    Die für Bierzo typische Rebsorte Mencía steht auch bei den Rotweinen von Vinos de Arganza im Mittelpunkt. Sie funkeln in leuchtendem Rot, akzentuiert mit Purpurreflexen. Dank ihrer ausgeprägten Frucht und ihres lebendigen Charakters sind sie hervorragend für die Fasslagerung geeignet.

    Bei Weißweinen setzt Vinos de Arganza vor allem auf die Traube Godello. Daraus keltern sie strohgelbe Weine mit dem Duft von Blumen und reifen Früchten. Im Mund überzeugen sie durch ausgeprägte Harmonie.

  • D.O. Bierzo

    Allgemein:
    Die D.O. Bierzo liegt im Nordwesten der Provinz León und grenzt an Galicien und Asturien, also recht weit im Norden Spaniens. Das Besondere an diesem Anbaugebiet ist das Mikroklima, das eine ideale Mischung aus Feuchtigkeit und Wärme garantiert.

    Böden:
    Sehr wertvolle Böden, die in den Bergregionen von Quarz und Schiefer durchsetzt sind. Aber auch in den weniger hohen Zonen bietet der feuchte und leicht saure Boden gute Bedingungen für den Weinbau.

    Klima:
    Warmes und feuchtes Klima, ohne allerdings die Extreme der angrenzenden Gebiete zu zeigen. Also nicht so feucht wie Galicien, und nicht so trocken wie in Kastilien.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Godello
    Rot: Mencía

    Beste Weine:
    Die Stars der D.O. Bierzo sind die Rotweine aus der Rebsorte Mencía, die in diesem Anbaugebiet erstklassige und sehr charaktervolle Weine hervorbringt. Neuerdings gibt es auch Weißweine aus der Godello, die Potenzial zeigen.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Mencía de Dos, Bodegas Àlvaro Palacios, Bodegas Paixar, Bodegas Pittacum, Bodegas Luna Beberide.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    16 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • späte Freude

      von
      aus Bremen

      im Januar bestellt, heute die erste Flasche genossen, definitiv besser als erwartet, jetzt ist er ausverkauft..
    • Kein Mainstream

      von
      aus Fürth

      Ein Wein mit dem man sich beschäftigen kann und der Spaß macht. Kein Mainstreamwein. Ich liebe solche Weine!
    • Mencia der besten Art

      von
      aus Berlin

      schönste und klarste Frucht des Mencia! Kein "Kleister", sondern strahlig und angenehm nervig. Frische junge Kirschen und Kräuter am lang anhaltenden Gaumen!
    • Fantastischer Mencia

      von
      aus Weil am Rhein

      Ein sehr gelungener Wein mit einem unglaublich fruchtigem Geschmack, weich und rund !
      Für diesen Preis eine absolute Sensation!
      Ich habe selten einen derart köstlichen Wein getrunken.

      Vielen Dank für den tollen Tipp!

      P.S.: Gruß an den Chef!
    • 90 Punkte +

      von
      aus Herzogenrath

      Vier Punkte für den Wein, plus einen für den tollen Angebotspreis. Aber auch ohne Angebotspreis jeden Cent Wert. Die 90 Punkte sind mehr als gerechtfertigt. Genau unser Geschmack. Sehr ausgeglichen und harmonisch.
    • Probiert und gekauft!

      von
      aus Berln

      Schöner Wein! Ein echter Leckerschmecker. Könnte auch ein Franzose sein. Gerade probiert und 12 Flaschen mitgenommen :-)
    • Ein herrlicher Zigarrenwein.... ;-)

      von
      aus Steinfurt

      Zu diesem Wein ein gute Zigarre.... einfach ein Genuss........ ;-)
    • Genuss

      von
      aus Kassel

      Der Geruch war das Schönste. Ich kann mit den ganzen Feinheiten bei den professionellen Bewertungen wenig anfangen, trinke einfach gerne und oft Wein. Hier war ich aber doch beeindruckt. Das Bouquet duftete nach Beeren im Wald, man kann die Augen zumachen und mit der Nase spazierengehen. Bevor er verdunstete, habe ich ihn dann doch getrunken und bin sehr zufrieden. Ein weicher, voller, aromatischer, angenehmer Wein. Das Angebot war ein guter Tipp, ich bin nicht enttäuscht, sondern tatsächlich rundum zufrieden.
    • Fordernd

      von
      aus Stuttgart

      Kein einfacher Wein. Er fordert ein, volle Aufmerksmkeit. Der Wein ist extrem vielschichtig, ttächlich pfefferig, mit sehr vielen Kräuternunce. Ich empfehle, ihn Solo zu trinken Bd sich mit ihm zu beschäftigen. Aber Blut ein eigenständiger Chaakter, was heute nicht allzu oft anzutreffen ist.
    • Hat Pfeffer

      von
      aus Putzbrunn

      Das erste was mir an dem Wein aufgefallen ist war ein leichtes Aroma von Pfeffer. Ansonsten ein angenehmer und runder Wein der mich auch im Abgang überzeugt hat.
      • animiert nicht zum Nachkauf

        von
        aus Berlin

        Den Flavia fand ich gut , aber leicht unter Erwartung. Der etwas pfeffrige Geschmack hat mir nicht so gefallen. Gut fand ich die Ausgewogenheit.
      • Habe mehr erwartet

        von
        aus Wehr

        Ich muss mich dem Vorredner anschliessen. Habe von dem Wein leider mehr erwartet. Mich erinnert der Wein auch mehr an einen Franzosen. Und die fast nicht vorhandene Färbung vom Korken, viel mir ebenfalls sofort auf. Na ja, zum Glück habe ich ihn zum Angebotspreis bekommen, aber nochmal werde ich ihn nicht kaufen.
      • keine Rakete, aber gut

        von
        aus Gusow

        Hmmm, ich war gespannt. Der Korken zeigte keinerlei Färbung, das ließ mich stutzen, aber was weis ich schon von Korken. Nach 2 Stunden kam der Wein dann in die Gänge. Sehr klar und geradeaus, ohne Schnörkel, und das war es dann auch schon.Vielleicht etwas dünn. Fazit, ein guter leichter Rotwein aber keine Rakete, mir persönlich keine 10 Öhre wert. Aber so verschieden kann und darf Geschmack sein. Grüße an Parker!!
      • Leider nicht

        von
        aus Hohenpeissenberg

        Leider muss ich sagen, dass dieser Wein mein erster Flop bei vinos.de ist. Der Geschmack ist viel zu flach, kein Vergleich z.B. zu einem Ambata Mencia. Dieser ist um ein vielfaches besser. Ich bin ehrlich enttäuscht - keine Kaufempfehlung.
      • leider enttäuscht

        von
        aus 50259 pulheim

        In voller Vorfreude habe ich einen Tag nach Lieferung eine Flasche geöffnet und leider waren meine Erwartungen wohl etwas zu hoch. Konnte dem Wein selbst am nächsten Tag nicht mehr als ein GUT geben.
      • schwach...

        von
        aus elmenhorst

        Wir verkosten eine Menge Weine im Jahr und sind immer wieder auf der Suche nach besonderen "Tropfen".
        Das war hier allerdings ein totaler Flop. Selbst nach 3 Stunden öffnen und dekantieren kam keine Nuance von Genuss ins Glas. Der Flavium ist sehr flach ohne ein Spiel der beschriebenen Aromen zu entfalten. Schade!
  • 1 Pressestimmen

    • Robert Parker's The Wine Advocate Bewertung: 90/100
      »The 2008 Flavium Premium Mencia spent 20 months in French and American oak. Opulent, rich, and lengthy, it has the balance to drink well for 6-8 years but at the asking price most consumers will want to grab some immediate gratification.« (Jay Miller)

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.