Fenómeno Blanco 2016

Rarer Weißwein aus der Rioja!
(8) von % weiterempfohlen
9,95 € pro Flasche  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Fenómeno Blanco 2016

Sie wurde erst vor wenigen Jahren entdeckt: die autochthone Rebsorte Tempranillo Blanco und ist jetzt schon eine umjubelte Besonderheit. Die Lese und Weiterverarbeitung der Trauben erfolgt auf besonders schonende Weise. Zur Bewahrung der fruchtigen Aromen wurde der Most bei kontrollierter Temperatur von 16°C fermentiert und reifte über 6 Monate auf der eigenen Hefe.

Im Glas erstrahlt er in einem leuchtenden Strohgelb mit grünlichen Reflexen die Nase betört er mit fruchtigen Aromen von Bergpfirsichen, Melone, kombiniert mit feinen Anklängen von Zitrusfrüchten sowie Blütenduft weißer Blüten von Jasmin, Lilie und Magnolie.

Passt gut zu gegrilltem Fisch, aber auch zu hellem Geflügel und Salatvariationen.

Einfach günstig
Versand nur 0,99 € (D)
Über 1.800 Lieblingsweine
ständig auf Lager
Schnelle Lieferung mit DHL
innerhalb 1-2 Tagen
Umtauschgarantie
ohne Wenn und Aber
Hervorragend 4.9/5
Über 80.000 Bewertungen auf

Auch in folgenden Paketen enthalten

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Weißwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2016
  • Rebsorten 100% Tempranillo Blanco
  • Anbaugebiet Rioja DOCa
  • Bodega/Hersteller Fenomeno
  • Land Spanien
  • Trinktemperatur 8 - 10 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Sommer 2019
  • Alkoholgehalt 12,5 % Vol.
  • Restzuckergehalt 1,1 g/L
  • Gesamtsäure 5,7 g/L
  • ph-Wert 3,3
  • Verschluss Naturkorken
  • Besonderheit 6 Monate auf der eigenen Hefe gereift
  • Bodentyp Lehm, Ton
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller R.E. 148-LR - Aldeanueva de Ebro, Spanien
  • Artikelnr. 23596
  • LMIV-Bezeichnung Weißwein

Kundenbewertungen (8)

Durchschnittliche Bewertung durch Kunden

8 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(1)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(5)

Eigentlich sehr ordentlich (für Jahrgang 2016)

Kann die vorherigen Bewertungen nicht verstehen. Natürlich handelt es sich hier nicht um einen Verdejo oder Sauvignon Blanc. Tempranillo Blanco steht eher für Feinheit als für Fruchtbomben. Ich finde den Wein sehr fein und gut trinkbar. Am Besten eisgekühlt!

Verrückt! (für Jahrgang 2016)

Die ersten beiden Flaschen waren völlig wässrig und fade im Geschmack. Und die dritte und vierte Flasche war sehr gut trinkbar. Verrückt!!!

Sommerwein (für Jahrgang 2016)

Hatte mir persönlich etwas zu viel Säure, was Geschmackssache ist. Der Wein hat aber gut geschmeckt.

Gut zu kräftigem Hartkäse (für Jahrgang 2016)

Sucht man eine eleganten und fruchtigen Wein, ist man hier bei der falschen Flasche. Nix zu Antipasti, Spargel, leicht zubereitetem Fisch. Zu kräftigen Hartkäse schmeckt dieser Wein ausgezeichnet. Der Preis ist jedoch deutlich zu hoch.

Wässrige Lösung (für Jahrgang 2016)

Um diese Flüssigkeit als Wein zu bezeichnen, braucht man schon eine Menge Humor! Hydrophile Menschen haben an diesem Geränk wohl ihre wahre Freude. Diese Flüssigkeit schmeckt annähernd nach nichts. "Abgestandene Weinschorle" lass ich, wenn ich bei bester Laune bin, auch noch gelten. Nehmt bitte dieses fürchterliche Gesöff aus dem Programm!!!

bisher der schlechteste Vinoswein (für Jahrgang 2016)

Die Beschreibung ist völlig daneben. Der Wein schmeckt weder fruchtig noch Flora, sondern einfach nach nichts. Enttäuschend, vor allem wegen dem Preis

Geschmacksneutral (für Jahrgang 2016)

War nicht mein Fall. Schmeckt wie eine gut abgestandene Weißweinschorle. Riecht nach nix. War der erste Wein, den ich zurückgeschickt habe.

Sehr enttäuscht! (für Jahrgang 2016)

Zum ersten Mal bin ich von einem Vinos-Wein enttäuscht. Nichts, aber auch gar nichts aus der Beschreibung des Weines trifft zu. Ich kann jedenfalls keinerlei fruchtige Aromen von Bergpfirsichen oder Melone feststellen. Schade, aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

Geschmack

  • Passt zu Geflügel
  • Fruchtig Galia-Melone, Weinbergspfirsich
  • Blumig Jasmin, Lilie

Die Bodega: Fenomeno

Fenomeno

Ansässig in der Rioja, widmen sie sich seit vielen Generationen dem Weinbau, das birgt viel Wissen, Tradition und Erfahrung. Die Region bietet dazu hervorragende Bedingungen und verleiht den Trauben besondere Eigenschaften, die sich in charaktervollen Weinen widerspiegeln. Das große Engagement im Team, eine rigorose Auswahl der Trauben und deren individuelle Verarbeitung bilden das solide Fundament, auf dem einzigartige und unverkennbare Weine entstehen.

Das Anbaugebiet: Rioja DOCa

Rioja DOCa

Die D.O.Ca. Rioja - nach wie vor das berühmteste Anbaugebiet Spaniens - liegt im Ebrobecken im Norden der Iberischen Halbinsel und erstreckt sich von der Sierra de Cantabria im Norden, bis zur Sierra de la Demanda im Süden. Das Gebiet unterteilt sich in die Subzonen Rioja Alta, Rioja Alavesa und Rioja Oriental, davon ist jede von ihrem eigenen Klimaeinfluss geprägt. Für viele Weinliebhaber steht die Rioja für spanischen Rotwein schlechthin und so dominiert der Anteil dort mit 75%, neben 15% Rosado und 10% Weißwein. Hauptrebsorte ist Tempranillo, die sich häufig mit weiteren Rebsorten, wie Mazuelo, Graciano und Garnacha in einer Cuvée findet. Unterschieden werden die Weine nach ihrem Reifegrad und dem unterschiedlich langen Ausbau in den Barriques in Joven, Crianza, Reserva und Gran Reserva.